Studiengänge  

Studiengänge

Theaterwissenschaft transkulturell - Geschichte, Theorie, Praxis

Abschluss

Master of Arts (M.A.)

Voraussetzungen

Bachelorabschluss in Theaterwissenschaft oder einem artverwandten Fach, wobei mindestens 60 Leistungspunkte aus dem Fach Theaterwissenschaft erfolgreich absolviert sein müssen; ein mindestens zweimonatiges berufsfeldspezifisches Praktikum oder mehrere Praktika (Pflichtpraktika aus dem Erststudium können dabei angerechnet werden); Englisch B2 und eine weitere moderne Fremdsprache B1 oder Englisch B2 und Latinum

Beschreibung

Der konsekutive Masterstudiengang bietet eine Vertiefung theaterwissenschaftlicher Kenntnisse und Methoden in transkultureller Perspektive, um die Studierenden für vielfältige praxisnahe Berufsfelder wie auch für eine wissenschaftliche Tätigkeit zu qualifizieren. Grundlegend dafür ist die Verbindung von Gegenwartstheater und Theatergeschichte ebenso wie die enge Durchdringung von Theorie und Praxis. Dem Konzept der Transkulturalität folgend werden theatrale Praktiken, Handlungsmuster, Körperbilder, Medien und Institutionen in europäischen und außereuropäischen Kulturen historisierend und vergleichend untersucht.

Zu Beginn des Studiums kann zwischen einer eher forschungsorientierten oder einer eher anwendungsorientierten Spezialisierung gewählt werden. Die forschungsorientierte Spezialisierung behandelt unter Einbeziehung theaterpraktischer Erfahrungen Themen, Methoden und Fragestellungen des transkulturellen Theaterwissens und bereitet auf theoretisch-analytisch fundierte Aufgabenfelder bzw. auf weitere wissenschaftliche Forschung (etwa im Rahmen einer Promotion) vor. Die anwendungsorientierte Spezialisierung eröffnet auf wissenschaftlich-theoretischer Grundlage eine vertiefende Auseinandersetzung mit transkultureller Theaterpraxis und deren eigenständige Erprobung in Vorbereitung auf entsprechende Arbeitsbereiche auch im internationalen Kontext. Die Basis hierfür bieten insbesondere Kooperationen mit Theatern und Kultureinrichtungen im Rahmen des Centre of Competence for Theatre (CCT).

Abschluss Zulass.- beschr. Studien- beginn Regel- stud.zeit Studien- führer Angebot seit/ab
Master of Arts (M.A.) zulassungsfrei mit fachspezifischen Zugangsvoraussetzungen W 4 PDF WS 2016/2017

Bemerkung

Bitte informieren Sie sich unter www.uni-leipzig.de/ +studiengangsuebersicht, ob der Masterstudiengang eine Zulassungsbeschränkung hat und ob das erfolgreiche Bestehen einer Eignungsfeststellungsprüfung (EP) erforderlich ist oder Fachspezifische Zugangsvoraussetzungen (FZ) geprüft werden.


Bitte informieren Sie sich unbedingt selbstständig bei den Instituten über die Fristen und Formalitäten der Anmeldung zur Eignungsfeststellungsprüfung (EP) bzw. die Prüfung der Fachspezifischen Zugangsvoraussetzungen (FZ). Eine Übersicht finden Sie unter www.uni-leipzig.de/+masterbewerbung (in der rechten Spalte dieser Seite).


letzte Änderung: 12.12.2017 

Studienfachberater

Dr. phil. Veronika Darian (Master)
E-Mail

Kontakt

Fakultät für Geschichte, Kunst- und Orientwissenschaften

pages