Nachtleben  

Nachtleben

Leipziger Nachtleben

Nachtschwärmer sind in Leipzig gut aufgehoben

Leipzig hat nicht nur tagsüber, sondern auch nachts viel zu bieten. In der Stadt konkurrieren direkt mehrer Kneipenmeilen um die Gunst der Nachtschwärmer.

In der Innenstadt zieht es die meisten Leipziger in die zahlreichen Lokale rund um das Barfußgässchen und die Große Fleischergasse. Diese Gegend wurde von den Leipzigern liebevoll „Drallewatsch“ getauft, was übersetzt soviel wie „von Kneipe zu Kneipe ziehen“ bedeutet. Dort ist auch der beliebte Jazz- und Musikclub Spizz zu finden.

Aber auch das Schauspielviertel rund um die Gottschedstraße ist abends sehr beliebt. Dort sind neben dem Central Theater Leipzig die meisten Restaurants, Szene-Kneipen, Cafes und Cocktail-Bars der Messestadt zu finden. Zu einer Kult-Kneipe hat sich etwa der Waschsalon "Maga Pon" gemausert, das erste Lokale auf der Gottschedstraße und bekannt geworden durch ihre Rolle im Leipziger Tatort.

In der Südvorstadt und in Connewitz locken die meisten Studentenkneipen und -clubs. Auf der Karl-Liebknecht-Straße, von den Leipzigern nur „Karli“ genannt, finden sich beispielsweise so beliebte Unikate wie das Volkshaus, die naTo oder das Café Puschkin. Connewitz lockt mit dem Kulturzentrum conne island oder mit dem House- und Techno-Tempel Distillery. Der bekannteste Leipziger Studenten-Club ist die Moritz-Bastei, die von den Studenten nur MB genannt wird und sich im einzig erhaltenen Teil der Leipziger Stadtmauer befindet. Das Dach der MB ist im Sommer zudem Schauplatz von Theateraufführungen, Konzerten und Open-Air-Kino. Im Herbst bieten die Räume den Leipziger Jazztagen eine Bühne.


letzte Änderung: 30.11.2010 

Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit
Ritterstraße 26
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35031
Telefax: +49 341 97-35009
E-Mail

pages