Das Volontariat im Master Journalistik

 

Wichtiger Bestandteil des Masterstudiengangs Journalistik an der Universität Leipzig ist ein journalistisches Volontariat. Die integrierte Ausbildung in einer Medienredaktion dauert mindestens neun Monate bis zu einem Jahr.

Das Volontariat verfolgt die im "Tarifvertrag über das Redaktionsvolontariat an Tageszeitungen vom 28. Mai 1990" in § 3 (Ausbildungsziele) festgelegten Ausbildungsziele und ist an einen Volontariatsarbeitsvertrag zwischen Volontär/in und Geschäftsleitung der Medienredaktion gebunden. Nach Maßgabe des unter § 2 genannten Tarifvertrags handelt es sich um ein verkürztes Volontariat. Während des Volontariats durchlaufen die Volontäre verschiedene Stationen, insbesondere die Nachrichtenredaktion sowie weitere Fachressorts.

Medienpartner

Die Leipziger Journalistik steht mit rund 40 Medienredaktionen in permanentem Austausch, um Studierenden einen Volontariatsplatz zu vermitteln. Diese Kooperationen sind über Jahre gewachsen und stellen ein wichtiges Standbein des Studiengangs dar. Unter den renommierten Medienhäusern befinden sich öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten, Produktionsfirmen sowie überregionale und regionale Tageszeitungen.

Eine Auswahl unserer Partnerunternehmen


© 2016 Lehrstuhl für Journalistik   -  Impressum