Wissenschaftliches Personal  

Wissenschaftliches
Personal

Stellenausschreibungen für wissenschaftliches Personal

An der Universität Leipzig sind nachfolgende Stellen zu besetzen:

Mit Klick auf die Stellenbezeichnung gelangen Sie zur ausführlichen Stellenbeschreibung.

Stellenausschreibungen wissenschaftliches Personal

Einrichtung

Stellenbezeichnung

Bewerbungsfrist

Philologische Fakultät

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

31.05.2018

Fakultät für Lebenswissenschaften / Institute of Biology

2 Doctoral fellowships

31.05.2018

 

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

06.06.2018

Philologischen Fakultät

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

06.06.2018

Juristenfakultät

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

08.06.2018

Philologische Fakultät

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

15.06.2018

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

17.06.2018

Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft

Promotionsstipendium im Bereich Communication Management/
Promotionsstipendium für Finanzkommunikation

30.06.2018

Rechte und Pflichten des wissenschaftlichen Personals ergeben sich aus dem Sächsischen Hochschulfreiheitsgesetz (SächsHSFG) und der Sächsischen Dienstaufgabenverordnung.

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

An der Philologischen Fakultät/Herder-Institut ist zum 1. Oktober 2018 folgende Stelle zu besetzen:

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in
(Vollbeschäftigung, unbefristet)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 13 TV-L

Aufgaben:

  • Durchführung von Lehrveranstaltungen zur Phonetik/Phonologie des Deutschen im Kontext des Deutschen als Fremd- und Zweitsprache
  • Mitarbeit in Forschungsprojekten
  • Mitarbeit in internationalen Projekten des Instituts
  • Übernahme der Modulverantwortung für Module im Bereich Phonetik/Phonologie des Bachelorstudiengangs Deutsch als Fremd- und Zweitsprache, des Lehramtserweiterungsfachs Deutsch als Zweitsprache und der Masterstudiengänge des Instituts
  • Mitarbeit bei Aufgaben der Selbstverwaltung des Instituts

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom) im Fach Deutsch als Fremd- und Zweitsprache mit Schwerpunkt Phonetik/Phonologie oder im Fach Phonetik/Phonologie bzw. Sprechwissenschaft mit Schwerpunkt in Deutsch als Fremd- und Zweitsprache
  • abgeschlossene Promotion im Fach Deutsch als Fremd- und Zweitsprache mit Schwerpunkt Phonetik/Phonologie oder im Fach Phonetik/Phonologie bzw. Sprechwissenschaft mit Schwerpunkt in Deutsch als Fremd- und Zweitsprache
  • weiterer Schwerpunkt in einem der folgenden Bereiche ist erwünscht: Schriftsprache, Orthographie, Schrifterwerb (inkl. Alphabetisierung)
  • Erfahrung in der akademischen Lehre im Fach Deutsch als Fremd- und Zweitsprache und/oder Sprechwissenschaft/Phonetik/Phonologie
  • Internationale Erfahrung

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 71/2018 bis 31. Mai 2018 erbeten an:

Universität Leipzig
Philologische Fakultät
Herrn Dekan Professor Dr. Beat Siebenhaar
Beethovenstraße 15
D-04107 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

2 Doctoral fellowships

Universities of Cologne and Leipzig University offer the following positions:

 2 Doctoral fellowships
(limited to 3 years, 65 percent of a full-time employment)
Salary: Entgeltgruppe 13 TV-L

on "Deep molecular characterization of eukaryotic microorganisms´ diversity and community composition in forest soils and the canopy region across biomes using a multiple barcoding approach - micDiv"

Soil protists occupy key nodes in terrestrial food webs due to their high abundance, fast turnover and functional importance as microbial grazers. However, methodological drawbacks in both culturing and molecular methods still strongly limit the knowledge of protist diversity, so that large groups remain virtually unknown. Accordingly, the structure of natural protist communities and taxa-specific ecological functions are largely unknown. We will use advanced cultivation-independent high throughput sequencing methods using group-specific primers and reverse rRNA-transcriptomics for a comprehensive assessment of protist diversity across all ecological compartments from forest soils (litter layer, mineral soil) to the canopy region (bark, leaves, dead wood, branch forks, knotholes, epiphytes) in a temperate and tropical biome.

