dies academicus  

dies academicus

Die Universität feiert „Geburtstag“!

Die Universität Leipzig wurde am 2. Dezember 1409 gegründet. Seitdem wird an diesem Tag der sogenannte Dies academicus begangen.

Dabei handelt es sich um einen akademischen Feiertag, an dem keine reguläre Lehrtätigkeit stattfindet und den Studierenden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Gelegenheit gegeben ist, sich an anderen Fakultäten und Einrichtungen der Universität umzusehen. Dieser Tag ermöglicht auch der interessierten Öffentlichkeit, am Universitätsleben teilzunehmen.

Zum 606. Geburtstag unserer Alma mater sind Wissenschaftler, Studierende, Alumni und Gäste deshalb herzlich eingeladen, den Hochschulfeiertag gemeinsam zu begehen.

Das Programm zum Dies academicus 2015 wird stetig aktualisiert!

Programm


Zentrale Veranstaltungen

10 - 12 Uhr | Neues Augusteum, Auditorium maximum
Festveranstaltung

Begrüßung durch Rektorin Prof. Dr. Beate A. Schücking
Festvortrag von Prof. Dr. Florian Steger, Direktor des Instituts für Geschichte und Ethik der Medizin an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg: "Medizinhistorische Erinnerungsorte in Mitteldeutschland"

Verleihung des Theodor-Litt-Preises, des Wolfgang-Natonek-Preises und des DAAD-Preises

Auszeichnung der Universität Leipzig als Fairtrade-University

Musikalische Umrahmung durch Universitätsmusikdirektor David Timm

12 - 13 Uhr | Foyer Neues Augusteum
Uni-Geburtstagstafel
mit Geburtstagskuchen

Eröffnung durch die Rektorin

13 - 16 Uhr
Offenes Paulinum

Besichtigen Sie das Paulinum, Aula und Universitätskirche St. Pauli.

12 - 16 Uhr | Foyer Neues Augusteum
Buntes Geburtstagsprogramm

Wissenschaftsmarkt der Möglichkeiten | Verschiedene Einrichtungen der Universität Leipzig präsentieren sich: Steuerungsgruppe Fairtrade-University, Universitätsrechenzentrum, Chance for Science, ICCAS / Innovation Center Computer Assisted Surgery, Wissenschaftliche Weiterbildung, Zentrum für Frauen- und Geschlechterforschung (FraGes), Studienstartportal, Mobiles Kinderzimmer "makz", Erziehungswissenschaftliche Fakultät, Zoologische Lehr- und Studiensammlung, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Auftritt des Chors der Lehramtsstudierenden

Radio mephisto 97.6 ist mit Hörstationen auf dem Roten Sofa anwesend

Foto-Slideshow der Instagram-Tour

16 - 19 Uhr | Hörsaalgebäude, HS 7
Wissenschaftskino SPEZIAL

Film "Willkommen auf Deutsch" (D 2014)

mit anschließender Diskussion, wo Kino aufhört und Realität anfängt.

Auf dem Podium:

Prof. Dr. Verena Klemm, Universitätsprofessur Kultur und Geschichte des Vorderen Orients, Orientalisches Institut, Universität Leipzig

Priv.-Doz. Dr. Oliver Decker, Vorstand und Sprecher des Kompetenzzentrums für Rechtsextremismus und Demokratieforschung, Universität Leipzig

Prof. Dr. Rüdiger Steinmetz, Professur Medienwissenschaft und Medienkultur, Institut für Kommunikations -und Medienwissenschaft, Universität Leipzig

Ausstellungen und Führungen

ganztägig | Foyer Neues Augusteum
Internationaler Trainingskurs
Fotografie-Ausstellung "Faces of ITK"

ganztägig | Foyer Neues Augusteum
Alumni-Koordinatorin
"Kluge Köpfe"

Die Ausstellung "Kluge Köpfe" stellt 24 Alumni der Universität Leipzig vor, unter anderem Bundeskanzlerin Angela Merkel und Außenminister a. D. Hans-Dietrich Genscher.

ganztägig | Foyer Hörsaalgebäude
Carl und Annelise Goerdeler-Stiftung
"Carl Friedrich Goerdeler. Sein Leben, seine Welt, sein Widerstand"

Ausstellung in Erinnerung an den früheren Oberbürgermeister Leipzigs, Carl Friedrich Goerdeler.

