Nachrichten des BBZ  

Nachrichten des BBZ

Veranstaltungsübersicht 2016


Doktoranden-Kolloquium des BBZ

7. Dezember 2016, 17:00 Uhr

1. Vortrag
Biomimetische Biosensoren: Soft Colloidal Probes
Steve Martin
Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie, Institut für Biochemie, Biophysikalische Chemie

2. Vortrag
+++ Achtung - Änderung des Vortrages wegen Karnkheit von Zhixu Ni ++++++++++

Cross-talk between lipid and protein carbonylation in a dynamic cardiomyocyte model of mild nitroxidative stress
Eva Griesser
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum/Fakultät für Chemie und Mineralogie, Bioanalytik


Veranstaltungsort
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum
Seminarraum 2
Deutscher Platz 5
04103 Leipzig

Ankündigung zum Download

dies academicus

2. Dezember 2016, 10:00 -12:00 Uhr

Meet and Leap – Bridging Biotech and biodiv Research
Joint poster session of BBZ and iDiv

Am 2. Dezember 2016 feiert die Universität Leipzig mit dem dies academicus ihren 607. Gründungstag.

Aus diesem Anlass möchte das Biotechnologisch-Biomedizinische Zentrum (BBZ) gemeinsam mit dem Deutschen Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv)  den Blick über den Tellerrand wagen:
Eine interdisziplinäre Postersession bietet den Wissenschaftlern beider Einrichtungen einen Überblick über das aktuelle Forschungsgeschehen und die Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen, Schnittstellen zu entdecken und Synergieeffekte zu fördern.

Was bietet das BBZ? Am Zentrum gibt es diverse spezialisierte Forschungsinfrastrukturen (Core Facilities), die moderne Technologien und professionelle Serviceunterstützung zur Verfügung stellen. Die wissenschaftliche Kompetenz und die technologische Infrastruktur dieser Plattformen bieten nicht nur für die biotechnologische sondern auch für die Biodiversitäts-Forschung nützliches Know-How, u.a. in den  Bereichen Bioinformatik, Sensor- und Lasertechnologie sowie in chemischen und strukturellen Analyseverfahren, wie der Massenspektrometrie oder der Strukturbestimmung von Proteinen mittels Kristallografie.

Am Deutschen Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) Halle-Jena-Leipzig sind verschiedene Forschungsplattformen etabliert, die auch für die biotechnologische Forschung von Interesse sind. Diverse Labor- und IT-Einrichtungen sowie experimentelle Plattformen stehen mit wissenschaftlicher Kompetenz und technologischer Infrastruktur für Kooperationen bereit. So bietet das Zentrum Expertisen im Bereich molekularbiologischer und nichtinvasiver Messmethoden (Ecotron), Hochleistungsflüssigkeits-Chromatographie (HPLC), Datenbanken (TRY) sowie ein Computing-System für Aufgaben, die hohe Rechenleistung verlangen (HPC-Cluster).

Die Session ermöglicht den Wissenschaftlern beider Einrichtungen miteinander ins Gespräch zu kommen, Schnittstellen zu entdecken und Synergieeffekte zu fördern.

Auch Studenten, Mitarbeiter anderer Einrichtungen und Gäste der Universität sind herzlich eingeladen.

Anmeldung
Bitte melden Sie Ihr/e Poster per E-Mail an.
Deadline: 21. November 2016

Veranstaltungsort
BIO CITY LEIPZIG
Atrium
Deutscher Platz 5
04103 Leipzig

Doktoranden-Kolloquium des BBZ

9. November 2016, 17:00 Uhr

1. Vortrag
Zelladhäsion unter lateraler Beschränkung
Diplom-Physiker Andreas Müller
Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie, Institut für Biochemie, Biophysikalische Chemie

2. Vortrag
Electricity-driven Cytochrome P450  – Science or Fiction?
Sarah Zernia
Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie, Institut für Biochemie, Biochemie und Bioorganische Chemie


Veranstaltungsort
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum
Seminarraum 2
Deutscher Platz 5
04103 Leipzig

