Nachrichten  

Nachrichten

Pressemitteilung 095/2009 vom 28.04.2009

Bereich: öffentliche Veranstaltungen
Sachgebiet: Kunst / Kultur / Kulturwissenschaften, Psychologie

Musik und Emotionen

 

Forschung ganz praktisch präsentiert die Arbeitsgruppe um Prof. Dr. Schröger und PD Dr. Thomas Jacobsen vom Institut für Psychologie I der Universität Leipzig. Sie laden zu einem musikalischen Vortrag mit anschließender Podiumsdiskussion rund um das Thema "Musik und Emotionen".

Zeit: 09.05.2009, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Ort: Oper Leipzig, Konzertfoyer


"In jüngerer Zeit sind Gefühle wieder ein prominenter Gegenstand der interdisziplinären Musikforschung geworden. Künstler und Wissenschaftler sprechen miteinander über ein sehr vertrautes und gleichzeitig merkwürdig unzugängliches Phänomen", sagt PD Dr. Thomas Jacobsen, der im Rahmen eines EU-Projektes namens NEST (New and Emerging Science and Technology) diesem Phänomen auf die Spur kommen will. Partner dieses Projektes kommen aus Finnland, Schweden, Italien und Kanada.

Die Veranstaltung "Musik & Emotion Day" findet gleichzeitig an allen Standorten statt und soll die Gäste für das Thema sensibilisieren. Dr. Jacobsen führt durch das Programm und sorgt dafür, dass alle am Ende wissen, was sich hinter der "Einstimmung des Gehirns auf die Musik" verbirgt. Beteiligt sind Künstler verschiedener Couleur; darunter auch bekannte Namen wie Peter Konwitschny und Lotte de Beer - die Regisseure des Stückes; Nicoleta Chatzpolou die Komponistin und Bettina Bartz die Dramaturgin der aktuellen Produktion "Ich habe genug / Clara S." über Bach und Clara Schumann der Oper Leipzig.

Das Programm:

Julian Klein: "Emutionology"
Triosonate für Sprecher, Stimme und Gitarre (UA)
eine musikalischer Vortrag der Gruppe "a rose is" mit Jill Emerson, Claus Erbskorn und Rahel Savoldelli

Mira Müller & Thomas Jacobsen: "BrainTuning - Tuning the brain for music" geben ein Porträt des EU-Forschungsprojekts in fünf Ländern zum "Musikgefühl"

Podiumsdiskussion zum Thema Musik und Emotionen
Moderation: Thomas Jacobsen
mit Peter Konwitschny, Bettina Bartz, Lotte de Beer, Nicoleta Chatzopolou und Julian Klein.

Anschließend ist zu einem Empfang geladen, auf dem Eindrücke ausgetauscht und Kontakte geknüpft werden können.

News
Musik und Emotionen

letzte Änderung: 23.06.2017 

Kontakt

Stabsstelle
Universitätskommunikation
Medienredaktion

Dr. Bärbel Adams
Ritterstraße 26
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35020
Telefax: +49 341 97-35029
E-Mail

Internes PF: 435021

weitere Informationen

PD Dr. Thomas Jacobsen
Telefon: +49 341 97-35907
E-Mail | Internet

pages