Glasapparatebauer/-in  

Glasapparatebauer/-in

Tätigkeitsbeschreibung

Der Ausbildungsberuf "Glasapparatebauer/-in" ist in der Berufsgruppe der Glasbläser/-innen am stärksten vertreten. Ebenso bietet der Beruf "Glasapparatebauer/-in" für eine berufliche Zukunft die größte Perspektive und die meisten Möglichkeiten. Glasapparatebauer/-innen werden häufig auch als "Technische Glasbläser/-innen" bezeichnet.
In Einzel- oder Serienfertigung stellen Glasapparatebauer und Glaspparatebauerinnen mit der Hand Glasapparate und Hohlgläser her, die in den verschiedensten Laboratorien Anwendung finden. Technische Zeichnungen dienen ihnen als Vorlage, um das Glas in der Flamme eines Tischbrenners zu verarbeiten. Für einen erfolgreichen Auftrag bedarf es daher häufig einer fundierten Beratung. Das Bearbeitungsspektrum ist groß und variiert von einfachen Reparaturen bis zu komplexe Anlagen.
Um ein guter Glasapparatebauer zu sein, muss man gute Materialkenntnisse haben, ein breites Spektrum an Be- bzw. Verarbeitungsmöglichkeiten abdecken und ein Verständnis für die geplante Anwendung entwickeln.

Voraussetzungen:
Berufsanwärter sollten vor allem technisches Verständnis und handwerkliches Geschick mitbringen. Kreatives Denken und Eigeninitiative sind von Vorteil. Die ersten Handgriffe mit heißem Glas sind häufig schwierig. Hier ist also Ausdauer und Disziplin gefragt.
Klar sollte einem auch sein, dass der Beruf selten ist – was bedeutet, man sollte räumlich flexibel sein.

Schulische Ausbildung

In der Berufsschule werden Grundlagen und Fachkenntnisse in folgenden Gebieten übermittelt:

  • Werkstoff Glas
  • Glasapparatekunde
  • Arbeitsschutz, Unfallverhütung, Umweltschutz und rationelle Energieverwendung
  • Technisches Zeichnen
  • Technische Mathematik
  • Kenntnisse über das wirtschaftliche und soziale Leben

Betriebliche Ausbildung

Die betriebliche Ausbildung der Glasapparatebauer und Glasapparatebauerinnen ist sehr umfangreich und erfolgt an der Fakultät Chemie und Mineralogie.

Bei eventuell auftretenden Fragen, die genaueren Informationen bedürfen, bitten wir Sie, sich an den Ausbilder zu wenden.

Weitere Informationen zum Beruf Glasapparatebauer/-in finden Sie auf der Homepage "Verband Deutscher Glasbläser e.V.".
http://www.vdg-ev.org/


letzte Änderung: 22.01.2015 

Kontakt

Universität Leipzig
Fakultät Chemie & Mineralogie

Stephan Eckert
Handwerksmeister im Glasapparatebauer-Handwerk
Johannisallee 29
04103 Leipzig

Telefon: +49 341 97-36031
Telefax: +49 341 97-36359
E-Mail

weitere Informationen

pages