Internationale Bewerber  

Internationale
Bewerber

Bewerbungsunterlagen

Wenn Sie sich über uni-assist e.V. an der Universität Leipzig bewerben, muss Ihre Bewerbung folgende Unterlagen enthalten. Bitte beachten Sie auch - falls zutreffend - den Hinweis für Asylbewerber und Flüchtlinge.

  1. Antrag auf Zulassung (erstellen und drucken Sie diesen im Bewerberportal von uni-assist e.V.)

  2. Zeugnis des Sekundarschulabschlusses inklusive der Fachnoten; Beispiele: Baccalaureat, School Leaving Certificate etc.

  3. Zeugnis der Hochschulaufnahmeprüfung, falls zutreffend

  4. Zeugnis der bestandenen Feststellungsprüfung des Studienkollegs, falls zutreffend

  5. Nachweis über bereits erbrachte Studienleistungen sowie Studienabschlüsse, falls Sie bereits an einer Hochschule studiert haben (zum Beispiel Diplom, Bachelor etc.)

  6. Nachweis der geforderten Deutschkenntnisse

  7. Bewerber aus China, der Mongolei oder Vietnam: zusätzlich Zeugnis der zuständigen Akademischen Prüfstelle (APS)

Weitere Unterlagen:

Aufgrund der Unterschiedlichkeit der Bildungsabschlüsse der einzelnen Länder ist es leider unmöglich, in obiger Checkliste alle erforderlichen Zeugnisse für jedes einzelne Land aufzuführen. In Einzelfällen bzw. für bestimmte Länder kann es erforderlich sein, dass neben den genannten Bewerbungsunterlagen noch weitere Dokumente eingereicht werden müssen.

Bitte informieren Sie sich auf den folgenden Websites darüber, welche Bewerbungsunterlagen für Ihr Land nötig sind:

ANABIN - Informationen zur Bewertung von Bildungsnachweisen

Bewerbungstipps für Bürger bestimmter Länder

Hinweise zu speziellen Schulabschlüssen

Tipp: Reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen möglichst früh bei uni-assist ein. So hat uni-assist die Möglichkeit, fehlende Dokumente rechtzeitig von Ihnen anzufordern, damit Ihre Bewerbung abschließend bearbeitet werden kann.

Übersetzung und Beglaubigung

Englischsprachige Dokumente müssen nicht übersetzt werden. In allen anderen Fällen muss jeweils

  1. das Dokument in der Originalsprache sowie
  2. zusätzlich eine Übersetzung ins Deutsche oder Englische eingereicht werden.

Die Übersetzung muss von einem vereidigten Übersetzer ausgeführt worden sein. Alle Zeugnisse und Nachweise müssen in amtlich beglaubigter Form eingereicht werden. Bitte beachten Sie dabei die Standards für amtliche Beglaubigungen.

Regelungen für Asylbewerber und Flüchtlinge

Wenn aufgrund der Fluchtumstände die Zeugnisse nur lückenhaft vorliegen oder gänzlich fehlen, orientiert sich die Universität Leipzig am Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 03.12.2015. Dieser gewährt Beweiserleichterung, indem auf die Vorlage der offiziellen Zeugnisse verzichtet werden kann, wenn indirekt der Erwerb einer Hochschulzugangsberechtigung belegt wird. Zusätzliche Informationen finden Sie in einer Mitteilung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst.

Bei unvollständigen Unterlagen entscheidet die Universität Leipzig individuell über die formale und fachliche Eignung des Bewerbers. Daher empfehlen wir, sich vor der Bewerbung persönlich während der Sprechzeiten beraten zu lassen.


letzte Änderung: 18.07.2017 

Kontakt & Beratung

Akademisches Auslandsamt

Kontakt & Beratung

pages