Übersicht über den Seiteninhalt: Bereichsnavigation | Hauptinhalt | Kontaktdaten

Hauptspalte

Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Informationen zu den Veranstaltungen und Veröffentlichungen des Lehrstuhls.

Vortragsankündigung „Die Aufgabe der Rechtspflege der Bundeswehr..."

Im Rahmen des Seminars:

 

Die Bundeswehr als rechtlich gebundener Hoheitsträger
Verfassungs-,  europa- und völkerrechtliche Grundlagen
und Grenzen von Bundeswehreinsätzen

 

laden wir ein zum Vortrag und anschließender Diskussion von Herrn Jens Kessemeier, leitender Regierungsdirektor und Rechtsberater des Ausbildungskommandos Heer:

 

„Die Aufgabe der Rechtspflege der Bundeswehr am Beispiel des KFOR-Einsatzes“

 

Der Vortrag findet am Mittwoch, dem 28. Januar 2015 um 19.00 Uhr in der Burgstraße 21, Raum 4.33 statt.

 

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Seminarankündigung „Formalismus …“, Leipzig/Wien, Juni 2015

Bitte beachten Sie die Seminarankündigung für das Sommersemester 2015.

Die in der Ankündigung aufgeführte Themenliste wurde um das Thema "Militäreinsätze zur Terrorismusabwehr im Innern" (15.) erweitert.

Ausschreibung: Exploring Legal Cultures

Für das deutsch-indonesische Studienmodul "Exploring Legal Cultures" sind zum Sommersemester 2015 wieder 5 Plätze + 1 Forschungsstipendium an Studierende der Rechtswissenschaften zu vergeben.

Interessierte Studierende können sich ab sofort bis zum 03. Februar 2015 beim
Projektkoordinator Johannes Duschka (johannes.duschka@uni-leipzig.de)
bewerben.

Ausführliche Informationen zum Studienmodul und zur Bewerbung finden Sie in der Ausschreibung.

Vorlesung Baurecht

Die Vorlesung Baurecht wird ab dem 13. November 2014 im HS 12 stattfinden. Nur am 15. Januar 2015 wird die Veranstaltung nochmals im HS 9 durchgeführt.

Seminarankündigung Winter School „Zehn Jahre ...“

Im Wintersemester 2014/2015 veranstaltet der Lehrstuhl Professor Dr. Enders zusammen mit dem Institut für Politikwissenschaft der Universität Leipzig ein deutsch-tschechisches Seminar mit dem Titel „Zehn Jahre nach der EU-Osterweiterung: Reflexion aus der Perspektive neuer und alter EU-Mitgliedstaaten am Beispiel der Bundesrepublik Deutschland und der Tschechischen Reupblik“. Weitere Informationen finden Sie hier.

Interessierte können sich vom 28. Juli 2014 bis 4. September 2014 zu den gewöhnlichen Öffnungszeiten im Sekretariat (Zi. 505) oder per E-Mail (skenders@uni-leipzig.de) einschreiben.

Neu: Die Vorbesprechung für das Seminar findet am 14. Oktober, 16 Uhr s.t. im Raum 4.19, Burgstr. 21, statt.

Seminarankündigung „Die Bundeswehr ...“

Im Wintersemester 2014/2015 bieten wir ein Seminar mit dem Thema „Die Bundeswehr als rechtlich gebundener Hoheitsträger – Verfassungs-, europa- und völkerrechtliche Grundlagen und Grenzen von Bundeswehreinsätzen“ an. Weitere Informationen finden Sie hier.

Interessierte können sich vom 15. Juli 2014 bis 4. September 2014 zu den gewöhnlichen Öffnungszeiten im Sekretariat (Zi. 505) oder per E-Mail (skenders@uni-leipzig.de) einschreiben.

Neu: Die Vorbesprechung für das Seminar findet am 14. Oktober, 17 Uhr,  im Raum 4.19, Burgstr. 21, statt.

Verwaltungsrecht · richtig praktisch

Logo des ProjektsDie Juristenfakultät der Universität Leipzig etabliert auf Initiative des Präsidenten des Sächsischen Oberverwaltungsgerichts Erich Künzler und gemeinsam mit Vertretern der Verwaltungsgerichtsbarkeit eine neue Form der Zusammenarbeit in der Lehre.

In Koordination mit der Leipziger Examens Offensive (LEO) wollen jeweils ein Professor und ein Verwaltungsrichter oder eine Verwaltungsrichterin unter dem Titel „Verwaltungsrecht · richtig praktisch“ gemeinsam Klausurfälle auf Examensniveau stellen und besprechen. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Sicht der verwaltungsgerichtlichen Praxis. Ziel ist es, alltägliche Fallprobleme, die den angehenden Juristen und Juristinnen später im Verwaltungsrecht begegnen werden, in besonderer Weise für Klausuren aufzuarbeiten.

Professor Dr. Enders, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Staats- und Verwaltungslehre, sagt: „Wir wollen den Praxisbezug der Examensvorbereitung verbessern. Dabei hilft uns der andere Blick der Richterinnen und Richter auf die Fälle und ihre Erfahrung.“ Das Projekt beginnt im Sommersemester 2013 mit drei Klausurfällen. „Zu den Klausuren wird es umfangreiche Lösungen geben, die in den Sächsischen Verwaltungsblättern veröffentlicht werden sollen“, so Enders. Das Projekt soll nach dieser Anlaufphase noch erweitert und institutionell abgesichert werden.

Neue Homepage

Die neue Homepage des Lehrstuhls ist online. Die alte Homepage finden Sie für eine Übergangszeit hier.


Kontaktdaten