9 - 16 Uhr | Talstraße 35
Geologisch-paläontologische Sammlung
Sonderöffnung zum dies academicus

Entdecken Sie das Skelett einer Seekuh, einen Fischsaurier aus dem U-Jura oder den Panzer einer großen Meeresschildkröte (Cheliopsis) aus dem Unteroligozän des Tagebaus Espenhain.

10 - 11 Uhr | Nikolaikirchhof 2
Antikenmuseum der Universität Leipzig
Führung durch die Lehr- und Studiensammlung des Antikenmuseums | Hans-Peter Müller

12 - 17 Uhr
Freier Eintritt im Antikenmuseum zum Dies academicus

Über 10.000 originale Gegenstände antiker Plastik und Kleinkunst aus den Ländern des Mittelmeergebiets und der angrenzenden Regionen warten auf Ihren Besuch.

10:30 Uhr | Neues Augusteum, Galerieeingang
Kustodie
Führung durch die Ausstellung: "Der Ackermann und der Tod"

10:30 Uhr | Neues Augusteum, Treffen am Infopunkt
Kustodie
Führung zu den Gemälden im Hörsaalgebäude: "Arbeiterklasse und Intelligenz" von Werner Tübke und "Aufrecht stehen..." von Reinhard Minkewitz

11 - 12 Uhr | Ritterstraße 14
Sammlung Ur-Und Frühgeschichte
Führung durch die Sammlung

Zu bestaunen sind archäologische Funde vom altsteinzeitlichen Faustkeil bis zur mittelalterlichen Ofenkachel.

11 Uhr und 13 Uhr | Campus Augustusplatz, Treffen am Infopunkt
Universitätsrechenzentrum
Führungen durch die URZ-Pools

13 Uhr | Bibliotheca Albertina, Beethovenstraße 6
Universitätsbibliothek Leipzig
Führung durch die Kabinettausstellung:

"Das kann doch kein Schwein lesen ...!" Schriften Europas im Mittelalter.

13 - 17 Uhr | Goethestraße 2
Ägyptisches Museum
freier Eintritt zum dies acdemicus

13 - 14:30 Uhr
Führung | Lara Raissa Galow: "Ausgegrabene Schätze vom Nil."

15 - 16 Uhr
Führung | Billy Böhm: "Schrift und Schreiber im Alten Ägypten."

14 Uhr | Jahnallee 59
Sportwissenschaftliche Fakultät
Rundgang auf dem Sportwissenschaftlichen Campus an der Jahnallee

Treffpunkt am Speerwerfer

Veranstaltungen am Campus Augustusplatz

10 - 13 Uhr | Hörsaalgebäude, HS 17
Institut für Angewandte Linguistik und Translatologie
"Minisprachkurse" à 45 Minuten

Schnupperkurse für Kinder und Erwachsene in drei in Spanien gesprochenen Sprachen: Baskisch, Galicisch, Katalanisch. Offen für alle Interessierten!

10 Uhr
Baskisch. Dozent: Unai Lauzirika Amias

11 Uhr
Galicisch. Dozent: Daniel Barbero Patiño

12 Uhr
Katalanisch. Dozentin: Teresa Molés Cases

12 - 14 Uhr | Seminargebäude, S 204
Sprachenzentrum
Sprachpraxis Französisch: KONVERSATION zu aktuellen Themen und Hörverständnis anhand von Filmen. Dozentin: Dolorès Domenech

12.30-13.30 Uhr | Seminargebäude, S 202
Sprachenzentrum
Schnupperkurs Russisch
. Dozentin: Dr. Ute Walbe-Kunze

13 Uhr | Hörsaalgebäude, HS 8
Institut für Politikwissenschaft
Vortrag mit Diskussion | Prof. Dr. Martin Saar: "Jenseits der Revolte. Friedrich Nietzsche und das politische Denken des 19. Jahrhunderts"

