Nachrichten  

Nachrichten

Pressemitteilung 097/2009 vom 05.05.2009

Bereich: Jubiläum 2009

Das Jubiläum beginnt - Eröffnungskonzert zum 600-jährigen Bestehen

 

Universitätsmusikdirektor<br />
David Timm<br />
Foto: Gert Mothes
Universitätsmusikdirektor
David Timm
Foto: Gert Mothes

Wenn am 9. Mai Universitätsmusikdirektor David Timm im Gewandhaus den Taktstock hebt, wird das Jubiläumsjahr der Universität Leipzig feierlich eröffnet. Mit einer musikalischen Zeitreise durch sechs Jahrhunderte Universitätsgeschichte stimmen die Ensembles der Leipziger Universitätsmusik die Besucher auf den Jubiläumsreigen von wissenschaftlichen Disputen, Kongressen, Ausstellungen und Konzerten ein und erinnern an die Geschichte Deutschlands zweitältester Universität.

Zeit: 09.05.2009, 19:00 Uhr
Ort: Gewandhaus zu Leipzig
Augustusplatz 8
04109 Leipzig


"Wir haben lange auf diesen Tag hingearbeitet und freuen uns nun, zahlreiche Ehrengäste, Mitglieder der Universität, Angehöriger befreundeter Wissenschaftseinrichtungen, aber natürlich auch Leipzigerinnen und Leipziger begrüßen zu dürfen", so Rektor Prof. Dr. Franz Häuser. Der 9. Mai 2009 ist bewusst gewählt, denn Anfang Mai 1409 zogen Magister und Scholaren von der Prager Karls-Universität aus, nachdem sich die Stimmenverhältnisse zulasten der deutschen Landsmannschaften verkehrt hatten. Ein Teil ging nach Leipzig und gründete dort im selben Jahr die Universität Leipzig, die zweite Universität in Deutschland nach Heidelberg.

Heute bestehen zur Karls-Universität Prag sehr gute Verbindungen, auch auf wissenschaftlichem Gebiet. Zum Eröffnungskonzert wird Rektor Prof. Dr. Václav Hampl mit einer Delegation nach Leipzig kommen und eine Festrede unter dem Titel "Die Europäische Universitätsgemeinschaft: acht Jahrhunderte freier Kultivierung des Intellekts und des Dienstes an der Gesellschaft" halten. Der Rektor wird die Konzertgäste mit einer Eröffnungsrede zum Jubiläum begrüßen, der eine Ansprache des StudentInnenRats der Universität Leipzig folgt. Grußworte sprechen der sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich und Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung.

Im Mittelpunkt steht bei der Eröffnung jedoch Musik, die eng mit der Universitätsgeschichte verbunden ist: Zu Beginn spielt die Capella Fidicinia auf historischen Instrumenten Werke aus dem 15., 16. und 17. Jahrhundert. Danach lässt der Leipziger Universitätschor Musik aus der Zeit Johann Sebastian Bachs erklingen, unter anderem die Kantate "Vereinigte Zwietracht der wechselnden Saiten" (BWV 207) aus den "Festmusiken zu Leipziger Universitätsfeiern" des weltberühmten Thomaskantors, der auch für die Universität Leipzig komponiert hatte.

Das Leipziger Universitätsorchester lädt im Anschluss mit der Ouvertüre "Die Hebriden" von Felix Mendelssohn Bartholdy zu Musik der Romantik ein, und den Bogen zur Gegenwart schlägt die Unibigband.

Nicht nur am 9. Mai 2009 im Gewandhaus wird das Eröffnungskonzert zu hören und zu sehen sein: Leipzig Fernsehen, der TV-Sender für Leipzig, sendet das spannungsreiche Eröffnungskonzert in voller Länge am Sonntag, 10. Mai 2009, und am Samstag, 16. Mai 2009, jeweils 19:00 Uhr. Auf MDR Figaro ist das Eröffnungskonzert am Sonntag, 17. Mai 2009, 11:05 Uhr, zu hören.

News
Das Jubiläum beginnt - Eröffnungskonzert zum 600-jährigen Bestehen

letzte Änderung: 23.06.2017 

Kontakt

Stabsstelle
Universitätskommunikation
Medienredaktion

Tobias D. Höhn
Ritterstraße 26
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35020
Telefax: +49 341 97-35029
E-Mail

Internes PF: 435021

weitere Informationen

Pressestelle der Universität
Telefon: +49 341 97-35020
E-Mail | Internet

pages