Internationale Bewerber  

Internationale
Bewerber

Bewerbung und Zulassung (Bachelor, Staatsexamen, Diplom)

Voraussetzungen
Fristen
Bewerbungsverfahren
Bewerbungsunterlagen
Zulassung
Zulassung und dann?

Voraussetzungen

1. Hochschulzugangsberechtigung (HZB)

Die wichtigste Voraussetzung für Ihr Studium an der Universität Leipzig ist eine Hochschulzugangsberechtigung (HZB) für deutsche Universitäten. In der Datenbank Anabin können Sie prüfen, ob Ihr ausländischer Bildungsabschluss in Deutschland anerkannt ist

Falls Sie vor Beginn des Fachstudiums zunächst die Feststellungsprüfung (FSP) ablegen müssen, können Sie am Studienkolleg Sachsen einen einjährigen Vorbereitungskurs (das sogenannte Studienkolleg) absolvieren.

Wer muss das Studienkolleg absolvieren?

Bewerbung zum Studienkolleg

Sie haben bereits in einem bestimmten Studiengang studiert? Dann können Sie sich gegebenenfalls für ein höheres Fachsemester in diesem Studiengang bewerben.

Bewerbung zum höheren Fachsemester

2. Nachweis der erforderlichen Sprachkenntnisse

Für alle deutschsprachigen Studiengänge müssen Sie grundsätzlich Deutschkenntnisse auf dem Niveau C1 (GER) nachweisen. Für den Nachweis der Sprachkenntnisse akzeptiert die Universität Leipzig ausschließlich folgende Zertifikate:

  • "Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang", Niveaustufe 2 (DSH-2)
  • "Test Deutsch als Fremdsprache", Niveaustufe-4 (TDN4 in allen Kategorien)
  • "Deutsches Sprachdiplom" (Stufe II) der Kultusministerkonferenz (DSD II)
  • "Zentrale Oberstufenprüfung" (ZOP)
  • "Goethe-Zertifikat C2: Großes Deutsches Sprachdiplom" (ehemals "Kleines Deutsches Sprachdiplom" und "Großes Deutsches Sprachdiplom")
  • "Zeugnis über die Feststellungsprüfung" (FSP)
  • "interDaF–Prüfung C1", Stufe 2
  • "telc Deutsch C1 Hochschule"
  • "Österreichisches Sprachdiplom Deutsch" (ÖSD), Niveau C1
  • "Österreichisches Sprachdiplom" (ÖSD) C2 Wirtschaftssprache Deutsch für alle
    wirtschaftswissenschaftlichen Studiengänge.

Bitte beachten Sie, dass abhängig von Ihrem Studiengang ebenso Nachweise weiterer Fremdsprachenkenntnisse verlangt werden können. Bitte informieren Sie sich über die jeweiligen Sprachanforderungen in der Studiengangsdatenbank oder auf den Webseiten der jeweiligen Institute. Für weitere Informationen können Sie sich an das Akademische Auslandsamt wenden.

Hinweis: Bewerber mit direkter HZB, die ungenügende Deutschkenntnisse zum Studium besitzen, können einen kostenpflichtigen studienvorbereitenden Deutschkurs (DSH-Kurs) am Studienkolleg Sachsen absolvieren.

---

Für die Bewerbung zum Studienkolleg sind Deutschkenntnisse auf dem Niveau B1 (GER) erforderlich. Dies sind die akzeptierten Sprachnachweise:

Sprachkenntnisse zum Studienkolleg

Fristen

Studienkolleg, DSH-Kurs

01.04.-15.06. (für das Wintersemester)

01.11.-15.12. (für das Sommersemester)

zulassungsbeschränkte Studiengänge
(1. Fachsemester)

01.04.-15.07. (für das Wintersemester)

01.11.-15.01. (für das Sommersemester)

zulassungsfreie Studiengänge
(1. Fachsemester)

01.04.-01.09. (für das Wintersemester)

01.11.-01.03. (für das Sommersemester)

Tipp: Wenn Sie ein Visum für das Studium in Deutschland benötigen, bewerben Sie sich für das Wintersemester vor 15.07. So können Sie das Visum rechtzeitig beantragen.

zulassungsbeschränkte Studiengänge (höheres Fachsemester)

01.04.-15.07. (für das Wintersemester)

01.11.-15.01. (für das Sommersemester)

zulassungsfreie Studiengänge

(höheres Fachsemester)

01.04.-01.09. (für das Wintersemester)

01.11.-01.03. (für das Sommersemester)

Tipp: Wenn Sie ein Visum für das Studium in Deutschland benötigen, bewerben Sie sich für das Wintersemester vor 15.07. So können Sie das Visum rechtzeitig beantragen.