13 Uhr | Hörsaalgebäude, HS 12
Carl und Annelise Goerdeler-Stiftung
Vortrag |Prof. Frank-Lothar Kroll (Universität Chemnitz): "Europavorstellungen und europäische Neuordnungspläne im deutschen Widerstand"

13 Uhr | Hörsaalgebäude, HS 7
Refugees Law Clinic
Vortrag mit Fragemöglichkeit | Katja Reissig, Thomas Voges, Maria Leonhardt: Einführung in das Asylrecht und Ablauf des Asylverfahrens

13 - 14 Uhr | Hörsaalgebäude, HS 16
Sprachenzentrum
Schnupperkurs Konversationskurs Spanisch (Niveau A2-B1 GER). Dozentin: Jacqueline Schaack Gonzàlez

13 Uhr | Hörsaalgebäude, HS 10
Veterinärmedizinische Fakultät
Vortrag | Prof. Dr. Alexander Starke: "Wenn die Kuh der Schuh drückt - Fußerkrankungen und Tierwohl bei Milchkühen."

13:30 - 14:30 Uhr | Augusteum A-08
Institut für Germanistik / Bereich Sprechwissenschaft
Workshop | Thomas Hoffmann: "Sprechwissenschaft/Sprecherziehung an der Universität Leipzig"

Praktisch ausgerichteter Einblick in die sprechwissenschaftliche Arbeit, angelehnt an die Inhalte für Lehramtsstudierende im Modul „Körper-Stimme-Kommunikation“.
Übungen zur Stimm- und Artikulationserwärmung werden ausprobiert, die den Sprechvorgang optimal vorbereiten. Daneben werden stimmhygienische Hinweise gegeben und Fragen zur Gesunderhaltung der Stimme beantwortet.
Max. 20 Teilnehmende!

13:30-15 Uhr | Audimax
Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft
Präsentation von Kurzfilmen der Studierenden rund um die Universität

Block I:Universitätsgeschichte
Magisterrock bis Agitprop | Sebastian Mengewein und Michael Bluhm, 2010, 14:12 min
Studentischer Widerstand | Juliane Dölitzsch, Reekka Haubold, Nora Hoffbauer, 2013, 20:15 min

Block II: Universitätsneubau
Augusteum im Wandel der Zeit | Lina Bartnik, Martin Franke, Susan Panzer, Kristin Wöhlbier, 2013, 4:43 min
Idee und Wahrnehmung | Lina Bartnik, Martin Franke, Susan Panzer, Kristin Wöhlbier, 2013, 3:22 min
Kurzum Paulinum | Maria Würth, Anne-Sophie Jakubetz, Carolin Krämer, 2014, 5:00 min
Epitaphien für das Paulinum | Mareen Rühle, Beatrice Krist, 2014, 12:00 min

BLOCK III: Fächervielfalt der Universität Leipzig
Biodiversitätszentrum iDiv |Sarah Jakob, Martin Müller, Franziska Weber, 2013, 8:00 min
Orchideenfächer | Sophie Mausolf, Juliane Mayer, Johanna Tornow, 2013,
7:14 min
VISIONALE LEIPZIG - Imagefilm über das Festival 2014 | Carina Castrovillari, Katrin Laux, Claudia Wöckner, 2014, 4:07 min

BLOCK IV: Studienalltag an der Universität Leipzig
Books around the clock | Linda Reichelt, Stefan Behringer, 2011, 6:21 min
Leipzig Erleben | Rebecca Röder, Lisa Will, 2014, 3:58 min
Ein Tag im Leben eines Studierenden | Anna Roth, Jenny Velazques, 2014, 6:45 min

14 Uhr | Hörsaalgebäude, HS 10
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Vortrag | Prof. Dr. Spiridon Paraskewopoulos: "Quo vadis Europäische Union"

14 – 17 Uhr | Paulinum, Felix-Klein-Hörsaal
Fakultät für Mathematik und Informatik
Festkolloquium mit Antrittsvorlesungen