Ankündigung zum Download

Innovation Bootcamp 2016

Wissenschaft trifft auf Betriebswirtschaft
Bootcamp Wochenende am 4./5. November 2016
Preisverleihung am 12. Dezember 2016

Hier treffen Wissenschaftler auf Betriebswirte
Das Innovation Bootcamp des Life Science Transfer Office der Universität Leipzig und der Handelshochschule Leipzig möchten Studenten, Doktoranden und Postdocs einladen, um die Verwertungspotentiale ihrer innovativen Forschungsergebnisse zu ergründen.
Um Technologietransfer direkt zu erleben, werden mögliche Geschäftsmodelle oder andere Alternativen zur Umsetzung in die Praxis analysiert und entwickelt. Dabei wird das betriebswirtschaftliche Know-How der Studenten und Doktoranden der Handelshochschule mit der naturwissenschaftlichen bzw. technologischen Expertise der Wissenschaftler der Universität Leipzig verknüpft. Das ermöglicht einen Blick über den eigenen Tellerrand hinaus und schafft neue Perspektiven für alle Teilnehmer.

Veranstaltungsort
SIKT
Philipp-Rosenthal-Str. 35
Hörsaal
04103 Leipzig

Anmeldung
Universität Leipzig
Dr. Susanne Ebitsch
E-Mail

HHL
Dr. Dorian Proksch
E-Mail

Interessenten können sich bis zum 24.10.2016 anmelden. Bei der Anmeldung sind Name, Studiengang bzw. Forschungsfeld und Semester anzugeben.

Weitere Informationen
VeranstaltungsflyerAushang

Promotionsverteidigung

3. November 2016, 15:00 Uhr

Steigerung der Aktivität optimierter Apidaecin-Derivate gegen Pseudomonas aeruginosa in Vollmedien

Martina Bluhm
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum,
Bioanalytik

Veranstaltungsort
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum
Seminarraum 1.1/1.2
Deutscher Platz 5
04103 Leipzig

Promotionsverteidigung

21. Oktober 2016, 13.00 Uhr

Personalized cancer medicine – Direct chemosensitivity monitoring of mamma carcinoma and malignant melanoma by impedance spectroscopy

Diplombiochemikerin Sarah Erdmann
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum,
Molekularbiologisch-biochemische Prozesstechnik

Veranstaltungsort
Kleiner Hörsaal
2. Obergeschoss
Brüderstraße 34
04103 Leipzig

Promotionsverteidigung

19. Oktober 2016, 14:00 Uhr

Entwicklung eines 18F-markierten Radioliganden zur Bildgebung der Phosphodiesterase 10A im Gehirn durch Positronen-Emissions-Tomographie

Sally Wagner
Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf, Forschungsstelle Leipzig, Institut für Radiopharmazeutische Krebsforschung /
Fakultät für Chemie und Mineralogie

Veranstaltungsort
Fakultät für Chemie und Mineralogie
Hörsaal 4
Linnéstraße 2
04103 Leipzig

Bündnis BioSAM auf der bionection in Halle

18. und 19. Oktober 2016

Das Bündnis „Biologische Sensor-Aktor-Systeme auf der Basis von funktionalisierten Mikroorganismen“ (BioSAM), in welchem Prof. Dr. Andrea Robitzki und Prof. Dr. Tilo Pompe Mitglieder sind, wird sich auf der diesjährigen bionection 2016 in Halle präsentieren.
Das Bündnis vereint 11 Unternehmen und 6 Forschungseinrichtungen aus der mittelsächsischen Region und bietet eine Technologieplattform für eine breite wirtschaftliche Nutzung von zellbasierten Sensor-Aktor-Systemen in den Bereichen Bioverfahrenstechnik, Wasser- und Umwelttechnologie sowie Klimatechnik.
Die Aufgaben der beiden Biowissenschaftler der Universität Leipzig in diesem Verbund sind die Optimierung von Multielektroden-Arrays für die applikationsspezifische Entwicklung von funktionalisierten Impedanzsensoren und die Herstellung und der in-vitro Einsatz von funktionalisierten Impedanzsensoren. Eine weitere Aufgabe besteht in der    Oberflächenfunktionalisierung mit Temperatur- und pH-schaltbaren Polymerschichten zur kontrollierten Zelladhäsion.

