Nachrichten  

Nachrichten

Pressemitteilung 010/1998 vom 01.08.1998

Bereich: wissenschaftliche Tagungen
Sachgebiet: Sprache / Literatur

Sprachwissenschaftliches Kolloquium zum modernen Spanisch

 

Die Abteilung Romanische Sprach- und Übersetzungswissenschaft/Lehrstuhl Prof. Dr. G. Wotjak des Instituts für Sprach- und Übersetzungswissenschaft veranstaltet zusammen mit dem Iberoamerikanischen Forschungsseminar der Universität Leipzig das V. Internationale Kolloquium zur hispanistischen Sprachwissenschaft, das diesmal vor allem der Beschreibung des Substantivs und Adjektivs im modernen Spanisch gewidmet ist.

Zeit: 08.10.1998 bis 10.10.1998
Eröffnung:
8. Oktober 1998, 10:00 Uhr
Alter Senatssaal
Rektoratsgebäude
Ritterstraße 26


Ungeachtet des speziellen Themas haben mehr als 60 Referenten aus Argentinien, Belgien, Chile, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Japan, Mexiko, Österreich, Polen, Spanien, Tschechien, USA und Venezuela ihre Teilnahme zugesagt. Alle Beiträge werden auf Spanisch gehalten, wobei an der Tagung erstmals auch ausgewählte Spanischlehrer an sächsischen Gymnasien teilnehmen werden.

Die Beiträge, darunter zahlreiche Hauptvorträge international bekannter Hispanisten und spanischsprachiger allgemeiner Linguisten, bieten ein breites Methodenspektrum dar, tragen zur interdisziplinären Diskussion zwischen verschiedenen linguistischen Schulen, aber auch zwischen Psycholinguisten und kognitiven Linguisten bei und werden als thematischer Sammelband und Nr. 2 der neu ins Leben gerufenen wissenschaftlichen Reihe "Studien zur romanischen Sprachwissenschaft und interkulturellen Kommunikation" beim Peter Lang Verlag erscheinen.

Die diesjährige Jubiläumstagung der seit 1978 mit stets wachsender internationaler und vor allem spanischer Beteiligung im Fünfjahresrhythmus in Leipzig vom gleichen Lehrstuhl durchgeführten Veranstaltungen erfährt durch die Unterstützung seitens des Institut Francais Leipzig und der Spanischen Botschaft in Bonn eine besondere Note. Erstmals ist außerdem die Vorstellung von drei Neuerscheinungen, darunter ein thematischer Sammelband zur spanischen Phraseologie, der vom Lehrstuhl betreut wurde, geplant; außerdem wird eine Buchverkaufsausstellung stattfinden. Über die Ergebnisse der durch Magnifizenz Prof. Dr. V. Bigl und Dekanin Prof. Dr. A. Koenen eröffneten Tagung wird im Universtiätsjournal, aber auch in Fachzeitschriften berichtet.

Interessenten melden sich per Mail bei Prof. Dr. Wotjak an; die Teilnahmegebühr beträgt 100 DM; die Teilnahme für Studenten ist frei.

Für interessierte Medien besteht die Möglichkeit, Interviews mit international bekannten Teilnehmern zu führen, so z. B. mit Prof. Dr. B. Pottier aus Paris, Prof. Dr. R. Trujillo (La-Laguna-Teneriffa), Prof. Dr. Elena Rojas Mayer aus Tucumán, Prof. Dr. Luis Fernando Lara als Direktor des international sehr bekannten Colegio de México oder Prof. Dr. Kazumi Koike aus Tokyo. Bei rechtzeitiger Anmeldung wird das Interview gedolmetscht.

News
Sprachwissenschaftliches Kolloquium zum modernen Spanisch

letzte Änderung: 12.12.2017 

Kontakt

Stabsstelle
Universitätskommunikation
Medienredaktion

Volker Schulte
Ritterstraße 26
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35020
Telefax: +49 341 97-35029
E-Mail

Internes PF: 435021

weitere Informationen

Prof. Dr. Gerd Wotjak
Telefon: +49 341 97-37602
E-Mail | Internet

pages