Auslandsaufenthalt  

Auslandsaufenthalt

Übersicht


Details Erasmus+ Studium

Erasmus+ Förderung

  • 3 bis 12 Monate Studienaufenthalt an einer Partneruniversität innerh. der 28 EU-Staaten + Türkei, Norwegen, Island, Liechtenstein, FYR Mazedonien
  • Erlass der Studiengebühren an der Partneruniversität
  • bis zu 10 Monate finanzielle Förderung durch Erasmus+ möglich
  • ländergestaffeltes Stipendium zwischen 180,00 und 300,00 EUR
  • ACHTUNG: In der Schweiz erfolgt die Förderung über das Swiss European Mobility Programme - SEMP, das jede Schweizer Hochschule selbst verantwortet)
  • Zielgruppe

    • Studierende der Universität Leipzig
    • Promovierende der Universität Leipzig
    • Teilnahme ist unabhängig der Nationalität möglich

  • Voraussetzungen

    • Abschluss erstes Studienjahr bei Antritt des/ der Erasmus+ Semester(s)
    • Erfüllung des erforderlichen Sprachniveaus (Unterrichtssprache vor Ort)

Mehrfachförderung

  •  je 12 Monate Erasmus+ 'Kontingent' pro Studienphase (BA/ MA)
  • 24 Monate in Staatsexamens-/ Diplomstudiengängen
  • 12 Monate zusätzlich für eine Promotion
  • 'Kontingent' ist flexibel für Erasmus+ (Praktikum und/ oder Studium) nutzbar

      Erasmus+ Austauschplätze

      Aktuelle Erasmus+ Studienplätze, Ansprechpartner/in (Erasmus+ Fachkoordinator/in) für jedes Fach & Erfahrungsberichte finden Sie im:   

      Komplexen InformationsSystem für Studierende – KISS

      Erasmus+ Finanzielle Unterstützung

      Die Finanzierung erfolgt über ein ländergestaffeltes Stipendium (30 Tage = 1 Monat):

      Gruppe 1: 300,00 EUR/ Monat

      • Österreich, Dänemark, Finnland, Frankreich, Irland, Italien, Liechtenstein, Norwegen, Schweden, Vereinigtes Königreich

      Gruppe 2: 240,00 EUR/ Monat

      • Belgien, Kroatien, Tschechien, Zypern, Griechenland, Island, Luxemburg, Niederlande, Portugal, Slowenien, Spanien, Türkei

      Gruppe 3: 180,00 EUR/ Monat

      • Bulgarien, Estland, Ungarn, Lettland, Litauen, Malta, Polen, Rumänien, Slowakei, FYR Mazedonien

      Maximale Höhe der finanziellen Unterstützung:

      •  je 10 Monate pro Studienphase (BA/ MA)
      • 20 Monate in Staatsexamens-/ Diplomstudiengängen
      • 10 Monate zusätzlich für eine Promotion

      Hinweis Null-Stipendium ("zero grant"):

      Aufenthalte können vollständig oder teilweise bezuschusst oder auch ganz ohne finanziellen Zuschuss (Null-Stipendium) gefördert werden. Wenn die vorhandenen Mittel ausgeschöpft sind, können nur noch Aufenthalte ohne finanziellen Zuschuss gewährt werden.

      Formulare und Ablauf der Erasmus+ Förderung

      Nachrichten werden grundsätzlich an Ihre WebMail-Adresse der Universität Leipzig geschickt. Bitte sorgen Sie für kontinuierliche Erreichbarkeit über diese Adresse, bspw. per Weiterleitung an Ihre meist verwendete Mailadresse.

      VOR dem Erasmus+ Studium

      Bewerbung um einen Platz

      Schritt 1: Bewerbung bei  Erasmus+ Fachkoordinator/in

      Dazu notwendige Dokumente bitte bei Ihrem/ Ihrer Erasmus+ Fachkoordinator/in zu Beginn des Wintersemesters erfragen.

      Ggf. kann folgendes Dokument genutzt werden (beschreibbare PDF):

      Weitere ggf. notwendige Dokumente sind bei Ihrem/ Ihrer Erasmus+ Fachkoordinator/in zu erfragen.

      Schritt 2: Anmeldung bei der Gasthochschule

      • erfolgt nach erfolgreicher Nominierung durch Erasmus+ Fachkoordinator/in
      • Unterlagen hierfür erhalten Sie über die Gasthochschule
      • ausgefüllte Unterlagen bitte selbständig an die Gasthochschule senden

      HINWEIS: Urlaubssemester können für einen Erasmus+ Aufenthalt genutzt werden. Die Anerkennung von Leistungen, die im Urlaubssemester erbracht wurden, ist problemlos möglich.