Ziel der Partnering Konferenz bionection, die vom Life Science Cluster biosaxony organisiert wird, ist es, transferfähige Projekte aus exellenter Forschung für potentielle Wirtschaftspartner sichtbar zu machen.

Kontakt
biosaxony e. V.
Karolin Beier
Tatzberg 47
01307 Dresden
Tel.: + 49 351 796 5106
E-Mail

Veranstaltungsort
Leopoldina
Nationale Akademie der Wissenschaften
Jägerberg 1
D-06108 Halle (Saale)

Promotionsverteidigung

14. Oktober 2016, 13.00 Uhr

Analyse der Genexpression, Physiologie und Morphologie mtDNA-freier humaner Zellen

M.Sc. Susanna Schubert
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum, Molekulare Zelltherapie

Veranstaltungsort
Kleiner Hörsaal
2. Obergeschoss
Brüderstraße 34
04103 Leipzig

Promotionsverteidigung

13. Oktober 2016, 10:00 Uhr

Identifizierung und Charakterisierung der Wirkorte prolinreicher antimikrobieller Peptide

Stefanie Weinert
Fakultät für Chemie und Mineralogie, Institut für Bioanalytische Chemie/
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum

Veranstaltungsort
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum
Seminarraum 1.1-1.2
Deutscher Platz 5
04103 Leipzig

Doktoranden-Kolloquium des BBZ

12. Oktober 2016, 17:00 Uhr

1. Vortrag
Synthese und inhibitorische Wirkung von 1- und 8-pyridin-substitutierten Imidazo[1,5-a]chinoxalinen als potentielle PDE10A-Liganden für die Positron-Emissions-Tomographie (PET)
Lisa Franz
Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie, Institut für Pharmazie

2. Vortrag
Functional interaction of the two pain relevant ion channels P2X3 and ASIC3
M. Sc. Gabriele Stephan
Medizinische Fakultät, Rudolf-Boehm-Institut für Pharmakologie und Toxikologie


Veranstaltungsort
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum
Seminarraum 2
Deutscher Platz 5
04103 Leipzig

Ankündigung zum Download

 

 

7th Symposium "Physics of Cancer"

4. bis 6. Oktober 2016

Das Symposium «Physics of Cancer» findet in diesem Jahr vom 4. bis 6. Oktober 2016 statt. International renommierten Wissenschaftlern auf dem Gebiet der biomechanischen Eigenschaften von Tumoren bietet die Veranstaltung eine Plattform des Austausches. Die Untersuchung der Veränderungen von physikalischen Zelleigenschaften ist ein zunehmend wichtiger werdendes Gebiet der Krebsforschung. Das Wissen um biomechanische Veränderungen in Zellen hilft, Tumore besser zu diagnostizieren und gezielter zu behandeln. Das Symposium wird u.a. von Prof. Dr. Josef A. Käs ausgerichtet.

Themen

  • Biomechanics (Biopolymers, Networks, Rheology, Cytoskeleton, Cell Shape)
  • Forces, Motion, Adhesion (Cell Motility, Assembly, Molecular Motors, Cell Division)
  • Oncology
  • Imaging

Posterabstracts können bis zum 31. August 2016 eingereicht werden.
Die Deadline für Anmeldungen ist der 15. September 2016.

Weitere Informationen
Zur Website der Veranstaltung

Veranstaltungsort
Haus des Buches - Literaturhaus Leipzig
Gerichtsweg 28
04103 Leipzig

34th European and 8th International Peptide Symposium

4. bis 9. September 2016

Vom 4. bis 9. September findet in Leipzig das 34. European Peptide Symposium und das 8. International Peptide Symposium statt.
800 Wissenschaftler aus der ganzen Welt werden erwartet, um sich in Leipzig mit folgenden Themen auseinanderzusetzen:

  • from chemical synthesis to biology
  • from Academia to Industry!
  • from experienced, well-known expert to motivated new-comers in the field

Das Symposium bietet eine Platform zum Austausch der neuesten Erkenntnisse auf dem Gebiet der Peptid-Forschung.

