Nachrichten  

Nachrichten

Pressemitteilung 004/2018 vom 05.01.2018

Bereich: öffentliche Veranstaltungen, Organisatorisches
Sachgebiet: fachübergreifend

Terminvorschau der Universität Leipzig vom 8. bis 14. Januar 2018

 

Mit dieser neuen Rubrik informiert die Universität ab sofort regelmäßig freitags über Termine der kommenden Woche. Ob Tagungen, Vorträge, Univeranstaltungen oder Ausstellungseröffnungen - die Terminvorschau bietet in aller Kürze den Überblick. Mit Vorträgen zu Comic-Heldinnen, zum Wandel der Aufmerksamkeitskultur, dem Tag der offenen Tür oder einem Fototermin mit speziell ausgebildeten Maitrailer-Hunden stehen bereits in der kommenden Woche wichtige Veranstaltungen an.


Montag, 8. Januar 2018: Archäologisches Kolloquium widmet sich Zypern
In seinem Vortrag "At the Crossroads of Empire: the Socio-political and Cultural Landscape of Cyprus" beschäftigt sich Dr. Giorgos Papantoniou (Bonn) mit der politischen und kulturellen Landschaft Zyperns. Die Veranstaltung ist Teil des Archäologischen Kolloquiums, bei dem Gäste über neue Ergebnisse ihrer laufenden Ausgrabungen und Forschungen sprechen. Es ist in das Lehrangebot der Fakultät für Geschichte, Kunst- und Orientwissenschaften integriert und richtet sich zugleich an die interessierte Leipziger Öffentlichkeit.

Ort: Campus Augustusplatz, Hörsaalgebäude, Hörsaal 5, Universitätsstraße 3-7, 04109 Leipzig
Zeit: 19:00 Uhr
Weitere Informationen: über das Archäologische Kolloquium

Dienstag, 9. Januar 2018: Dokumentarfilm "For Ahkeem" mit anschließender Diskussion
Der aktuelle und politische Dokumentarfilm "For Ahkeem" handelt von der 17-jährigen Daje "Boonie" Shelton, die in einem Getto von St. Louis, Missouri, unter schwierigen Bedingungen aufwächst. Der Film zeigt die Innenperspektive einer Afroamerikanerin, deren Alltag eben nicht der Alltag nur einer Minderheit ist. Das Institut für Amerikanistik (American Studies) zeigt die Produktion in Kooperation mit der Schaubühne Lindenfels. Im Anschluss folgt ein Filmgespräch mit Prof. Dr. Gabriele Pisarz-Ramirez und PD Dr. Carsten Junker, beide vom Institut für Amerikanistik.

Ort: Schaubühne Lindenfels
Zeit: 18:30 Uhr
Weitere Informationen:Eintritt 7 Euro / erm. 6 Euro

Dienstag, 9. Januar 2018: Vortrag in der Veranstaltungsreihe "Wer ist dieser Herr Gender?"
"Einfach Super!? - Moderne Comic-Heldinnen zwischen Emanzipation und Stereotyp" mit Dr. Kerstin Borchhardt
In Zeiten des ersten weiblichen Doctor Whos und des Thor Girls scheinen Frauen ihren Anspruch auf die erste Riege moderner Comic-Heldinnen bereits verwirklicht zu haben. Doch ist das tatsächlich der Fall? Welche Typen von Superheldinnen gibt es heute überhaupt? Wie haben sie sich entwickelt? Comic-Heldinnen sind heute Teil der zeitgenössischen Unterhaltungsindustrie und reflektieren die Veränderungvon weitverbreiteten Gender-Stereotypen in Comics. Der Vortrag ist Teil der interdisziplinären Veranstaltungsreihe "Wer ist dieser Herr Gender?". In Kooperation mit dem Referat für Gleichstellung von Frau und Mann der Stadt Leipzig will das Gleichstellungsbüro der Universität Leipzig spannende und ungewöhnliche Einblicke in die Vielfalt der Geschlechterforschung geben.

Ort: Stadtbilbiothek Leipzig, Wilhelm-Leuschner-Platz 10-11, 04107 Leipzig
Zeit: 17:15 bis 19:00 Uhr
Weitere Informationen: Veranstaltungen des Gleichstellungsbüros der Universität Leipzig

Mittwoch, 10. Januar 2018: Vortrag im Studium universale
Michael Holzwarth: "Jeder ist ein Star - Das Resonanzversprechen von Smartphone und Social Media"
Smartphone und Social Media haben in wenigen Jahren zu einem drastischen Wandel der Aufmerksamkeitskultur geführt. Aufmerksamkeit ist die Bedingung von Resonanz. Individuen wie Unternehmen werben nebeneinander und auf ganz ähnliche Weise um Aufmerksamkeit als eines knappes Gut, welches sich nicht massenhaft vermehren, aber massenhaft lenken lässt. In dieser neuen Ökonomie der Aufmerksamkeit fügen sich Individuen in ähnliche Schemata der Vermarktung wie Konsumprodukte. Michael Holzwarth will zu einem besseren Verständnis dieses gesellschaftlichen und psycho-sozialen Prozesses beitragen und Möglichkeiten der Emanzipation aufweisen. Er studierte Geschichte und Philosophie in Leipzig. Gegenwärtig arbeitet Holzwarth an den Vorbereitungen seiner Promotion zum Themenkomplex Smatphone und sozialer Wandel.