The PhD-projects are part of the DFG-Priority Programme "Taxon-Omics: New Approaches for Discovering and Naming Biodiversity" (SPP 1991).

One PhD project will focus on the investigation of Alveolata and Oomycota and be located in Leipzig. One PhD project will focus on the investigation of Amoebozoa and Cercozoa and be located in Cologne. Both PhD-candidates will receive a supervision agreement according to the rules of the DFG. Despite the fact that they will be officially inscribed at either the University of Cologne or Leipzig University, field work, isolation of DNA, library preparation and data analyses will be done together and the candidates will be regularly hosted at the corresponding lab.

We expect candidates to have an excellent master or equivalent in biology with a strong background in molecular biology, evolution and ecology as well as data analyses, and strong interest and endurance in field biology. Field work will include sampling in tropical areas. The ability to communicate and cooperate in the team is a precondition.

Applications with reference file number 65/2018 are accepted until May 31, 2018 and should include a cover letter describing motivations, research interest, relevant background and experience; curriculum vitae in tabular form; one letter of recommendation; address of two referees; copies of certificates (Bachelor, Master, Diploma). Applicants should indicate which of the two positions (Cologne or Leipzig) they apply for.

The University of Cologne and Leipzig University are equal opportunity employers.
Please send your application to:

University of Cologne
Institute of Zoology
Professor Dr. Michael Bonkowski
Zülpicher Str 47b
50674 Köln

Or

Leipzig University
Institute of Biology
Professor Dr. Martin Schlegel
Talstraße 33
04103 Leipzig

Severely disabled persons are encouraged to apply and will be given preference in the case of equal suitability.

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

An der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät / Institut für Wirtschaftsinformatik ist ab 1. Oktober 2018 folgende Stelle zu besetzen:

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in
(befristet)vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 13 TV-L

Aufgaben:

  • wissenschaftliche Mitarbeit in innovativen und praxisorientierten Forschungsprojekten (z. B. Social CRM) am Lehrstuhl für Anwendungssysteme in Wirtschaft und Verwaltung
  • Konzeption und Betreuung innovativer Lehrveranstaltungen (z. B. im Bereich Enterprise Systems und E-Commerce)
  • eigene wissenschaftliche Weiterqualifikation (Promotion)
  • Unterstützung bei der Entwicklung und Beantragung neuer Forschungsprojekte

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom) im Fach Wirtschaftsinformatik, Informationsmanagement oder angrenzenden Gebieten mit mind. Note 2,5
  • erste Berufs- und Projekterfahrungen von Vorteil
  • Interesse an wissenschaftlicher Arbeit und dem innovativen Einsatz von IT
  • sehr gute Deutsch- und Englisch-Kenntnisse
  • sicheres Auftreten sowie ausgeprägte analytische und kommunikative Fähigkeiten
  • Engagement und Verantwortungsbewusstsein sowie die Bereitschaft, eigenverantwortlich Aufgaben zu übernehmen

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Martina Kussatz (Tel.: 0341/97-33600 bzw. E- Mail) gern zur Verfügung.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 110/2018 bis 6. Juni 208 erbeten an:

E-Mail (möglichst in einer PDF-Datei)

oder

Universität Leipzig
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Herrn Dekan Prof. Dr. Uwe Vollmer
Grimmaische Sraße 12
04109 Leipzig

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in für Curricularmanagement

An der Philologischen Fakultät/Studienbüro ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in für Curricularmanagement
(50 % einer Vollbeschäftigung, befristet zur Vertretung bis 31. März 2021)
vorgesehene Vergütung: E13 TV-L