Deadline Abstracts
15. Juni 2016

weitere Informationen
zur Website der Veranstaltung

Veranstaltungsort
Universität Leipzig
Augustusplatz 10
04109 Leipzig

6th International Meeting on Antimicrobial Peptides

31. August bis 3. September 2016

Das nunmehr sechste International Meeting on Antimicrobial Peptides findet in diesem Jahr wieder einmal in Leipzig statt. Die Organisation liegt in den Händen von Prof. Dr. Ralf Hoffmann und den Mitarbeitern der Professur für Bioanalytik. Prof. Dr. Norbert Sträter (Strukturanalytik von Biopolymeren), Prof. Dr. Christoph Baums (Bakteriologie und Mykologie) und Dr. Uwe Müller (Molekulare Pathogenese/Immunologie) gehören ebenfalls dem lokalen Organisationskomitee an.

Das Programm basiert auf folgenden vier Hauptthemen:

  • Structure, Function & Design of AMPs
  • Therapeutic Applications of AMPs
  • Peptide Biomaterials & Peptide-Polymer Hybrids
  • Immunomodulatory Aspects

Deadline Abstracts
Oral abstracts: 15. Mai 2016
Poster abstracts: 31. Mai 2016

Programm
zum Programm der Veranstaltung

Anmeldung
Bitte melden Sie sich per E-Mail an.

MASSTRPLAN: Network & Workshop Meeting 1

12. bis 15. Juli 2016

Der MASSTRPLAN (MASS spectrometry TRaining network for Protein Lipid adduct ANalysis) ist ein multidisziplinäres Netzwerk, bestehend aus sechs akademischen, zwei klinischen und zwei Industrie-Vertretern, welches eng mit Partnern aus dem Bereich der Lebenswissenschaften und der Pharmazie zusammenarbeitet.
Der Fokus liegt auf "Lipoxidation", der Modifikation von Proteinen durch reaktive Lipidoxidationsprodukte. Mit dem MASSTRPLAN erhalten 14 Nachwuchsforscher (Early Stage Researchers (ESRs)) die Möglichkeit sich in erweiterten Analysetechniken zum Detektieren von Phospholipiden und Proteinen biologischer und klinischer Proben zu schulen. Ziel ist es, deren biochemischen Rollen zu bewerten und neue Diagnose-Tools für die Vermarktung zu entwickeln.

Weitere Informationen
Zur Website der Veranstaltung

Veranstaltungsort
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum
Hörsaal
Deutscher Platz 5
04103 Leipzig

Promotionsverteidigung

8. Juli 2016, 16:00 Uhr

Analytical approaches to study oxidatively modified lipids and proteins
M. Sc. Andrea Annibal

Fakultät für Chemie und Mineralogie, Institut für Bioanalytische Chemie/
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum

Veranstaltungsort
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum
Hörsaal 1.3
Deutscher Platz 5
04103 Leipzig

Workshop "Translation in Biomaterials Related Stem Cell Research"

6. bis 10. Juli 2016

Studierende des Masterstudiengangs Biochemie und Nachwuchswissenschaftler des Instituts für Biochemie der Universität Leipzig reisen vom 6. bis 10. Juli 2016 nach Portugal, um an der Universität Coimbra an einem deutsch-portugiesischen Workshop teilzunehmen. Thema des Erfahrungsaustausches, der von beiden Universitäten organisiert wurde, ist die Überführung von Ergebnissen der Biomaterialforschung im Bereich Stammzellkultur und -therapie in die Anwendung. Dies ist bereits der zweite Workshop dieser Art; der erste fand im Dezember 2013 in Coimbra statt. Mitorganisator des Workshops ist Prof. Dr. Tilo Pompe, Professor für Biophysikalische Chemie.

