Nachrichten  

Nachrichten

Pressemitteilung 025/2018 vom 15.01.2018

Bereich: öffentliche Veranstaltungen, Studium und Lehre
Sachgebiet: Musik / Musikwissenschaft

Leipziger Universitätsorchester lädt zum Semesterabschlusskonzert

 

Das Leipziger Universitätsorchester lädt am 28. Januar um 18 Uhr unter der Leitung des Dirigenten Frédéric Tschumi zum Semesterabschlusskonzert ins Gewandhaus zu Leipzig. Als Solistin wird Dorothea Stepp an der Geige zu hören sein.


Den Zuhörer erwartet ein buntes Programm, beginnend mit dem Danzón No. 2 von Arturo Márquez, dessen beschwingte südamerikanische Rhythmen spätestens durch Konzerte des Simón Bolívar Youth Orchestra of Venezuela weltweit Bekanntheit und Beliebtheit erlangten. Einen anderen Ton schlägt das Orchester mit der Solistin Dorothea Stepp im Anschluss mit dem ersten Violinkonzert von Sergei Prokofjew an. Nach der Pause geht es weiter mit der 5. Sinfonie von Dmitri Schostakowitsch, einem Werk voller Kontraste, das oft im politischen Kontext des stalinistischen Terrors betrachtet wird. Durch diesen eingeschüchtert, verpflichtet sich Schostakowitsch erstmals mit einem großen Werk dem sozialistischen Realismus.

Das Leipziger Universitätsorchester besteht aus etwa 90 Leipziger Studenten aller Fachrichtungen und hat sich seit seiner Gründung im Jahr 2003 mit regelmäßigen Konzerten im Gewandhaus sowie zusätzlichen Projekten und Konzertreisen einen Namen in der bunten Leipziger Musikszene und darüber hinaus gemacht. Seit Oktober 2015 dirigiert der gebürtige Schweizer Frédéric Tschumi das Orchester. Dieser studierte von 2003 bis 2008 Dirigieren bei den Professoren Nicolás Pasquet, Gunter Kahlert sowie Violine bei Professor Ursula Dehler an der Musikhochschule Weimar. Seit 2015 leitet er außerdem das Europera Youth Orchestra.

Die junge Nachwuchsgeigerin Dorothea Stepp wurde 1996 in Stuttgart geboren und erhielt dort an der Musikschule ihren ersten Unterricht. In ihrer Jugend konnte sie bei renommierten Wettbewerben wie dem bundesweiten "Jugend musiziert", beim internationalen Concours Flame in Paris und beim Internationalen Hindemith Wettbewerb in Berlin zahlreiche erste Preise gewinnen. Seit 2014 studiert sie an der Musikhochschule Hanns Eisler Berlin bei Prof. Antje Weithaas.

Karten gibt es an der Gewandhauskasse und im Online-Shop des Gewandhauses. Sie kosten im Vorverkauf 8, 13 und 16 Euro sowie an der Abendkasse 10, 15 und 18 Euro; Ermäßigung für Berechtigte 50 Prozent. Karten für Kinder unter 6 Jahren kosten einen Euro.

Hinweis:

Die Reservierung von Pressekarten ist per E-Mail möglich.

News
Leipziger Universitätsorchester lädt zum Semesterabschlusskonzert

letzte Änderung: 19.02.2018 

Kontakt

Stabsstelle
Universitätskommunikation
Medienredaktion

Susann Huster
Ritterstraße 26
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35020
Telefax: +49 341 97-35029
E-Mail

Internes PF: 435021

weitere Informationen

Clara Pohl
Leipziger Universitätsorchester
Telefon: +49 15733904683
E-Mail | Internet

pages