Internationale Studierende  

Internationale
Studierende

Exmatrikulation für internationale Studierende

Die nachfolgenden Informationen betreffen internationale Studierende. Für deutsche Studierende stellt das Studentensekretariat Informationen zu Veränderungsmeldungen bereit.

Sollten Sie Ihr Studium beendet haben, werden Sie mit der bestandenen Abschlussprüfung bzw. mit Aushändigung des Zeugnisses exmatrikuliert.

Eine Exmatrikulationsbestätigung erhalten Sie auf Antrag.

Die Exmatrikulation kann auch aus verschiedenen anderen Gründen (Immatrikulationsordnung der Universität Leipzig § 23) mit dem Antrag auf Exmatrikulation (internationale Studierende) unter Angabe des Zeitpunktes beantragt werden.

Eine rückwirkende Exmatrikulation ist ausgeschlossen. Ausnahmefälle können Exmatrikulationen von Amts wegen sein.

Wird die Exmatrikulation ausgesprochen, weil keine oder keine fristgemäße Rückmeldung erfolgte, so tritt die Wirkung der Exmatrikulation mit dem letzten Tag des Semesters ein, zu dem eine Einschreibung vorgenommen bzw. letztmalig eine Rückmeldung eingereicht wurde (§ 23(6)).

Bei Abgabe der UniCard ist eine Rückerstattung der Kaution möglich.
Stellen Sie hierfür den Antrag auf Rückerstattung der UniCard-Kaution (internationale Studierende).

Ihre für die Immatrikulation eingereichten Bewerbungsunterlagen sowie der während der Studienzeit mit Ihnen geführte Schriftwechsel verbleiben im Archiv des Akademischen Auslandsamtes und werden nach fünf Jahren an das Universitätsarchiv weitergeleitet. Spätere Rückfragen bezüglich Ihrer Studienzeiten können schriftlich an das Universitätsarchiv gestellt werden.


letzte Änderung: 12.10.2017 

Kontakt & Beratung

Akademisches Auslandsamt

Kontakt & Beratung

AAA aktuell

Das Akademische Auslandsamt bleibt am 30.10.2017 geschlossen

pages