14 Uhr
Prof. Dr. Tatjana Eisner: Ergodentheoreme von John von Neumann bis Terence Tao

14:50 Uhr
Prof. Dr. Artem Sapozhnikov: The mathematics of percolation

15:40 Uhr
Prof: Dr. Tobias Finis: Analytische Zahlentheorie und algebraische Strukturen - Vermutungen und Sätze über automorphe L-Funktionen

15 - 16 Uhr | Hörsaalgebäude, HS 12
Institut für Theoretische Physik
Mitmachaktion |Prof. Dr. Wolfhard Janke, Dr. Jonathan Gross, Philipp Schierz: "3D-Visualisierung von Polymeren - oder wie verkleben Spaghetti"

Polymere bestehen aus langgestreckten Molekülketten, die ein wichtiger Bestandteil vieler alltäglicher Materialien sind. Ihre Eigenschaften hängen unter anderem davon ab, ob sie die langgestreckte Form bevorzugen oder sich lieber zu einem Knäuel zusammenfalten und wie stark sie sich untereinander verschlingen. Mit Hilfe von dreidimensionalen Computeranimationen, die jeder selbst interaktiv ausprobieren kann, wird illustriert, wie diese Formenvielfalt durch Temperatur und Druck beeinflusst werden kann.

15 - 16 Uhr | Seminargebäude, Selbstlernzentrum
Sprachenzentrum
Schnupperkurs Fernstudium Spanisch. Referentinnen: Vessela Ivanova und Antje Rüger

Spanisch lernen - unabhängig, aber nicht allein! Das Fernstudium Spanisch richtet sich an alle, die zeit- und ortsunabhängig im selbstbestimmten Tempo, aber dennoch nicht als AutodidaktIn die spanische Sprache lernen möchten. Das Schnupperangebot bietet Einblicke in den Aufbau und die Methodik der Kurse. Sie können ausgewählte Online-Aufgaben ausprobieren und mit anderen Teilnehmenden interagieren. Die Kursautorinnen, die das Angebot auch als Online-Lehrende betreuen, stehen Ihnen Rede und Antwort.

15 - 17 Uhr | Hörsaalgebäude, HS 8
Zentrum für Lehrerbildung und Schulforschung, Institut für Pharmazie, Kinderklinik und Zentrum für Arzneimittelsicherheit
Vorträge und Diskussion | "Epilepsie im Klassenzimmer“

Ein unerwartetes Auftreten von Epilepsie sorgt meistens dafür, dass umstehende sich ohnmächtig fühlen und sie nicht wissen, was in diesem Moment zu tun ist. Dabei ist ein derartiger Anfall für die betroffene Person gerade in engen Räumen wie dem Klassenzimmer nicht ungefährlich. Die Studie Knowledge and attitudes of school teachers, preschool teachers and students in teacher training about epilepsy and emergency management of seizures hat in diesem Zusammenhang deutlich gezeigt, dass die Bedeutung der Erkrankung in Klassenzimmern zu wenig thematisiert und entsprechend auch in ihren Folgen unterschätzt wird. Kritisiert wird durch die Autor_innen, dass die Lehrkräfte zu wenig Wissen über die Krankheit besitzen und auch im direkten Umgang unsicher sind.

In drei Vorträgen wird das Thema aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet - von den medizinischen Hintergründen von Epilepsie über die Ergebnisse der Studie bis hin zur Perspektive der epilepsiekranken Kinder selbst. Im Anschluss bietet eine gelenkte Diskussion Raum für Fragen. Herr Prof. Bertsche, Direktor des Zentrums für Arzneimittelsicherheit, wird ein kurzes Vorwort voranstellen.

