Erasmus+/ Austauschstudierende  

Erasmus+/
Austauschstudierende

Wohnen in Leipzig

In Leipzig gibt es ein breites Angebot an preisgünstigen Wohnungen und Zimmern.

Studentenwohnheime

Ein Zimmer in einem Wohnheim des Studentenwerks Leipzig hat den Vorteil, dass es bereits möbliert ist und  Kontakt zu anderen Studierenden ermöglicht.

Wohngemeinschaften

Besonders beliebt bei den Leipziger Studierenden sind so genannte Wohngemeinschaften (WGs). In einer WG teilen sich zwei oder mehr Studierende eine komplette Wohnung mit Badezimmer und Küche. Es gibt verschiedenen Möglichkeiten, ein Zimmer oder eine WG zu finden, z.B. über

Annoncen,
Vermittlungsagenturen

Temporäre Unterkünfte

Für Ihre ersten Tage in Leipzig bieten eine Reihe von Anbietern temporäre Unterkünfte.

Generell gilt, dass Sie einen Mietvertrag (z.B. mit dem Studentenwerk Leipzig) erst dann unterschreiben können, wenn Sie an der Universität Leipzig immatrikuliert sind und den Immatrikulationsbescheid vorlegen können. Zudem gelten zusätlich eine Reihe administrativer Regelungen, über die Sie sich in den allgemeinen Tipps rund ums Thema Wohnen informieren können.

In jedem Fall ist es wichtig, genügend Zeit für die Wohnungssuche einzuplanen.

Wohnheime des Studentenwerks

Wenn Sie zusammen mit vielen deutschen und ausländischen Studierenden in einem Wohnheim des Studentenwerkes Leipzig wohnen möchten, bewerben Sie sich bitte online für ein Zimmer. Mietverträge für die Wohnheime werden in der Regel für mindestens ein Jahr vereinbart. Richten Sie bitte ebenfalls alle Anfragen zum Wohnheim an das Studentenwerk Leipzig.

Wohnungsannoncen

Freie Zimmer werden meist durch Anzeigen im Internet, durch Annoncen in Zeitungen oder Magazinen und durch Aushänge in den Gebäuden der Universität angeboten. 

  • "Schwarze Bretter" sind Tafeln, an denen Studierende u.a. ihre Angebote für möblierte oder unmöblierte Zimmer aushängen. Sie befinden sich in den verschiedenen Gebäuden der Universität. Es gibt auch ein "Schwarzes Brett" im Internet.

Viele Studierende, die z.B. ins Ausland gehen, vermieten ihre Zimmer für diesen Zeitraum komplett möbliert. In einer WG werden die Küche und das Bad von allen Mitbewohnern genutzt.

Wohnungs- und Zimmervermittlungen

In Leipzig gibt es zahlreiche Wohnungs- und Zimmervermittlungen. Leider gibt es keine einheitliche Regelung der Vermittlungsweise für alle Agenturen.

Doch eines haben sie gemeinsam: spätestens bei Vertragsunterzeichnung verlangen sie einen Ausweis (wenn nötig mit gültigem Visum).

Einige Agenturen brauchen zusätzlich eine Stipendienbescheinigung, einen Nachweis über die Liquidität oder ähnliches, der die pünktliche Mietzahlung garantiert. Was Sie genau vorgelegen sollen, können Sie beim ersten telefonischen Kontakt oder bei der Wohnungsbesichtigung erfragen.

Manche der Agenturen erheben eine Vermittlungsgebühr. Bei Vermittlung können Sie sich entscheiden, wie Sie wohnen möchten - möbliert oder unmöbliert. Möbliert bedeutet, dass die Zimmerausstattung mindestens aus einem Bett, einem Tisch und einem Schrank oder Regal besteht. Ferner ist es üblich (und empfehlenswert), sich die Zimmer und die Wohnumgebung vor Vertragsunterzeichnung anzusehen.

Bei der Anmietung einer Wohnung wird häufig eine Kaution verlangt. Unter Kaution versteht man die Hinterlegung einer bestimmten Summe (in der Regel ein bis zwei Monatsmieten, ohne Nebenkosten) auf einem Sparbuch. Bei Kündigung des Mietvertrages wird die Kaution dem Mieter wieder ausgezahlt, vorausgesetzt, dass die Wohnung ohne Schäden zurückgegeben wird. Unterzeichnen Sie den Mietvertrag nur, wenn Sie den Inhalt genau verstanden haben.

temporäre Unterkunft

Wenn Sie bei Ihrer Ankunft in Leipzig noch nicht in Ihr Zimmer des Studentenwohnheims einziehen können oder sich vor Ort erst eine private Unterkunft suchen möchten, ist es empfehlenswert, bereits vor dem Reiseantritt eine Unterkunft für die erste Nacht zu reservieren.

Sie können die Internetseite der Stadt Leipzig dazu nutzen, eine temporäre Unterkunft in Leipzig zu finden.


letzte Änderung: 28.11.2016 

Ansprechpartner

Akademisches Auslandsamt
Christiane Schmidt
(Erasmus+)
Kontakt | Sprechzeiten

Jane Moros
(bilaterale Vereinbarungen, MAUI, AEN)
Kontakt | Sprechzeiten

pages