Josephine Fechner M.A. (RlA)

    Kontakt

    Altorientalisches Institut
    Universität Leipzig
    Goethestr. 2
    04109 Leipzig

    Tel.: ++49 341 97-37-022
    Email: j.fechner@uni-leipzig.de

Persönliche Angaben

  • 09.05.1985 in (ehem.) Karl-Marx-Stadt (heut. Chemnitz) geboren.

Wissenschaftlicher Werdegang

  • 1996–2003: Besuch des humanistischen Gymnasiums (ehem.) Hohe Straße (heut. Karl-Schmidt-Rottluff-Gymnasium) Chemnitz. Abitur.
  • 2003–2004: Strasbourg. DALF (Diplôme Approfondi de la Langue Française).
  • WS 2004/05–WS 2005/06: Magisterstudium der Altorientalistik und Französistik an der Universität Leipzig.
  • SS 2006–SS 2009: Magisterstudium der Altorientalistik, Französistik und Indologie an der Universität Leipzig.
  • WS 2009/10: Magisterarbeit: „Die altbabylonischen Gottesbriefe“. Magistra Artium.
  • seit SS 2010:Promotionsstudium an der Fakultät für Geschichte, Kunst und Orientwissenschaften der Universität Leipzig im Fach Altorientalistik. Arbeitstitel der Dissertation: „Die Babylonisch-Assyrischen Sprichwörter und Fabeln“.

Wissenschaftliche Mitarbeit

  • 05/2006–03/2010: Studentische Hilfskraft am Altorientalischen Institut der Universität Leipzig.
    • Bibliographierecherchen.
    • Bibliotheksbetreuung.
  • 08/2008–03/2010: Studentische Hilfskraft am Theologischen Institut der Universität Leipzig.
    • Mitarbeit am SFB 586 „Differenz und Integration – B4“.
  • seit 04/2010: Wissenschaftliche Hilfskraft am Altorientalischen Institut der Universität Leipzig.
    • Doktorandenförderplatz am “Centre for Area Studies in Antiquity (CASA)“ der Universität Leipzig.Koordinatorin des CASA.
    • Mitarbeit in der Redaktion des RlA.

Wissenschaftliche Vorträge

  •  21.05.2008, Zingst, Magistranden- und Doktorandenkolloquium des Altorientalischen Instituts/Leipzig: „Die Katze im Alten Orient“.
  • 23.06.2009, Zingst, Magistranden- und Doktorandenkolloquium des Altorientalischen Instituts/Leipzig: „Zwei altbabylonische Gottesbriefe“.
  • 10.06.2010, Zingst, Bachelorabsolventen-, Magistranden- und Doktorandenkolloquium des Altorientalischen Instituts/Leipzig und des Lehrstuhls für Altorientalistik/Jena: „Die altbabylonischen Gottesbriefe“.
  • 07.06.2011, Siegmundsburg, Bachelor-, Master- und Doktorandenkolloquium des Altorientalischen Instituts/Leipzig und des Lehrstuhls für Altorientalistik/Jena: „Akkadische Sprichwörter und Fabeln – ein Promotionsvorhaben“.

Veröffentlichungen

Rezensionen

  • D. Shehata/F. Weiershäuser/K. V. Zand (hrsg.), Von Göttern und Menschen. Beiträge zu Literatur und Geschichte des Alten Orients. = FS Groneberg (2010). ZDMG 162/2 (2012) Sp. 465-470

Lehrveranstaltungen

  • SS 2011 „Akkadische Sprichwörter und Spruchdichtung“