Ort: Campus Augustusplatz, Hörsaalgebäude, Hörsaal 1, Universitätsstraße 3-7, 04109 Leipzig
Zeit: 19:00 bis 21:00 Uhr
Weitere Informationen: studium universale an der Universität Leipzig

Donnerstag, 11. Januar 2018: Tag der offenen Tür an der Universität Leipzig
Wie läuft eine Vorlesung ab? Welches Fach könnte für mich das Richtige sein? Und: Wo kann ich als Studierender in Leipzig wohnen? - Diese und noch viele andere Fragen von Elft- und Zwölftklässlern werden am 11. Januar zum Tag der offenen Tür beantwortet. Die Fakultäten und Institute haben aus den Lehrveranstaltungen des laufenden Wintersemesters vor allem Vorlesungen und Seminare ausgewählt, die interessierten Schülern einen Eindruck vom Studium und dem universitären Alltag vermitteln. Eine ausführliche Presseinformation folgt.

Ort: Neues Augusteum am Augustusplatz sowie in den Fakultäten und Einrichtungen (siehe Programm)
Zeit: 9:00 bis 19:00 Uhr
Weitere Informationen: Programm und Angebote an diesem Tag

Donnerstag, 11. Januar 2018: Neue Ausstellung in der Universitätsbibliothek
"Wissenschaft verwickelt. Mumienbinden in der Universitätsbibliothek Leipzig"
Mumienbinden mit hieratischen oder hieroglyphischen Beschriftungen gehörten zu den "beliebtesten" Objekten, die im 18. und 19. Jahrhundert im Antikenhandel erworben werden konnten. Sie fanden dadurch ihren Weg in zahlreiche europäische Sammlungen mit Aegyptiaca, so auch in die Papyrussammlung der Universitätsbibliothek Leipzig.

Ort: Bibliotheca Albertina, Ausstellungsraum, Beethovenstraße 6, 04107 Leipzig
Zeit: 11.01. bis 18.03.2018 von 10:00 bis 18:00 Uhr
Weitere Informationen: Eintritt frei

Donnerstag, 11. Januar 2018: Medien-Fototermin - Riechen Hunde DNA?
Ein Forschungsprojekt der Universität Leipzig geht der Frage nach, wie zuverlässig sogenannte Mantrailer-Hunde die individuelle Geruchsspur eines Menschen unter realen polizeilichen Einsatzbedingungen verfolgen können. Nun liegen aktuelle Forschungsergebnisse des Mantrailing-Projekts des Instituts für Rechtsmedizin und der Hochschule der Sächsischen Polizei vor.

Ort: Eingang zum Institut für Rechtsmedizin der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig, Johannisallee 28, 04103 Leipzig
Zeit: 14:30 Uhr
Weitere Informationen: Gesonderte Presseeinladung folgt am 8. Januar.

Donnerstag, 11. Januar 2018: Musiktheaterregisseur Peter Konwitschny im Gespräch
In diesem Wintersemester hat Peter Konwitschny als Erster die Bertolt Brecht Gastprofessur von Universität und Stadt Leipzig am Centre of Competence for Theatre (CCT) inne. Nach seinem Amtsantritt hat er mit Studierenden der Leipziger Theaterwissenschaft bereits eine erste Arbeitswoche absolviert. Zu der Veranstaltung "Ändere die Welt, sie braucht es" ist der Musiktheaterregisseur am kommenden Donnerstag im öffentlichen Gespräch mit der Dramaturgin Bettina Bartz und dem Theaterwissenschaftler Prof. Dr. Günther Heeg anzutreffen.

Ort: Großer Saal der Schaubühne Lindenfels, Karl-Heine-Straße 50, 04229 Leipzig
Zeit: 19:30 Uhr
Weitere Informationen: Eintritt 5 Euro

News
Terminvorschau der Universität Leipzig vom 8. bis 14. Januar 2018

letzte Änderung: 27.04.2018 

Kontakt

Stabsstelle
Universitätskommunikation
Medienredaktion

Dr. Katarina Werneburg
Ritterstraße 26
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35020
Telefax: +49 341 97-35029
E-Mail

Internes PF: 435021

weitere Informationen

Stabsstelle Universitätskommunikation
Medienredaktion
Telefon: +49 341 97-35020
E-Mail | Internet

pages