Nachrichten  

Nachrichten

Pressemitteilung 013/2018 vom 12.01.2018

Bereich: Forschung, Studium und Lehre
Sachgebiet: Veterinärmedizin

Anonyme Großspende für Freundeskreis und Veterinärmedizinische Fakultät der Universität Leipzig

Gelder sollen neuen Publikationspreis zur Förderung des wissenschaftslichen Nachwuchs ermöglichen

 

Der Freundeskreis Tiermedizin der Veterinärmedizinischen Fakultät Leipzig e.V. hat eine Großspende in Höhe von 100.000 Euro erhalten. Die Gelder will der Freundeskreis nutzen, um die beste Publikationsleistung von Nachwuchswissenschaftlern der Veterinärmedizinischen Fakultät auszuzeichnen. Der von nun an jährlich zu vergebende "Hans-Schleiter-Preis"soll helfen, den promovierten wissenschaftlichen Nachwuchs der Fakultät intensiver und noch nachhaltiger zu fördern.


"Wir sind dem Spender unendlich dankbar und dürfen die Gesamtentwicklung unseres Freundeskreises nun umso positiver sehen. Schön ist dabei auch, dass wir auf diese Weise unseren langjährigen verdienten Geschäftsführer und Ehrenpräsidenten, Prof. Dr. Dr. h.c. Hans Schleiter, ehren können. Wir hoffen sehr, dass diese beachtliche Spende Vorbild für andere potentielle Groß-Sponsoren zum Wohle des wissenschaftlichen tierärztlichen Nachwuchses in Leipzig sein wird. Wir werden unseren neuen 'Hans-Schleiter-Preis’ voraussichtlich bereits 2018 das erste Mal vergeben können" so unser Vereinspräsident Prof. Dr. Ernst Lücker.

Mit dem neuen Publikationspreis vermag der Freundeskreis nun auch den an die Promotion anschließenden Zeitraum, den Postdoc-Bereich, noch intensiver zu fördern. Die Veterinärmedizinische Fakultät in Leipzig hatte bereits, mit finanzieller Unterstützung des Freundeskreises, eine Initiative zur Anschubfinanzierung von wissenschaftlichen Nachwuchsprojekten gestartet. "Der Hans-Schleiter-Publikationspreis ist - vorerst - mit 2.000 Euro dotiert", erläutert Dekan Prof. Dr. Walter Brehm. "Vorschläge für die Vergabe des Förderpreises sind von den Hochschullehrern der Veterinärmedizinischen Fakultät an den Geschäftsführer des Freundeskreises bis zum 1. Oktober für den Zeitraum des vorausgegangenen Studienjahres." Die Auszeichnung soll anlässlich der Akademischen Festveranstaltung mit Feierlicher Promotion im Winter eines jeden Jahres vergeben werden.

Der neue Preis ergänzt die bereits bestehenden Auszeichnungen der Fakultät und des Freundeskreises, wie den Wilhelm-Ellenberger-, Fritz-Rupert-Ungemach- und Heinz-Georg-Klös-Preis, den Bergfestpreis und den Preis für die besten drei Staatsexamen. Insbesondere der Wilhelm-Ellenberger-Preis für die beste Dissertationsleistung ist heute, nach 20 Jahren, eine feste und viel beachtete Tradition sowie auch ein wichtiger Karrierefaktor für die ausgezeichneten Doktoranden.

News
Anonyme Großspende für Freundeskreis und Veterinärmedizinische Fakultät der Universität Leipzig

letzte Änderung: 19.02.2018 

Kontakt

Stabsstelle
Universitätskommunikation
Medienredaktion

Dr. Katarina Werneburg
Ritterstraße 26
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35020
Telefax: +49 341 97-35029
E-Mail

Internes PF: 435021

weitere Informationen

Prof. Dr. Johannes Seeger
Veterinär-Anatomisches Institut
Geschäftsführer des Freundeskreises Tiermedizin der Veterinärmedizinischen Fakultät Leipzig e.V.
Telefon: +49 341 97-38001
E-Mail | Internet

pages