Studieren mit Beeinträchtigung  

Studieren mit Beeinträchtigung

Wir beraten Sie gern!

Die Senatsbeauftragte für Studierende mit Behinderung und chronischen Erkrankungen vertritt die Interessen dieser Personengruppen an der Universität Leipzig. Sie und ihre Mitarbeiterin sind Ansprechpartnerinnen für alle Akteure der Hochschule, vom Studierenden über die Dozierenden bis hin zum Mitarbeitenden im Prüfungsamt. Hier auf der Seite erhalten Sie erste Informatiomem zum Thema Studieren mit Beeinträchtigung.

Für Studierende steht eine individuelle Beratung rund um das Thema Studieren mit Behinderung und chronischen Erkrankungen zur Verfügung. Egal ob Sie sich für ein Studium an der Universität Leipzig interessieren oder sich bereits mitten im Studium befinden.

Sie haben z.B. Fragen zu den Themen:

  • Zugangschancen
  • Härtefallanträge
  • Nachteilsausgleiche
  • Langzeitstudiengebühren
  • flexible Gestaltung des Studienverlaufs,

dann vereinbaren Sie einen persönlichen Termin oder kommen zur offenen Sprechstunde. Erste Fragen werden auch gern per E-Mail beantwortet.

Bitte beachten:
Am Freitag, den 08.12.2017, findet keine offene Sprechstunde statt!

Erinnerung: Beantragung von Nachteilsausgleichen für Prüfungen

Das Semester ist im vollen Gange und die Prüfungen rücken immer näher.
Benötigen Sie für Prüfungen aufgrund der Auswirkung Ihrer Beeinträchtigung Nachteilsausgleiche?
Bitte denken Sie an die rechtzeitige Beantragung dieser
(im besten Fall vor Weihnachten)!

Sie sind sich unsicher, ob Ihnen ein Nachteilsausgleich helfen könnte?
Kommen Sie gern zu einem Gespräch in die offene Sprechstunde:
dienstags 9.00- 10.00 Uhr, freitags 11.00- 12.00 Uhr
oder vereinbaren einen individuellen Beratungstermin per E-Mail.


letzte Änderung: 05.12.2017 

Kontakt

Senatsbeauftragte für Studierende mit Behinderung oder chronischen Krankheiten
Annett Ammer-Wies
Dittrichring 5-7
Raum 005
04109 Leipzig

Telefon: 0341 97-30482
E-Mail

pages