      Schritt 3: Einreichung Erasmus+ Antrag im AAA

      Registrierung (online) (Zugriff mit dem Uni-Login)

      • nach der Nominierung, mindestens 3 Monate vor Aufenthaltsbeginn
      • Hochladen der Nominierungsbestätigung des/ der Erasmus+ Fachkoordinator/in erforderlich
      • ausdrucken & unterzeichnen
      • Original im AAA per Post, per Einwurf (Briefkasten vor dem Zimmer 403 im AAA) oder zu den Sprechzeiten einreichen

      Vereinbarung über eine Erasmus+ Förderung (Studium)

      • Original in doppelter Ausführung & von Ihnen unterschrieben an das AAA senden
      • Sie erhalten bei Bewilligung ein Original mit Unterschrift des Erasmus+ Hochschulkoordinators per Post.

      Sprachtest vor Auslandsaufenthalt (online) - Online Language Support (OLS)

      • für die Hauptunterrichtssprachen: Bulgarisch, Dänisch, Deutsch, Englisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Kroatisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Schwedisch, Slowakisch, Spanisch, Tschechisch und Ungarisch (ausgenommen sind Muttersprachler/innen)
      • Nach Einreichung der o.g. Dokumente wird eine automatisch generierte E-Mail an Sie versendet. Absender: Erasmus+ Notification System

      HINWEIS: Für ein Sprachtestergebnis unter B2 erhalten Sie automatisch per E-Mail ein Angebot zum Online-Sprachkurs in der Unterrichtssprache. Zusätzlich ist eine freiwillige Belegung auch bei höheren Testergebnissen und für die Landessprache möglich. Bitte kontaktieren Sie dazu das AAA.

      Studienvereinbarung - Learning Agreement (Tabellen A1 & B1)

      • in Absprache mit dem Fach ausfüllen
      • muss von Gasthochschule, Fach (Verantwortliche/r Anerkennung), und Student/in unterzeichnet werden
      • bereitet Anerkennung im Ausland erbrachter Leistungen vor
      • in Kopie/ Scan & vollständig unterzeichnet an das AAA & Fach senden
      • Original selbst behalten für eventuelle spätere Verwendungen

      WÄHREND des Erasmus+ Studiums

      Immatrikulationsbescheinigung

      • von Gasthochschule ausfüllen lassen
      • in Kopie/ Scan binnen 4 Wochen nach der offiziellen Immatrikulation an das AAA senden

      HINWEIS AUSZAHLUNG 1. RATE: Nach Vorlage von Online-Registrierung, Studienvereinbarung, Vereinbarung über eine Erasmus+ Förderung und der Immatrikulaitonsbescheinigung der Gasthochschule erhalten Sie innerhalb von 30 Tagen die 1. Auszahlung des finanziellen Zuschusses: Gesamtsumme abzüglich eines Monatssatzes (30 Tage)

      Änderungen zu Studienvereinbarung (Tabellen A2 & B2)

      • bei Änderungen bzgl. Studienprogramm
      • zuvor ausgefüllte Seiten (Tabellen A1 & B1) bitte angehängt lassen
      • innerhalb von 4-7 Wochen nach Immatrikulation in Kopie/Scan & vollständig unterzeichnet an das AAA & Fach senden

      Bescheinigung über das Ende des Auslandsaufenthaltes

      • von der Gasthochschule ausfüllen lassen
      • in Kopie/Scan binnen 4 Wochen nach Exmatrikulation an das AAA senden

      Datenabschrift - Transcript of Records

      • von der Gasthochschule ausstellen lassen
      • Formulare der Gasthochschule sind ebenfalls nutzbar
      • bitte bei Gasthochschule erfragen, wohin die Datenabschrift im Original gesendet wird
      • im Fach zur Regelung der Anerkennung einreichen
      • in Kopie/Scan an das AAA senden

      NACH dem Erasmus+ Studium

      Anerkennungsergebnisse - Recognition Results

      • vom Fach auf Basis der Datenabschrift ausfüllen & unterschreiben lassen
      • äquivalente fachinterne Dokumente sind ebenfalls nutzbar
      • auch bei Nichtanrechnung bitte ausfüllen: Tabelle D durchstreichen und darunter Aufnahme ins Diploma Supplement ankreuzen, unterschreiben lassen
      • in Kopie/Scan an das AAA senden

      Sprachtest nach Auslandsaufenthalt (online) - Online Language Support (OLS)

      • Eine automatisch generierte E-Mail mit Link wird an Sie versendet. Absender: Erasmus+ Notification System

      Erasmus+ Erfahrungsbericht

      • Bericht innerhalb von 30 Tagen nach Aufforderung online erstellen
      • Eine automatisch generierte E-Mail mit Link wird nach Ende Ihres Erasmus+ Aufenthalts an Sie versendet. Absender: EUSurvey zu (bitte SPAM-Ordner überprüfen)

      HINWEIS AUSZAHLUNG 2. RATE: Nach Vorlage der Bescheinigung über das Ende des Auslandsaufenthaltes und Übermittlung des Erasmus+ Erfahrungsberichtes erhalten Sie innerhalb von 45 Tagen die 2. Auszahlung des finanziellen Zuschusses (Restbetrag) sowie eine Zuschussmitteilung über die präzise Höhe der Erasmus+ Förderung. Bitte reichen Sie zusätzlich die Datenabschrift und Anerkennungsergebnisse in Kopie im AAA ein und füllen Sie Sprachtest und Erfahrungsbericht aus.

