Versicherungs- management  

Versicherungs-
management

Allgemeines zum Studiengang

Versicherungsmanagement

Studienform

berufsbegleitender Studiengang

Studieninhalt

Der MBA-Insurance bietet eine branchenspezifische akademische Weiterbildung mit staatlich und international anerkanntem Titel. Die Ausbildung ist im Vergleich zu alternativen Qualifizierungsmöglichkeiten auf ähnlich hohem Niveau - wie bspw. eine Promotion -, inhaltlich und methodisch praxisorientierter, bezüglich des Zeitrahmens straffer und somit für die Teilnehmer und ihre Arbeitgeber planbarer gestaltet.
Durch das breit angelegte Studienprogramm erwerben die Teilnehmer fundierte Kenntnisse aus allen relevanten Aufgabenbereichen eines Versicherungsunternehmens und erweitern dadurch ihr Gesamtverständnis für dessen Funktionsweise und Herausforderungen. In Fallstudien, Teamarbeiten und Simulationen steigern die Teilnehmer ihre Problemlösungs- und Methodenkompetenz bei funktional übergreifenden Tätigkeiten.
Die Teilnehmer erhalten die Gelegenheit, über den "Tellerrand" der alltäglichen operativen Arbeit hinaus zu blicken. Die breite Vermittlung von Wissen, der Austausch von Erfahrungen und die Bearbeitung eigener Projekte geben Impulse für die Tätigkeit im Unternehmen.
Durch die Erweiterung der Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz kann der MBA insbesondere zur Vorbereitung auf eine neue, verantwortungsvollere Position dienen.
Inhaltlich zielt der MBA-Insurance primär auf die Verhältnisse in der deutschen und deutschsprachigen Versicherungswirtschaft und damit auf die hier vorherrschenden Branchenfragen ab; die internationale Einbettung - z.B. im Industrie- und Rückversicherungsgeschäft und bei zentralen betriebswirtschaftlichen Funktionen, wie dem Risk Management und der Rechnungslegung - wird dabei selbstverständlich berücksichtigt.
Die Studiengangsleitung ist in kontinuierlichem Austausch mit Fach- und Personalabteilungen zahlreicher Unternehmen. Dadurch wird die praxisgerechte Ausrichtung des Studienprogramms an die Anforderungen der Assekuranz und die Finanzdienstleistungsbranche auch in Zukunft sichergestellt.

Zugangsvoraussetzung

Zulassungsvoraussetzungen sind ein staatlich anerkannter Hochschulabschluss und mindestens zwei Jahre Berufserfahrung. Aufgrund der teilweise englischen Unterrichtssprache werden zudem gute Englischkenntnisse vorausgesetzt (Niveaustufe B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens). Außerdem bedarf die Bewerbung eines Empfehlungsschreibens des Arbeitgebers.

Studiendauer

Die Studiendauer beträgt 24 Monate. Dabei wechseln sich sechs Präsenzphasen und längere Selbststudienphasen über einen Zeitraum von 21 Monaten ab. Für die Masterarbeit ist im Anschluss ein Bearbeitungszeitraum von 18 Wochen vorgesehen.

Abschluss

Master of Business Administration (MBA)

Gebühren

Die Studiengebühren betragen 23.500 Euro und gelten die Ausbildung als solche ab (Lehrveranstaltungen, Betreuung sowie Lehrmaterial). Reise-, Unterbringungs- und Verpflegungskosten sind von den Teilnehmern gesondert zu tragen.

Anmeldefrist

Februar 2017

Auskünfte erteilt:

Institut für Versicherungswissenschaft e.V.
an der Universität Leipzig
Gottschedstraße 12
04109 Leipzig
Telefon: +49 341 355-30552
Telefax: +49 341 355-30599
Ansprechpartner:
Dipl.-Kffr. Sandra Brzuske

E-Mail

Weitere Informationen

www.mba-insurance.de


letzte Änderung: 22.09.2017 

Kontakt

Wissenschaftliche Weiterbildung/Fernstudium
Silke Jäger
Nikolaistraße 6-10
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-30052
Telefax: +49 341 97-30036
E-Mail

Sprechzeiten

Dienstag
09:00 - 12:00 und
13:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag
13:00 - 15:30 Uhr
Freitag
09:00 - 12:00 Uhr

pages