Crossmediale Lehrredaktion "Campus"

 

„Campus“ ist die neue crossmediale Lehrredaktion der Leipziger Journalistik. Sie integriert seit dem Wintersemester 2015/16 die bisherigen drei Lehrredaktionen Print/Online, Hörfunk und Fernsehen. Als zentrale praktische journalistische Ausbildung im Masterstudiengang Journalistik bereitet die Lehrredaktion „Campus“ auf das Volontariat und den Berufseinstieg vor. Im Studium erworbenes theoretisches Wissen und handwerkliche Kenntnisse werden durch die Mitarbeit in der crossmedialen Lehrredaktion praktisch angewendet und dadurch vertiefend eingeĂŒbt. Die Lehrredaktion wird von allen Studierenden im zweiten und dritten Semester absolviert.

Das Lehrredaktionsprojekt "Campus" wird geleitet von Jun.-Prof. Dr. Markus Beiler. Mitglieder der Chefredaktion sind Dr. Uwe KrĂŒger (Leitung Print), Dr. Michael Schornstheimer (Leitung Audio), Johannes R. Gerstner (Leitung Video) und Andreas Lamm (Leitung Online). Produziert wird seit dem Wintersemester 2015/16 aus einem Newsroom.

 

 

Der inhaltliche Kernfokus der Lehrredaktion "Campus" bleibt wie bei der bisherigen Lehrredaktion Print/Online auf hochschulrelevanten und lokalen Themen. Die Lehrredaktion berichtet journalistisch unabhĂ€ngig ĂŒber Themen der Leipziger Hochschulen, studentenrelevante Angelegenheiten und widmet sich auch dem Wissenschaftsjournalismus und der Hochschulpolitik.

Die beiden zentralen redaktionellen PublikationskanĂ€le sind die regelmĂ€ĂŸig erscheinende Seite „Campusleben“ in der Leipziger Volkszeitung und die reichweitenstarke „Campus“-Website, auf der auch Audio- und Video-BeitrĂ€ge veröffentlicht werden. Weiterhin kooperiert die Lehrredaktion "Campus" im Hörfunkbereich mit dem Lokalradio der UniversitĂ€t Leipzig Mephisto 97.6 (insbesondere dem Vormittagsmagazin "Faustschlag") und im Fernsehbereich mit Leipzig Fernsehen.

 

 

Die Lehrredaktion "Campus" vertieft Kenntnisse in Themenfindung, Recherche, Darstellungsformen, PrÀsentation, Redigieren, Redaktionsmanagement und Ethik unter den realistischen Bedingungen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Lehrredaktion lernen crossmediales Denken.

Die Redaktion untergliedert sich in eine Hauptredaktion, die hauptsĂ€chlich fĂŒr die Themenfindung und Planung sowie fĂŒr die redaktionelle Gestaltung der Zeitungsseite und der Website zustĂ€ndig ist, sowie zwei spezialisierte Teilredaktionen fĂŒr Audio und fĂŒr Video, die die komplementĂ€re audiovisuelle Berichterstattung verantworten.

Leitungsaufgaben werden von den Studierenden unterhalb der aus den Dozenten bestehenden Chefredaktion selbst ĂŒbernommen. Der hohe Praxisanteil wird durch journalistik­wissen­schaft­liche Befunde und Reflexion ergĂ€nzt.

"Campus" ist ein Gemeinschaftsprojekt der Abteilung Journalistik der UniversitÀt Leipzig und der Leipziger Volkszeitung, gefördert von der Sparkasse Leipzig.

Begleitforschung und Evaluierung

Die Umgestaltung der bisherigen drei Lehrredaktionen Print/Online, Hörfunk und Fernsehen zur crossemedialen Lehrredaktion "Campus" basiert auf empirischer Forschung unter Leitung von Jun.-Prof. Dr. Markus Beiler. Dazu wurden crossmediale Konzepte verschiedener Medien analysiert. Diese wurden quantitativ-strukuturell erfasst und qualitativ auf Basis von LeitfadengesprĂ€chen mit Verantwortlichen die Arbeitsorganisation und die Effekte untersucht. Grundlegend wurden Newsroomkonzepte in Praxis, Ausbildung und Wissenschaft aufgearbeitet.

Weiterhin wird die Lehrredaktion "Campus" kĂŒnftig auch selbst zu einem zentralen Forschungsort: Crossmediale redaktionelle Prozesse können unter Laborbedingungen beforscht werden und generieren Erkenntnisse fĂŒr die Praxis und die Journalistenausbildung, etwa auch im Rahmen von Masterarbeiten oder Promotionen.

Eine begleitende Evaluierung der Lehrredaktion "Campus" auf Basis wissenschaftlicher Methoden hat das Ziel einer permanenten Optimierung der Struktur und Arbeitsweise der Lehrredaktion "Campus".


© 2016 Lehrstuhl für Journalistik   -  Impressum