Globale Verflechtungen und Vergleiche  

Globale
Verflechtungen
und Vergleiche

Detailansicht


04.04.2017 - Vortrag

Ist der Islam säkularisierbar? Aktuelle Beispiele aus der arabisch-islamischen Welt und Europa


Veranstaltungsort:
Bibliotheca Albertina
Vortragssaal
Beethovenstr. 6
04107 Leipzig

Datum:
04.04.2017, 19:30

Referenten:
Daniel Kinitz

Spätestens seit dem 11. September 2001 streiten westliche Gesellschaften darüber, ob der Islam mit einer säkularen Gesellschaftsordnung vereinbar ist und suchen dabei nach eindeutigen und abschließenden Antworten. Damit befinden sich die westlichen Fragesteller in „guter“ Gesellschaft, denn auch islamische Fundamentalisten suchen hier Eindeutigkeit und betonen ihrerseits die Unvereinbarkeit des Islams mit einer westlich-liberalen Werteordnung.

Der Vortrag erörtert theoretische Probleme, die sich aus der Rede von „dem“Islam und „der“ Säkularität ergeben und diskutiert mögliche Antworten anhand von Beispielen aus den Bereichen Scharia und Recht, Koran und Fundamentalismus sowie Religion und Kunst.

Öffentliche Veranstaltung

Leitung:
Prof. Dr. Monika Wohlrab-Sahr, Prof. Dr. Christoph Kleine


letzte Änderung: 30.07.2015 

Ansprechpartner

Prof. Dr. Christoph Kleine
Religionswissenschaftliches Institut
Schillerstraße 6
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-37162
E-Mail

Prof. Dr. Matthias Middell
Global and European Studies Institute
Emil-Fuchs-Straße 1
04105 Leipzig

Telefon: +49 341 97-30232
Telefax: +49 341 96-05261
E-Mail

Kontakt

Johannes Duschka
Universität Leipzig
Telefon: 37720
E-Mail

Download

pages