Aufgaben:

  • Abbildung und kontinuierliche Pflege des Curriculums der Fakultät
  • Weiterentwicklung der Curricula der Fakultät nach Maßgabe der Studiengangsanbieter
  • Erstellung von Berichten und Auswertungen im Rahmen des Qualitätsmanagements und des Lehrberichts
  • Beratung und Schulung von Anwendern des Campus-Management-Systems
  • Information und Beratung von Studierenden und Studieninteressierten
  • Erstellung von Ordnungsdokumenten
  • gegebenenfalls Lehre

Voraussetzungen:

  • wissenschaftlicher Hochschulabschluss, vorzugsweise Magister, Master oder Lehramt Slawistik oder Sorabistik
  • Berufserfahrung im Bereich Studiengangsmanagement
  • sehr gute EDV-Kenntnisse, insbesondere des Campus-Management-Systems der Universität Leipzig sowie im Bereich statistischer Auswertung (Datenbanken, Excel)
  • einschlägige Beratungs-, Betreuungs- und Koordinierungserfahrung
  • einschlägige Kenntnisse der Studien- und Prüfungsordnungen der Universität Leipzig, insbesondere der Philologischen Fakultät erwünscht
  • einschlägige Kenntnisse der formalen gesetzlichen Grundlagen des Curricularmanagements (SächsHSFG, „Bologna“) und Qualitätsmanagement-Prozesse (QMH)
  • gute Englischkenntnisse

Bewerbungen mit Lebenslauf und den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 122/2018 bis 06. Juni 2018 erbeten an:

Universität Leipzig
Philologische Fakultät
Herrn Dekan Professor Dr. Beat Siebenhaar
Beethovenstraße 15
04107 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

An der Juristenfakultät, Professur für Bürgerliches Recht, Kartellrecht, Energierecht und Arbeitsrecht (Prof. Dr. Jochen Mohr), ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in
(25 % einer Vollbeschäftigung, befristet)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 13 TV-L

Aufgaben:  

  • Dienstleistungen in Lehre und Forschung, insbesondere Vorbereitung von Publikationen und Tagungen
  • Lehre (Arbeitsgemeinschaften) auf dem Gebiet des Zivilrechts
  • eigene wissenschaftliche Qualifikation, insbesondere Promotion

Voraussetzungen:

  • mindestens mit der Note vollbefriedigend abgeschlossene Erste Juristische Prüfung mit wirtschaftsrechtlichem Schwerpunkt
  • Vorkenntnisse im Kartellrecht, Energierecht und/oder Arbeitsrecht sind erwünscht
  • Interesse an wissenschaftlicher Arbeit
  • Bereitschaft zur Übernahme organisatorischer Aufgaben

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 116/2018 bis 08. Juni 2018 erbeten an:

Universität Leipzig
Juristenfakultät
Herrn Dekan Prof. Dr. Tim Drygala
Burgstraße 27
04109 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

An der Philologischen Fakultät/Institut für Germanistik ist zum 1. Oktober 2018 folgende Stelle zu besetzen:

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in
im Bereich Deutsche Sprachwissenschaft
(50 % einer Vollbeschäftigung, Befristungsdauer entsprechend Qualifizierungsplanung, i. d. R. mindestens 3 Jahre)
vorgesehene Vergütung: E13 TV-L

Aufgaben:

  • akademische Lehre im Umfang von 2 SWS
  • Abnahme von Prüfungen
  • eigene wissenschaftliche Weiterqualifikation
  • Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung

Voraussetzungen:

  • überdurchschnittlich abgeschlossenes Hochschulstudium im Fach Germanistik, Deutsch, Germanistische oder Allgemeine Sprachwissenschaft (Master, Erstes Staatsexamen oder vergleichbarer Abschluss)
  • Interesse an linguistischer Forschung und Kenntnis aktueller Forschungsdebatten im Bereich der gegenwartssprachlichen Sprachwissenschaft
  • Promotions- oder Forschungsvorhaben im Bereich der Grammatik der deutschen Gegenwartssprache

Weitere Informationen zu der Stelle erhalten Sie bei Frau Professorin Dr. Barbara Schlücker (eMail).