Weitere Informationen
Zur Pressemitteilung der Universität Leipzig

Veranstaltungsort
Biocant-Zentrum
Universität Coimbra
Portugal

Doktoranden-Kolloquium des BBZ

6. Juli 2016, 17:00 Uhr

1. Vortrag
From fibroblasts to hepatocytes, how to improve hepatic differentiation
Aniela Skrzypczyk
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum, Zelltechniken und angewandte Stammzellbiologie

2. Vortrag
Lin37 is essential for transcriptional repression of cell cycle genes in quiescence
Christina Mages
Medizinische Fakultät und Universitätsklinikum, Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde


Veranstaltungsort
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum
Seminarraum 2
Deutscher Platz 5
04103 Leipzig

Ankündigung zum Download

2. Internationale Summer School des Big Data Kompetenzzentrum

11. bis 15. Juli 2016

Vom 11. bis zum 15. Juli empfängt das Big-Data-Kompetenzzentrum "Competence Center for Scalable Data Services and Solutions Dresden/Leipzig" (ScaDS Dresden/Leipzig) in Kooperation mit dem Institut für Angewandte Informatik der Universität Leipzig 80 Nachwuchsforscher aus aller Welt sowie international bekannte Referenten zu seiner zweiten Internationalen Sommerschule zum Thema "Big Data".

Weitere Informationen
Zur Website der Veranstaltung

Veranstaltungsort
Univeristät Leipzig
Augustusplatz 10
04109 Leipzig

2. Internationales Symposium des Transregio 67

24. bis 25. Juni 2016

Unter dem Thema “Frontiers in biomaterial science” lädt der Transregio 67 am 24. und 25. Juni zum 2. internationalen Symposium ein.
Folgende Forschungsthemen werden die Schwerpunkte des Symposiums bilden:

  • Innovative Biomaterials
  • GAG – protein interactions
  • Multifactorial microenvironments for regeneration
  • Skin and bone regeneration
  • From innovation to product

Registrierung
Deadline für Anmeldungen: 15. Juni 2016
E-Mail

Der Besuch des Symposiums ist kostenfrei.

Weitere Informationen
zur Website der VeranstaltungFlyerPoster

Veranstaltungsort
Studienzentrum der Universität Leipzig
Haus E - Lecture Hall
Liebigstraße 27
04103 Leipzig

Lange Nacht der Wissenschaften 2016

24. Juni 2016

Am 24. Juni 2016 laden Leipzigs  Forschungseinrichtungen wieder einmal zur Langen Nacht der Wissenschaften ein. Auch die BIO CITY LEIPZIG wird ihre Türen öffnen und die Besucher erwartet ein bunt gemischtes Programm mit überraschenden Experimenten, spannenden  Mitmachaktionen und interessanten Vorträgen, welche Einblicke in ganz unterschiedliche Forschungsbereiche vermitteln:
Hier präsentiert sich nicht nur das ortsansässige Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum, um zu klären, ob Tomaten auch Gene haben oder wie hoch der Eiweiß und Fettanteil in unserer Milch ist. Ein Blick durch die 3D-Brille enthüllt die Raumstruktur von Proteinen. Ebenfalls am Deutschen Platz zeigt das Innovation Center Computer Assisted Surgery (ICCAS) mit Hilfe einer Infrarotkamera, wie die Haut an verschiedenen Stellen im Gesicht unterschiedlich durchblutet ist. Diese Methode dient dem Auffinden geeigneter Hauttransplantate für die plastische Chirurgie. Beim IFB AdipositasErkrankungen wird nicht nur rund um den Kampf gegen die Kilos informiert. Auch den Body-Mass-Index und das  Stoffwechselalter können Nachtschwärmer sich hier bestimmen lassen. Forscher des Deutschen Zentrums für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) zeigen, wie mit unbemannten Flugsystemen Landschaften abgebildet und Tiere beobachtet werden können. Das Life Science Transfer Office lässt den Leipziger Erfindergeist fühlen und erläutert, wie aus einer Idee ein Produkt entsteht.
Neben universitären Einrichtungen und Firmen der BIO CITY präsentieren sich auch der Inspirata e.V., und das Projekt "Grünau bewegt sich".