Referentinnen:

Dr. med. Frauke Hornemann, Kinderklinik der Universität Leipzig

Henriette Dumeier, Institut für Pharmazie

Josefine Pauschek, Kinderklinik der Universität Leipzig

18 - 19:30 Uhr | Paulinum, P901
Mathemathisches Institut
"Integration von HUMORpädagogik in den Mathematikunterricht: WORKSHOP für Mathematiklehrerinnen und -lehrer der Sekundarstufe I bzw. II"

Humorpädagogik beschäftigt sich mit dem dosierten Einsatz von Humor in pädagogischen Zusammenhängen. Humor entfaltet sich meist spontan. Deshalb werden keine konkreten Anleitungen, sondern theoretisch fundierte und flexibel einsetzbare Methoden für den Mathematikunterricht vermittelt. In Diskussionsrunden und kleinen Übungssequenzen können Praxiserfahrungen ausgetauscht und anschließend humorpädagogisch variiert werden. Ziel des Workshops für Mathematiklehrende ist, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer für den Umgang mit Humor im Schulalltag sensibilisiert werden und den Mehrwert für Lernende und Lehrende erkennen.

Teilnehmerzahl begrenzt. Anmeldung unter: humor.workshop(at)posteo.de
(Benötigte Daten: Name, Schulart und -ort sowie aktuell zu unterrichtende Klassenstufen)

19 Uhr | Hörsaalgebäude, HS 12
Carl und Annelise Goerdeler-Stiftung
Kurzvortrag und Diskussion | "Carl Goerdeler und der Stadtbankskandal Anfang 1930. Vergleich mit der Bankenkrise 2007/8?" Referent Dr. Bernd Lepping, Diskutanten: Dr. Harald Langenfeld (Vors. d. Stadtsparkasse Leipzig), Georg Flascha (Leiter der KPMG Niederlassung in Leipzig)

19 Uhr | Hösaalgebäude, HS 1
studium universale
Vorlesungsreihe #vernetzt | Alexander Krützfeld: "Deep Web, Darknets und Hidden Services. Dunkle Seiten des Netzes."

Das Deep Web, Darknets und Hidden Services sind die abgelegenen, wenig zugänglichen Bereiche des Internets. Eine Reise dorthin ist auch eine Spurensuche und verrät viel über Online-Drogenhandel, Edward Snowden und die Grenzen der Verschlüsselung.

19 Uhr | Seminargebäude, S 420
Institut für Politikwissenschaft
Podiumsdiskussion | "Wie viel Praxis darf sein? Anwendungsorientierung in Forschung und Lehre in der Diskussion"

DiskutantInnen:
- Prof. Dr. Thomas Lenk, Prorektor für Entwicklung und Transfer
- Prof. Dr. Astrid Lorenz, Professur Politisches System der Bundesrepublik Deutschland/Politik in Europa
- Prof. Dr. Thomas Bruckner, Professur für Energiemanagement und Nachhaltigkeit, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
- StudentischeR VertreterIn
Moderation: Dorothee Riese

19 Uhr c.t.| Hörsaalgebäude, HS 4
Ur-und Frühgeschichtliche Archäologie
Vortrag | René Wollenweber: "Der älteste Kastenbrunnen der Stichbandkeramik in Mitteldeutschland im gesamteuropäischen Kontext."

Vortrag im Rahmen des Kolloquiums zur Ur-und Frühgeschichtlichen Archäologie.

weitere Veranstaltungsorte

9 Uhr | Johannisallee 29, Arthur-Hantzsch-Hörsaal
Fakultät für Chemie und Mineralogie
feierliche Fakultätsvollversammlung

Bericht der Fakultätsleitung und wissenschaftlicher Vortrag:
Prof. Dr. Jörg Matysik:
"Licht - Ordnung - Leben"

Informationen vom Fachschaftsrat und vom JungChemikerForum

Überreichung Abschlusszeugnissen und Auszeichnungen sowie Verleihung von goldenen Promotionsurkunden

9-12 Uhr | GWZ, Beethovenstraße 15, H2.116
Institut für Philosophie

Projektstart: "Mobilität der Zukunft - Schulwettbewerb Philosophie und Ethik" | Leitung: Frank Irmler

Ein Schulwettbewerb zum Thema Mobilität der Zukunft wird auf den Weg gebracht. Kooperationspartner ist die Fakultät für Gestaltung der Hochschule Pforzheim. Schülerinnen und Schüler entwickeln noch voriger umweltethischer Überlegung und ästhetischer Reflektion Fragebögen zur Gestaltung, zu Funktionen, Ausstattung, Anforderungen und Verwendung zukünftiger Mobile. Anschließend sollen in Kleingruppen Modellentwürfe entstehen, die auf Postern oder als Modellbau präsentiert und angesichts der eigenen Überlegungen und Auswertung der Fragebögen vorgestellt und erklärt werden. Eine Jury könnte hier Prämierungen durchführen. Das ganze würde als Unterrichtsprojekt (Fächerübergreifend mit Kunst) entwickelt. Eine Zusammenarbeit mit dem Oberseminar der Lehrerausbildung ist geplant. Die Betreuung und Auslobung des Wettbewerbes soll durch Drittmittel finanziert werden.