Bewerbungen mit Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen der wiss. Abschlüsse, Kurzexposé für ein Promotions- oder Forschungsprojekt (ca. 500 Wörter), ggf. Publikationsliste und ggf. Übersicht zur bisherigen Lehrtätigkeit werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 117/2018 per Post und in elektronischer Form (in einem PDF-Dokument an eMail) bis 15. Juni 2018 erbeten an:

Universität Leipzig
Philologische Fakultät
Herrn Dekan Professor Dr. Beat Siebenhaar
Beethovenstraße 15
04107 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

An der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät/Institut für Service und Relationship Management ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in
(Vollbeschäftigung, befristet)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 13 TV-L

Aufgaben:

  • Mitarbeit in einem wissenschaftlichen Vorhaben mit dem Institut für Informatik, dem Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität Leipzig sowie dem Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie (IMW) in Leipzig
  • Forschung im Bereich der Untersuchung von Plattform-Märkten, deren Ökosystemen und der Auswirkungen von Digitalisierung auf Unternehmen und die Wirtschaft, insbesondere Erstellen von Konzeptionen in der Datenökonomie anhand vorhandener Unternehmensdaten
  • Konzipieren und Durchführen von Drittmittelprojekten
  • Erstellen wissenschaftlicher Publikationen

Voraussetzungen: 

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom), bevorzugt im Bereich Wirtschaftswissenschaften oder Wirtschaftsinformatik
  • abgeschlossene Promotion, bevorzugt im Fachgebiet Wirtschaftswissenschaften oder Wirtschaftsinformatik
  • einschlägige Publikationen
  • hohes Interesse an industrienahen Forschungsfragen der Digitalisierung
  • Erfahrung im (wissenschaftlichen) Projektmanagement
  • Erfahrung mit angewandter Forschung oder interdisziplinären Fragestellungen
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten

Fragen zu dieser Ausschreibung beantwortet Ihnen gern: Herr Dr. Riad Bourayou
(Tel.: +49 341 231039-164; E-Mail)

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 121/2018 bis 17.06.2018 in elektronischer Form (möglichst PDF-Datei) erbeten an:

E-Mail

oder per Post an:

Universität Leipzig
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Herrn Dekan Prof. Dr. Uwe Vollmer
Grimmaische Straße 12
04109 Leipzig

Eine Bewerbung per E-Mail ist jedoch datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Promotionsstipendium im Bereich Communication Management/ Promotionsstipendium für Finanzkommunikation

Promotionsstipendium im Bereich Communication Management Promotionsstipendium für Finanzkommunikation
(Bewerbungen: ab sofort, Starttermin: ab sofort/nach Vereinbarung)

Am Center for Research in Financial Communication, Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft, Universität Leipzig ist ab sofort ein Promotionsstipendium im Forschungsbereich Communication Management/Finanzkommunikation zu vergeben.
Qualifizierte Interessenten sind zu einer Bewerbung eingeladen.

Eckdaten und Voraussetzungen:

  • Das Center for Research in Financial Communication an der Universität Leipzig verfolgt das Ziel, das Themenfeld der Finanzkommunikation und Investor Relations in der universitären Forschung und Lehre zu verankern und den Wissensaustausch zwischen Praxis und Wissenschaft zu stärken.
  • Im Rahmen einer Kooperation mit dem Center for Corporate Reporting (CCR) in Zürich wird nun ein neues Promotionsstipendium initiiert.
  • Bewerber/innen müssen ein Studium der Kommunikationswissenschaft oder Betriebswirtschaftslehre (Master, Magister, Diplom) oder ein vergleichbares Studium abgeschlossen haben oder bis zum Beginn des Förderzeitraums abschließen. Gute Kenntnisse im Bereich Kommunikationsmanagement/PR, fließendes Englisch in Wort und Schrift sowie Erfahrungen im Projektmanagement werden vorausgesetzt.
  • Die Höhe des Stipendiums beträgt monatlich 1.300 Euro und ist gemäß den derzeit geltenden Regelungen steuerfrei; eine ausreichende Sozialversicherung ist sicherzustellen. Der Förderzeitraum beträgt 36 Monate.
  • Der Stipendiat / die Stipendiatin erhält die Möglichkeit, persönliche Kontakte in Wissenschaft und Praxis auf Leitungsebene zu knüpfen, die Forschungsaktivitäten im Rahmen der Kooperation mit dem CCR mitzugestalten und an Journal-Publikationen mitzuwirken. Damit ergeben sich hervorragende Chancen für den weiteren Berufsweg in der Wissenschaft (Universitäten, Fachhochschulen) oder in der Praxis des Kommunikationsmanagements/der Finanzkommunikation.

Dissertation und Weiterqualifikation:

  • Das Promotionsthema ist frei wählbar.
  • Der Stipendiat / die Stipendiatin wird Mitglied des Lehrstuhlteams und gewinnt so Erfahrungen in Forschung, Lehre und Projektmanagement.
  • Eine Weiterqualifikation während der Promotionszeit durch Doktorandenseminare und Konferenzteilnahmen, auch auf internationaler Ebene, wird gefördert.

Einzureichende Bewerbungsunterlagen:

  • Tabellarischer Lebenslauf mit Abschlusszeugnissen etc. ab dem Abitur, akademische Abschlussarbeit(en) im Volltext (bzw. Abstract, Inhaltsverzeichnis, Zeitplan, falls noch nicht fertiggestellt).
  • Motivationsschreiben; ggf. Themenideen oder Kurzexposé für ein mögliches Dissertationsprojekt.
  • Senden Sie Ihre Unterlagen bitte ausschließlich in elektronischer Form (PDF) an diese E-Mail.
  • Bewerbungen sind laufend möglich, bis das Stipendium vergeben ist. Auswahlgespräche werden individuell terminiert. Der Förderzeitraum beginnt nach Vereinbarung.

Kontakt
Prof. Dr. Christian Pieter Hoffmann
Professor for Communication Management
Geschäftsführender Direktor

Universität Leipzig
Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft
Burgstrasse 21
04109 Leipzig

Tel.: +49 341 97 35061
E-Mail

Das Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft der Universität Leipzig gilt als einer der führenden Forschungsstandorte und Think Tanks für strategische Kommunikation in Europa. Globale Partnerschaften des Bereichs Communication Management mit Universitäten in den USA, Asien und Europa, die Leitung internationaler Forschergruppen und Journals, engagierte Studierende mit hoher Qualifikation, enge Kontakte zu den Kommunikationsabteilungen der führenden Adressen der deutschen Wirtschaft sowie zahlreiche Auszeichnungen für Forschungs- und Praxisprojekte kennzeichnen das Leipziger Profil. Mehr unter www.communicationmanagement.de.

Das Center for Research in Financial Communication (CRiFC) wurde 2016 an der Universität Leipzig unter dem Dach der Günter Thiele Stiftung gegründet. Im Mittelpunkt der Aktivitäten stehen nationale und internationale Forschungs- und Lehrprojekte im Themengebiet Finanzkommunikation und Investor Relations. Diverse Veranstaltungen unterstützen den engen fachlichen Austausch zwischen Forschung und Praxis. Gründungspartner des CRiFC sind die Deutsche Bank (www.db.com) und Hering Schuppener Consulting (www.heringschuppener.com) weiterer Partner ist die Deutsche Börse (www.deutsche-boerse.com). Mehr unter www.financialcommunication.org.


letzte Änderung: 24.05.2018 
pages