Weitere Informationen
www.wissenschaftsnacht-leipzig.de
Programm in der BIO CITY LEIPZIGProgrammflyer BIO CITY LEIPZIG

Rückblick
zur Fotogalerie der Langen Nacht der Wissenschaften 2016

Veranstaltungsort
BIO CITY LEIPZIG
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum
Deutscher Platz
04103 Leipzig

Rechtliche Aspekte biomimetischer Verfahren

20. Juni 2016, 14:00 Uhr

Rechtliche Aspekte biomimetischer Verfahren: Studien und Heilversuche, Recht der medizinischen Forschung und Arzthaftung
Dr. Frank Breitkreutz

Dr. Frank Breitkreutz ist Rechtanwalt aus Berlin und Fachanwalt für Medizinrecht und für Gewerblichen Rechtsschutz.

Weitere Informationen
Website von Dr. Breitkreutz

Veranstaltungsort
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum
Seminarraum 2
Deutscher Platz 5
04103 Leipzig

Vorlesung: Komplementäre Medizin meets Regenerative Medizin

6. Juni 2016, 14:00 Uhr

Der Brückenschlag: Komplementäre Medizin meets Regenerative Medizin
Dr. rer. nat. Charles Fernando

Dr. rer. nat. Charles Fernando ist praktizierender Apotheker, Toxikologe und Heilpraktiker aus Heidelberg, spezialisiert auf das Gebiet der komplementären Medizin.
Die Vorlesung findet im Rahmen der Lehrveranstaltung von Herrn Prof. Bader im Fach „Biomimetische Verfahren der Geweberegeneration mit körpereigenen Stammzellen“ statt.
Alle  Interessenten sind herzlich eingeladen.

Weitere Informationen
Website von Dr. C. Fernando

Veranstaltungsort
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum
Seminarraum 2
Deutscher Platz 5
04103 Leipzig

Kinderuni: Biochemie am Tatort

3. Juni 2016, 16:30 Uhr

Am 3. Juni ist Prof. Dr. Annette Beck-Sickinger vom Institut für Biochemie der Universität Leipzig dem Verbrechen auf der Spur. Sie spricht über "Biochemie am Tatort" - die zahlreichen Spuren, die ein Mensch am Tatort eines Verbrechens hinterlässt: Blut, Haare, Speichel, Fingerabdrücke oder abgebrochene Fingernägel. Deshalb nimmt die Spurensicherung einen Tatort erst einmal "haargenau" unter die Lupe. Anschließend werden die Beweismittel im Labor aufwändig und mit verschiedensten Techniken biochemisch durchleuchtet, um sie analysieren und einordnen zu können. Prof. Beck-Sickinger erklärt in dieser Vorlesung, wie biologische Spuren untersucht werden und mit welchen Methoden die Biochemie einen Täter oder eine Täterin überführen kann.

Veranstaltungsort
Audimax
Campus Augustusplatz
Augustusplatz 10

SMILE@night: Ideen für Patente aus der Biologie und Biophysik

2. Juni 2016, 16.00 - 21.00 Uhr

Die Universität Leipzig meldet jedes Jahr spannende Patente an. Die Gründerinitiative SMILE hat einige herausgesucht und möchte sie mit Ihnen und den Erfindern an einem kreativen Abend einmal weiterdenken.

Gemeinsam mit der Transferbeauftragten Dr. Susanne Ebitsch (Life Science Transfer Office der Universität Leipzig) werden in diesem Workshop einige von der Universität angemeldete Patente genauer angeschaut und gemeinsam kreativ weitergedacht, welche Produkte für welche Branche man daraus entwickeln könnte. Das heißt: Spannende Patente kreativ weiter entwickeln.

Anmeldung
Um Anmeldung per E-MAil  wird gebeten.
E-Mail

Veranstaltungsort
SIKT
Phillip-Rosenthal Str. 55
Raum B0103

8th Adhesion GPCR Workshop 2016

1. Juni 2016

Über 100 Wissenschaftler aus Nord- und Mittelamerika, Asien und Europa treffen sich vom 2. bis 4. Juni 2016 in Leipzig, um über die Kommunikation zwischen den Zellen und ihrer Umwelt zu sprechen. Mitveranstalter des Workshops ist die seit 2015 von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderte Forschergruppe 2149 ("Elucidation of Adhesion-GPCR signaling"). Veranstaltungsort ist die Kongresshalle am Zoo Leipzig.