13 - 19 Uhr | Jahnallee 59, Hörsaal Nord
Sportwissenschaftliche Fakultät

Fakultätstag mit wissenschaftlichem Wettstreit in Form von Referaten der Studierenden und dem wissenschaftlichen Nachwuchs um den Meinel-Preis, Posterpräsentationen und Gastvortrag.

13 - 17 Uhr | Dittrichring 5-7
Erziehungswissenschaftliche Fakultät

Grußwort des Dekans der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät, Prof. Dr. Christian Glück
Verleihung des Preises der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät für eine herausragende Dissertation | Laudatio: Prof. Dr. Heinz-Werner Wollersheim

13:15 – 14:15 Uhr
Posterausstellung zu Forschungsprojekten an der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät | Einführung: Prof. Dr. Anatoli Rakhkochkine (Prodekan)

15 – 17 Uhr
Antrittsvorlesungen | Moderation: Institutsleiterinnen Prof. Dr. Katrin Liebers und Prof. Dr. Barbara Drinck
Prof. Dr. Simone Reinhold:
"Mathematikdidaktik für die Grundschule: Forschend lernen und forschend lehren"
Prof. Dr. Henrik Saalbach:
"Der Einfluss von Sprache auf Entwicklung und Lernen"

14 Uhr | Schillerstraße 6, Raum S 102
Religionswissenschaftliches Institut

Vortrag | Julia Heilen: "Pluralität und Heterogenität im Bereich des Islamischen Rechts"

14 - 16:30 Uhr | GWZ, Beethovenstraße 15, H2.116
Institut für Philosophie

"Transkulturalität - neue Ansätze im Philosophie- und Ethikunterricht der Grund- und weiterführenden Schulen" | Leitung: Frank Irmler

Die Veranstaltung soll erste fachdidaktische Konsequenzen aus einem Gesprächskreis mit dem ehemaligen Botschafter aus Syrien und Jordanien vom 06.11. ziehen. Wie könnten ein fachdidaktisch, philosophisch und ethisch begründeter Ansatz und daraus abgeleitete Unterrichtsentwürfe aussehen, die Themen Interkulturalität, Transkulturalität, Nationalität und Internationalität, Miteinander leben in Primar- und Sekundarschulen aktuell, problemorientiert und kritisch reflektiert im Philosophie- und Ethikunterricht aufzugreifen.

14 - 17 Uhr | Martin-Luther-Ring 3, Vorlesungssaal
Theologische Fakultät

"Islam und islamische Theologie in der deutschen Gegenwartsgesellschaft"

Begrüßung durch Dekan Prof. Dr. Gert Pickel und den Vorsitzenden des Fördervereins der Theologischen Fakultät, Prof. Dr. Wolfgang Ratzmann

Vergabe des Kurt-Nowak-Preises und des Promotionspreises, Laudatio Prof. Dr. Rochus Leonhardt

Impulsvorträge von Prof. Dr. Katajun Amirpur (Universität Hamburg, Akademie der Weltreligionen) und Prof. Dr. Rauf Ceylan (Universität Osnabrück, Islamische Theologie), anschließend gemeinsames Podium mit Publikumsbeteiligung, Moderation: Prof. Dr. Gert Pickel

17 Uhr | BIO CITY, BBZ, Deutscher Platz 5, Seminarraum 2
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum

Vortrag | Transferbeauftragte Dr. Susanne Ebitsch: "Somewhere over the rainbow - Carrier beyond science: How to get a transfer representative?| