Internationale Vernetzung  

Internationale
Vernetzung

JOIMAN-Joint Degree Management and Administration Network

Das ERASMUS – Thematische Netzwerk JOIMAN mit 15 europäischen Universitäten, eine davon die Universität Leipzig, und 3 nationalen Bildungsstrukturen wurde seit 2008 von der EU gefördert. Ziel der Kooperation war es die administrativen Strukturen bei der Organisation von gemeinsamen Studienprogrammen zu untersuchen und exzellente Beispiele publik zu machen. Daher auch sein Name: JOInt Degree Management and Administration Network - JOIMAN.

Neben dem Koordinator der Universität Bologna, Italien, übernahm das Akademische Auslandsamt der Universität Leipzig verschiedene Schlüsselpositionen: die Leitung einer der 5 projektinternen Arbeitsgruppen, die Leitung eines internationalen Workshops in Bergen, Norwegen, und Präsentationen auf internationalen Konferenzen.

Die Universität Leipzig selbst liefert gleich mehrere gute Beispiele gemeinsamer Studiengänge, insbesondere der seit 2005 erfolgreich an der Universität Leipzig etablierte, vom DAAD prämierte und von der EU seit 2010 erneut geförderte europäische Erasmus Mundus Master "Global Studies – A European Perspective". Der Masterstudiengang setzt nicht nur inhaltlich exzellente Maßstäbe, sondern auch bei der Qualität der Koordination eines solchen Erasmus Mundus Projektes.

Universitätsübergreifende Studiengänge, die ihren Studierenden gemeinsame oder doppelte Hochschulabschlüsse mit auf den Weg geben, nehmen stetig zu. Um für die damit verbundenen Aufgaben wie der Erstellung von gemeinsamen Studiendokumenten und interkulturellen Kompromissen gewappnet zu sein, setzte sich JOIMAN mit der Verwaltung gemeinsamer Studienprogramme auseinander. Was ist der aktuelle Stand, wo kann langfristig verbessert werden und wie packt man es an? Mit Fragebögen und Interviews schafften sich die Partner ein Bild der derzeitigen Stands und suchten in der Praxis nach erprobten Wegen zu einem erfolgreich gemeinsam durchgeführten Studiengang.

So entstand ein praxisnaher Report für Mitarbeiter verschiedener Universitäten, die sich gemeinsam an die Konzeption eines gemeinsamen Studienganges wagen.


letzte Änderung: 24.07.2017 

Ansprechpartner

Akademisches Auslandsamt
Anne Vorpagel
Kontakt

pages