Wichtig:

Für Bewerbungen über die Stiftung für Hochschulzulassung können abweichende Bewerbungsfristen gelten.

Falls für Ihren gewünschten Studiengang eine Eignungsfeststellungsprüfung erforderlich ist, beachten Sie bitte zusätzlich die entsprechenden Anmeldetermine.

Bewerbungsverfahren

Bewerber mit ausländischem Bildungsabschluss
müssen sich in der Regel über uni-assist e.V. bewerben:

Bewerbung über uni-assist e.V.

Ausnahmen können gelten für 

EU- und EWR-Staatsangehörige (Biochemie, Biologie, Medizin, Pharmazie, Psychologie, Rechtswissenschaft, Veterinärmedizin, Zahnmedizin)

Studierende der Universität Leipzig

Bewerbungsunterlagen

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen vollständig sowie frist- und formgerecht ein.

Checkliste der einzureichenden Unterlagen

Zulassung

Wo und wie erfahren Sie, ob Sie einen Studienplatz erhalten haben (Zulassung/ Ablehnung)?: Nachdem wir Ihre Dokumente von uni-assist erhalten haben, senden wir Ihnen per E-Mail die Zugangsdaten für AlmaWeb, das Studienportal der Universität Leipzig zu. In diesem Portal stellen wir für Sie Ihren Zulassungs- oder Ablehnungsbescheid bereit. Sobald Ihr Bescheid erstellt wurde, erhalten Sie eine Information per E-Mail. Bitte überprüfen Sie deshalb regelmäßig Ihr E-Mail-Postfach. Sie finden Ihren Bescheid im Studienportal AlmaWeb unter Meine Daten und Dokumente und können ihn dort herunterladen und ausdrucken. Wichtig: Dieser Bescheid wird maschinell erstellt und ist ohne Siegel und Unterschrift gültig. Es werden keine Bescheide per Post verschickt.

Wann können Sie Ihre Zulassung bzw. Ihre Ablehnung in AlmaWeb herunterladen?

Studienkolleg/DSH-Kurs

Mitte Juli (Wintersemester)

Mitte Januar (Sommersemester)

zulassungsbeschränkte Studiengänge (NCU), 1. Fachsemester

Mitte August (Wintersemester)

zulassungsbeschränkte Studiengänge (NCU), höheres Fachsemester

Mitte bis Ende September (Wintersemester)

Mitte bis Ende März (Sommersemester)

zulassungsfreie Studiengänge

laufend, in der Reihenfolge des Einganges

Auswahlkriterien

Für zulassungsfreie Studiengänge kann jeder Bewerber, der die formalen Zugangsvoraussetzungen zum Studium erfüllt, eine Zulassung erhalten.

Für zulassungsbeschränkte Studiengänge sind neben den formalen Zugangsvoraussetzungen weitere Kriterien wichtig. Bei der Vergabe der Studienplätze sind in erster Linie die Leistungen der Bewerber ausschlaggebend. Das bedeutet, entscheidend für Ihre Chancen im Auswahlverfahren ist die Note Ihrer Hochschulzugangsberechtigung (HZB).

Bewerber aus Ländern, die nicht der EU oder dem EWR angehören, werden im Rahmen einer Ausländerquote zugelassen. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Auswahlchancen durch das Ablegen des Studierfähigkeitstestes TestAS zu verbessern.

Zulassung und dann?

Sofern Sie einen Studienplatz erhalten haben (=Zulassung), müssen Sie sich anschließend persönlich an der Universität Leipzig einschreiben (=Immatrikulation). Anschließend können Sie ihr Studium beginnen. Alle wichtigen Informationen zur Immatrikulation erfahren Sie unter Start an der Universität Leipzig.


letzte Änderung: 30.10.2017 
pages