Prof. Dr. Torsten Schöneberg

Weitere Informationen
Website der Veranstaltung
Zur Pressemitteilung der Universität

Veranstaltungsort
KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig
Pfaffendorfer Straße 31
04105 Leipzig

Doktoranden-Kolloquium des BBZ

1. Juni 2016, 17:00 Uhr

1. Vortrag
Hepatic differentiation of human episomal iPSC on human recombinant Laminin 111 and Geltrex basement membrane matrix
Ilona Krystel
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum, Zelltechniken und angewandte Stammzellbiologie

2. Vortrag
Analysis of a tRNA’s fate – will it be processing or degradation?
Karolin Wellner
Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie, Institut für Biochemie, Biochemie/Molekularbiologie


Veranstaltungsort
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum
Seminarraum 2
Deutscher Platz 5
04103 Leipzig

Ankündigung zum Download

Life Science Research-Aktionstag

31. Mai 2016

Zum Life Science Research (LSR)-Aktionstag stellen Firmen der Branche aus ganz Deutschland  Berufsperspektiven und Karrieremöglichkeiten ihrer Unternehmen vor. In Vorträgen und einer Industrieausstellung werden berufsbildende Informationen für Hochschulabsolventen,
wissenschaftliche Mitarbeiter und Postdocs geboten.

 „Life Science Research“ ist eine Fachabteilung im Verband der Diagnostica-Industrie e.V. (VDGH) und  vertritt die Interessen der Hersteller von Instrumenten und Reagenzien im Life Science Research Bereich. Aktuell sind in ihr 23 Firmen vertreten. Der Aktionstag rund um Berufe in der Life Science-Industrie findet zum 7. Mal statt; dieses Mal in Kooperation mit dem Career Service, der Fakultät für Biowissenschaften und dem Biotechnologisch-Biomedizinischen Zentrum der Universität Leipzig.

Anmeldung
Nutzen Sie das Einschreibe-TOOL der Universität Leipzig oder schreiben Sie eine E-Mail.

Weitere Informationen
Zur Website der LSR Aktionstage
Zum Veranstaltungsflyer des LSR Aktionstages (PDF)

Veranstaltungsort
Universität Leipzig
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum
Deutscher Platz 5
04103 Leipzig

Vortrag von Prof. Dr. Thomas Arendt auf dem Katholikentag

27. Mai 2016, 16:30 Uhr

Vortrag mit Diskussion
Demenz - Herausforderung des 21. Jahrhunderts
Prof. Dr. Thomas Arendt, Paul-Flechsig-Institut für Hirnforschung

Weitere Informationen
Pressemitteilung und Programm der Universität Leipzig zum Katholikentag

Veranstaltungsort
Institut für Anatomie
Rundbau Liebigstraße/Ecke Nürnberger Straße
Großer Hörsaal

Doktoranden-Kolloquium des BBZ

11. Mai 2016, 17:00 Uhr

1. Vortrag
Study of secreted proteome in cardiomyocyte model of nitrosative stress
Venukumar Vemula
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum, Bioanalytik

2. Vortrag
Engineering the genetic code for structural analysis of the class B GPCR corticotropin-releasing factor receptor 1
Lisa Seidel
Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie, Institut für Biochemie, Biochemie/Bioorganische Chemie


Veranstaltungsort
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum
Seminarraum 2
Deutscher Platz 5
04103 Leipzig

Ankündigung zum Download

Promotionsverteidigung

28. April 2016, 10:00 Uhr

Etablierung einer enzymkaskaden-basierten Proteindetektion im ELISA-Format
M. Sc. Agneta Prasse

Fakultät für Chemie und Mineralogie, Institut für Bioanalytische Chemie/
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum

Veranstaltungsort
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum
Hörsaal 1.3
Deutscher Platz 5
04103 Leipzig

Deutsche Biotechnologietage

26. und 27. April 2016

Die Deutschen Biotechnologietage finden in diesem Jahr in Leipzig statt. Das BBZ wird sich gemeinsam mit anderen universitären Einrichtungen in der Kongresshalle am Zoo präsentieren. Am Abend des 25. April 2016 laden die Sächsischen Technologiezentren und biosaxony zum Auftakt zu einem Get-together in die BIO CITY LEIPZIG ein.

