Nachrichten  

Nachrichten

Pressemitteilung 015/1998 vom 25.09.1998

Bereich: wissenschaftliche Tagungen
Sachgebiet: Medizin / Gesundheitswissenschaften

Fortbildungsveranstaltung zur Sauerstoffversorgung von Tumoren am Tumorzentrum des Universitätsklinikums Leipzig

 

Im Oktober findet am Tumorzentrum des Universitätsklinikums Leipzig eine von der Sächsischen Landesärztekammer anerkannte Fortbildungsveranstaltung für niedergelassene und klinisch tätige Ärzte statt.

Zeit: 17.10.1998
Ort: Tumorzentrum
Universitätsklinikum Leipzig


Die Veranstaltung mit dem Thema "Die Tumorhypoxie - Charakterisierung, Bedeutung und mögliche therapeutische Konsequenzen" beschäftigt sich mit dem herabgesetztem Sauerstoffgehalt in Tumoren (Tumorhypoxie), der zentrale Bedeutung für den Therapieerfolg unterschiedlicher Krebsarten hat.

Im Gegensatz zum gesunden Gewebe weisen Tumoren in unterschiedlicher Ausprägung Areale auf, die durch ihre Unterversorgung mit Sauerstoff nur eingeschränkt auf Chemo- und Strahlentherapie reagieren. Will man also bessere Behandlungserfolge erzielen, müßte zunächst die Tumorhypoxie beseitigt werden, damit Strahlen- und Chemotherapie effektiver sind. Experimentelle und erste ermutigende klinische Erfahrungen dazu liegen vor.

Die Veranstaltung hat sich das Ziel gesetzt, eine Brücke von den theoretischen Grundlagen und experimentellen Ergebnissen zu den Bereichen einer klinischen Anwendung zu schlagen, wofür namhafte und kompetente Referenten gewonnen werden konnten.

News
Fortbildungsveranstaltung zur Sauerstoffversorgung von Tumoren am Tumorzentrum des Universitätsklinikums Leipzig

letzte Änderung: 23.11.2017 

Kontakt

Stabsstelle
Universitätskommunikation
Medienredaktion

Dr. Bärbel Adams
Ritterstraße 26
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35020
Telefax: +49 341 97-35029
E-Mail

Internes PF: 435021

weitere Informationen

Dr. Sylvia Hohlfeld
Telefon: +49 341 97-16140 oder -16141
E-Mail | Internet

pages