Sprache und Kultur im Digitalen Zeitalter  

Sprache und Kultur
im Digitalen
Zeitalter

Herausforderungen der Digitalisierung

Sprache und Kultur im Digitalen Zeitalter

Der Profilbereich befasst sich mit der Anwendung, Entwicklung und kritischen Analyse digitaler Technologien und Medien in der geistes- und sozialwissenschaftlichen Forschung, sowie der Ausprägung von Sprache, Kultur und  Wissens- und Kulturtransfer im Digitalen Zeitalter.

Die beteiligten Einrichtungen arbeiten fakultätsübergreifend und interdisziplinär.

Hauptziel des Profilbereichs ist die Realisierung von Forschungskooperationen, mittels derer Ausprägungen von Sprache und Kultur im Digitalen Zeitalter analysiert, Verfahren der Digitalisierung angewendet und ihre Bedeutung in der Gegenwart betrachtet werden. Der Bereich versteht sich als vermittelnde Kommunikationsebene zwischen Informatik und Geistes- und Sozialwissenschaften. Dabei geht es auch um eine kritische Diskussion zu methodischen Grundlagen, um die Etablierung einer produktiven Kommunikation und um das gemeinsamen Ausloten neuer Forschungs-, Lehr- und innovativer Publikationsformen.

Methoden zur digitalen Repräsentation und Analyse geistes- und sozialwissenschaftlicher Quellen (wie Texte, Bilder und Musik) werden angewendet und weiterentwickelt. Ebenso wichtig ist die Betrachtung der Bedeutung zunehmender Digitalisierung für Material und Analysen, Abläufe des Wissens- und Kulturtransfers sowie  Analysen von Sprachlichkeit und Spracherwerb in Bildungsprozessen.

Kritische Diskussionen zur Bedeutung digitaler Technologien und Medien führt etwa die Arbeitsgruppe #digitalegegenwart. Geforscht wird auch aus der Perspektive der allgemeinen und der einzelsprachenbezogenen Sprachwissenschaft unter anderem zur formalen Repräsentation von Sprache, deren Diversität, Verarbeitung, individuellem Sprachgebrauch und -erwerb. Forschungserfolge aus zahlreichen drittmittelstarken Kooperationsprojekten von Informatik und Geisteswissenschaften wurden mit der Verleihung der Humboldt-Professur für Digital Humanities an Prof. Dr. Gregory Crane international anerkannt.


letzte Änderung: 04.11.2015 

Ansprechpartner

Prof. Ph. D. Gregory Crane
Institut für Informatik
Augustusplatz 10
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-32381
Telefax: +49 341 97-32379
E-Mail

Prof. Dr. Verena Klemm
Orientalisches Institut
Schillerstr. 6
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-37201
Telefax: +49 341 97-37219
E-Mail

Prof. Dr. Barbara Stiebels
Institut für Linguistik
Beethovenstr. 15
04107 Leipzig

Telefon: +49 341 97-37604
Telefax: +49 341 97-37609
E-Mail

pages