HOMEPROJEKTEÜBER UNSPRESSEMITGLIEDERSPENDENPUBLIKATIONENPRAKTIKUM
Aktuelles PDF Drucken E-Mail

Konferenz Junger Osteuropa-Experten (JOE)

 

Vom 18. bis 20. Juli 2014 hat die 22. Tagung junger Osteuropa-Experten 2014 in der Europäischen Akademie in Berlin stattgefunden.

Unter dem Titel "Grenzen in Osteuropa: Neudefinierung, Öffnung, Auflösung?" präsentierten und diskutierten Nachwuchswissenschaftler_innen ihre aktuellen Forschungsprojekte und -ergebnisse.

Mehr dazu im Programm und auf der Facebook-Seite .

Die Konferenz findet einmal jährlich statt und wird von der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde (DGO ) veranstaltet. 

Die Tagung richtet sich an fortgeschrittene Studierende, DoktorandInnen und jüngere Promovierte aller Disziplinen, die sich mit Osteuropa bzw. Eurasien beschäftigen und ihre Forschungsprojekte unter NachwuchswissenschaftlerInnen und ausgewiesenen FachvertreterInnen vorstellen und diskutieren möchten.

 

Aktuell

 

 

 

mephisto 97,6 vom 26. Mai 2014

 

 

 

 

 

 

 

mephisto 97.6 vom 25. Mai 2014

 

 

 

 

 

 

 

 

Gespräch mit Prof. Dr. Stefan Troebst (Universität Leipzig, GWZO)

zu den Präsidentschafts-wahlen in der Ukraine

 

 

 

 

Berichterstattung zur Podiumsdiskussion

"Die Ukraine im Umbruch: Von der Revolution zur Desintegration?",

organisiert vom KOMOEL

 

 

 

 

 

 

faz vom  28. April 2014

 

 

 

 

 

 

 

 

mephisto 97,6 vom 28. April 2014

 

 

 

 

Dr. Jan Zofka (GWZO) zu Milieu und Geschichte  separatistischer Strömungen auf der Krim:

 

"Zurück zum Mutterland"

 

 

 

Gespräch mit Prof. Dr. Stefan Troebst (Universität Leipzig, GWZO)

zu den Wahlen in Mazedonien

 

 

radio bremen vom 14. April 2014

 

 

 

 

 

 NZZ vom    31. März 2014

  

 

 

 

gefter.ru vom 24. März 2014

 

 

 

 

 

 

 mdr.de vom 14. März 2014

 

 

 

 

 LVZ vom      4. März 2014

 

 

Interview mit Prof. Dr. Stefan Troebst (Universität Leipzig, GWZO)

"Neuauflage des Kalten Krieges?"

 

 

 

Gastkommentar von Prof. Dr.   Stefan Troebst (Universität Leipzig, GWZO)

"Putins Schuss in den eigenen Fuß"

 

 

Gastkommentar von Prof. Dr. Stefan Troebst (Universität Leipzig, GWZO)

"Krym auknulsja. Kak otkliknetsja? [Die Krim hat gerufen. Wie antworten?]"

Deutsche Version 

 

 

Interview mit Prof. Dr. Stefan Troebst (Universität Leipzig, GWZO)

"Der Auflösungsprozess der Sowjetunion und seine Folgen"

 

Interview mit Prof. Dr. Stefan Troebst  (Universität Leipzig, GWZO)

"Westen ohne Druckmittel"
 

Newsletter








b