Veranstaltungsort
KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig
Pfaffendorfer Straße 31
04105 Leipzig

Promotionsverteidigung

12. April 2016, 10:15 Uhr

Entwicklung von Immunoassays auf Basis zeitaufgelöster Fluoreszenz
M. Sc. Kristin Dobslaff

Fakultät für Chemie und Mineralogie, Institut für Bioanalytische Chemie/
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum

Veranstaltungsort
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum
Hörsaal 1.3
Deutscher Platz 5
04103 Leipzig

Promotionsverteidigung

8. April 2016, 15:15 Uhr

Development of new mass spectrometry based techniques for identification and quantification of lipid peroxidation products and their peptide adducts
M. Sc. Ivana Milic

Fakultät für Chemie und Mineralogie, Institut für Bioanalytische Chemie/
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum

Veranstaltungsort
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum
Hörsaal 1.3
Deutscher Platz 5
04103 Leipzig

Doktoranden-Kolloquium des BBZ

6. April 2016, 17:00 Uhr

1. Vortrag
The Impact of Epidermolysis bullosa simplex mutations on Keratinocyte Function
M. Sc. Melanie Homberg
Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie, Institut für Biochemie, Biochemie und Molekularbiologie

2. Vortrag
The influence of Rac1 on the mechanical properties of cells   
M. Sc. Jeremy Perez
Fakultät für Physik und Geowissenschaften, Institut für Experimentelle Physik I, Experimentalphysik-biologische Physik und Physik der weichen Materie

Veranstaltungsort
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum
Seminarraum 2
Deutscher Platz 5
04103 Leipzig

Ankündigung zum Download

Promotionsverteidigung

26. Februar 2016, 13:00 Uhr

Strukturelle Untersuchungen zur Enzyminhibition der humanen ekto-5'-Nukleotidase und von Kallikrein 7 durch Vaspin
M. Sc. Jan Pippel

Fakultät für Chemie und Mineralogie, Institut für Bioanalytische Chemie/
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum

Veranstaltungsort
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum
Hörsaal 1.3
Deutscher Platz 5
04103 Leipzig

Doktoranden-Kolloquium des BBZ

3. Februar 2016, 17:00 Uhr

1. Vortrag
Multipotency and growth potential of human dermis-derived endogenous stem cells
M.Sc Roomina Jahroomishirazi
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum, Zelltechniken und angewandte
Stammzellbiologie 

2. Vortrag
The role of vaspin in adipose tissue thermogenesis and energy homeostasis 
M.Sc Juliane Weiner
Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie, Institut für Biochemie, Biochemie/Bioorganische Chemie


Veranstaltungsort
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum
Seminarraum 2
Deutscher Platz 5
04103 Leipzig

Ankündigung zum Download

Promotionsverteidigung

20. Januar 2016, 14:30 Uhr

Synthese und Charakteriserung hochflexibler, funktionalisierter Bisphospholanliganden und deren Übergangsmetallkomplexe
M. Sc. Andy Schmied

Fakultät für Chemie und Mineralogie, Institut für Anorganische Chemie

Veranstaltungsort
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum
Hörsaal
Deutscher Platz 5
04103 Leipzig

Doktoranden-Kolloquium des BBZ

13. Januar 2016, 17:00 Uhr

1. Vortrag
Synthetic riboswitches based on in silico design regulate transcription termination in Escherichia coli
M. Sc. Gesine Domin
Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie, Institut für Biochemie, Biochemie und Molekularbiologie

2. Vortrag
++++ Änderung Vortrag durch Krankheit +++++

Die Bedeutung einer latenten Zytomegalievirus-Infektion für die Pathogenese der rheumatoiden Arthritis  
M. Sc. Kathrin Rothe
Veterinärmedizinische Fakultät, Institut für Immunologie

Veranstaltungsort
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum
Seminarraum 2
Deutscher Platz 5
04103 Leipzig

Ankündigung zum Download


letzte Änderung: 16.10.2017 
Logo bionection
pages