Nachrichten  

Nachrichten

Pressemitteilung 201/2016 vom 04.08.2016

Bereich: Personalia, Statements
Sachgebiet: Chemie

Chemiker Armin Meisel zum Ehrensenator der Universität Leipzig ernannt

 

Ehrensenator-Würde für Prof. Meisel (rechts) - Dekan Prof. Belder übergibt ihm die Urkunde<br />Foto: Swen Reichhold/Universität Leipzig
Ehrensenator-Würde für Prof. Meisel (rechts) - Dekan Prof. Belder übergibt ihm die Urkunde
Foto: Swen Reichhold/Universität Leipzig

Der emeritierte Chemie-Professor Dr. Armin Meisel ist zum Ehrensenator der Universität Leipzig ernannt worden. Nach einem Senatsbeschluss vom 12. Juli 2016 bekam er am (heutigen) Donnerstag (4.8.16) an seinem 90. Geburtstag vom Dekan der Fakultät für Chemie und Mineralogie, Prof. Dr. Detlev Belder, die Urkunde zur Verleihung der Ehrensenatorwürde. Damit wurden Meisels Verdienste um die Erhöhung des Ansehens der Universität gewürdigt. Er habe mit seinem herausragenden und beispielhaften Engagement Maßstäbe gesetzt, sagte Belder.


"Professor Meisel zählt zu den Vätern der Röntgen- und Photoelektronenspektroskopie im deutschsprachigen Raum. Er hat in Forschung und Lehre teilweise unter sehr schwierigen Bedingungen Herausragendes geleistet. Auch nach seiner Pensionierung ist er der Universität Leipzig treu geblieben und hat sich vor allem für junge Wissenschaftler engagiert. Die Universität Leipzig hat ihm viel zu verdanken", sagte Rektorin Prof. Dr. Beate Schücking.

"Das ist eine sehr seltene Ehrung, die nur sehr verdienten Kollegen zuteil wird", betonte Belder, der gemeinsam mit dem Fakultätsrat den Antrag zu dieser Ehrung gestellt hatte. Meisel habe die Forschungen in der Chemie nachhaltig vorangetrieben. Außer einer Urkunde bekam der emeritierte Professor auch eine Medaille mit der Aufschrift "Ehrensenator der Universität Leipzig".

Prof. Dr. Armin Meisel wurder 1968 zum Professor am Physikalisch-Chemischen Institut der damaligen Karl-Marx-Universität berufen. Er entwickelte Forschungsstrategien mit Ergebnissen von großer internationaler Ausstrahlung und initiierte interdisziplinäre Forschungsprojekte mit Universitäten weltweit, die zu hochrangigen wissenschaftlichen Publikationen führten. Durch Meisels Kontakte zu Kollegen in aller Welt war die Universität Leipzig auch mehrfach Veranstalter zahlreicher internationaler Kongresse.

Belder hob auch Meisels ehrenamtliches Engagement für den wissenschaftlichen Nachwuchs hervor. Vor allem nach seiner Emeritierung 1991 habe er als Vertrauensdozent der Studienstiftung des Deutschen Volkes mehrere Reisen mit Studierenden unternommen und zahlreiche Fachvorträge gehalten. Im Laufe seiner wissenschaftlichen Laufbahn wurde Meisel bereits mit der Gustav-Hertz-Medaille der Universität Leipzig und der Wilhelm-Ostwald-Medaille der Sächsischen Akademie der Wissenschaften ausgezeichnet.

News
Chemiker Armin Meisel zum Ehrensenator der Universität Leipzig ernannt

letzte Änderung: 25.09.2017 

Kontakt

Stabsstelle
Universitätskommunikation
Medienredaktion

Susann Huster
Ritterstraße 26
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35020
Telefax: +49 341 97-35029
E-Mail

Internes PF: 435021

weitere Informationen

Prof. Dr. Detlev Belder
Institut für Analytische Chemie
Telefon: +49 341 97-36221
E-Mail | Internet

pages