Lehrpraxis im Transfer plus  

Lehrpraxis im Transfer plus

Facharbeitskreise auf einen Blick


E-Assessment

Die Studiengangsreformen infolge des Bologna-Prozesses haben auf die Curricula der Universitäten verschiedenste Auswirkungen gehabt: ein zentraler Aspekt ist dabei das durch die Modularisierung angestiegene Prüfungsvolumen. Diesem muss einerseits mit strukturelladministrativen Veränderungen Rechnung getragen werden, andererseits haben sich die Anforderungen an das Lehrpersonal und die Studierenden durch den Zuwachs verschoben

Eine Möglichkeit dem erhöhten Zeit- und Ressourcenaufwand für die Prüfungsplanung, -durchführung und -korrektur in den Instituten langfristig zu begegnen, ist die Verlagerung der herkömmlichen Papierprüfungen auf elektronische Prüfverfahren, E-Assessments. Für die Durchführung elektronischer Prüfungen bedürfen die herkömmlichen Verfahren einer zusätzlichen Rationalisierung, Objektivierung und Umstrukturierung. Zudem gilt es der Herausforderung der Formulierung qualitativ hochwertiger E-Assessment-Fragen zu begegnen. Der Facharbeitskreis E-Assessment widmet sich daher disziplinübergreifend organisatorisch-strukturellen sowie inhaltlichen Fragen des elektronischen Prüfens und versucht aktuelle Projekte im Bereich E-Assessment bekannt zu machen und sachsenweit Entwicklungen im elektronischen Prüfen voranzutreiben.

Haben Sie Interesse, an diesem Facharbeitskreis teilzunehmen, dann wenden Sie sich bitte an Caroline Mehner


letzte Änderung: 25.09.2017 

Kontakt

Anita Sekyra
Fachbereiche Geistes- und Sozialwissenschaften
Telefon: +49 341 97-32096
E-Mail

Dr. Katrin Rockenbauch
Fachbereiche Geistes- und Sozialwissenschaften
Telefon: +49 341 97-30013
E-Mail


Caroline Mehner
Mediendidaktik
Telefon: +49 341 97-32216
E-Mail


Cornelia Grunert
Fachbereiche MINT & LifeScience
Telefon: +49 341 97-30061
E-Mail

Adresse

Ritterstraße 12
Raum 307 und 311
04109 Leipzig

Internes PF:  421097

Förderer

pages