Forschungsprojekte  am BBZ:  Dr. Ronny Schulz  

Forschungsprojekte
am BBZ:
Dr. Ronny Schulz

Bioreaktoren

Seit 2005 beschäftigt sich unsere Arbeitsgruppe mit der gezielten Differenzierung von mesenchymalen Stammzellen (MSCs) von verschiedenen Spezies zur Behandlung von Knorpel- und Knochendefekten. In vitro konnte bereits gezeigt werden, dass MSCs in einer klinisch-verwendeten Kollagen I Matrix chondrogen differenzieren und zur Behandlung von osteochondroalen Defekten im Knie genutzt werden können (Schulz, Zscharnack et al. 2008 ). Zusätzlich wurde die chondrogene Differenzierung durch die Optimierung der Sauerstoffbedingungen verbessert (Zscharnack, Pösel et al. 2009 ).
Der Einfluss von Zytokinen (IL-1b, IL-4), Wachstumsfaktoren (rhTGF-SS3) sowie von Matrixfragmenten (FN-f, Col-fs) auf die Signaltransduktion auf Chondrozyten wurde ebenfalls untersucht (Chowdhury, Schulz et al. 2010 ).

Die „Entwicklung eines Bioreaktorsystems zu in vitro Kultivierung und Stimulation von humanen Chondrozyten“ (Schulz et al. 2008 ) war ein integraler Baustein des 5. europäischen Rahmenprogramms „IMBIOTOR – Entwicklung eines intelligenten Bioreaktors“ (Shelton et al. 2003). Dieses Bioreaktorsystem erfüllt die Richtlinien den GMP und wurde in entsprechenden Tierstudien erfolgreich getestet. Das Bioreaktorsystem hält zwei Patente für die 3D-Kultivierung von Zellen (DE10349484A1  and WO2005040332A3 : “Method and bioreactor for the cultivation and stimulation of three-dimensional, vital and mechanically resistant cell transplants”).


letzte Änderung: 16.10.2017 

Kontakt

Dr. Ronny M. Schulz
Dipl. Ing. (FH), cand. MSc
Universität Leipzig
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum
Deutscher Platz 5
04103 Leipzig

Telefon: +49 341 97-31352
Telefax: +49 341 97-31359
E-Mail

pages