      Alle genannten Dokumente finden Sie auch gebündelt in unserer Erasmus+ Wegzehrung.

      Hinweise Verlängerung Studienaufenthalt

      Grundsätzlich ist eine Verlängerung möglich, sofern Ihr verfügbares Zeitkontingent (s. maximale Förderdauer) ausreicht. Dazu ist je nach Verlängerungsdauer ein gesonderter Antrag notwendig.

      Verlängerung um weniger als 30 Tage: ohne Antrag:
      Für eine Verlängerung um weniger als 30 Tage nach dem ursprünglich geplanten Aufenthaltsende ist kein Antrag notwendig. Das Aufenthaltsende weisen Sie lediglich mit der
      Datenabschrift oder der Bescheinigung über das Ende des Auslandsaufenthaltes nach.

      Verlängerung um mehr als 30 Tage: mit Antrag:
      Jede Verlängerung um mehr als 30 Tage muss spätestens 1 Monat vor dem ursprünglich geplanten Aufenthaltsende beantragt und von Ihrem Fach und der Gasthochschule bewilligt werden.
      Wird der Verlängerungsantrag nicht fristgerecht eingereicht, richtet sich die finanzielle Förderung nach dem ursprünglich geplanten Ende.
      Antrag auf Verlängerung des Auslandsaufenthaltes

      Das Aufenthaltsende weisen Sie lediglich mit der Datenabschrift oder der Bescheinigung über das Ende des Auslandsaufenthaltes nach.

      Falls sich durch die Verlängerung Änderungen zu Ihrer ursprünglichen Studienvereinbarung ergeben, füllen Sie bitte folgendes Formular aus:
      Änderungen zu Studienvereinbarung (Tabellen A2 & B2) (siehe auch Ablauf Erasmus+ Studium)

      2. Rate der URSPRÜNGLICH bewilligten finanziellen Unterstützung:
      Die Auszahlung der (ggf. vorläufigen) 2. Rate erfolgt zum Ende des ursprünglich geplanten Zeitraumes nach Vorlage des verlängerten Immatrikulationsbescheids der Gasthochschule.

      Bitte beachten Sie, dass eine Bewilligung der verlängerten Erasmus+ Aufenthaltsdauer nicht automatisch eine zusätzliche finanzielle Unterstützung bedeutet. Ob diese gewährt werden kann, ist abhängig von den der Universität Leipzig zur Verfügung stehenden Erasmus+ Fördermitteln. Eine Entscheidung darüber kann erst nach Eingang und Prüfung aller Verlängerungsanträge am Ende des akademischen Jahres (nach 30. September) erfolgen.

      Sonderförderung

      Sonderförderung für Schwerbehinderte/ Studierende mit Kind

      Schwerbehinderte sowie Studierende mit Kind(ern) können  einen Antrag auf Sondermittel stellen. Diese werden bei Bewilligung zusätzlich zu den regulären Fördersätzen (gemäß Länderstaffelung) ausgezahlt.


      letzte Änderung: 04.04.2017 

      Ansprechpartner

      Akademisches Auslandsamt
      Erstberatung:

      Friederike Fuchs
      Kontakt | Sprechzeiten

      Jane Moros
      Kontakt | Sprechzeiten

      Betreuung ab Nominierung:

      Ines Remer
      Kontakt | Sprechzeiten

      Gefördert durch

      Ich war in...

      SPANIEN

      ERASMUS hat mir ermöglicht, meine Stärken zu entdecken und neue Wege zu gehen.

      Christiane war an der Universidad de Alicante

      Downloads

      Formulare

      Registrierung (online) (Zugriff mit dem Uni-Login)

      Checkliste

      Wegzehrung 

      enthält:

      Studienvereinbarung (inkl. Tabellen A1/A2 & B1/B2), Vereinbarung über eine Erasmus+ Förderung, Immatrikulationsbescheinigung, Antrag auf Verlängerung, Bescheinigung über das Ende des Erasmus+ Aufenthaltes, Formular Datenabschrift, Formular Anerkennungsergebnisse 

      Nachweis über einen Erasmus+ Zuschuss (für BAföG)

      Übersicht über eingereichte Dokumente

      Allgemeine Hinweise

      Guidelines (Studienvereinbarung)
      Allgemeine BedingungenErasmus Studentencharter

      Hinweise Visum

      EU-Immigration Portal

      pages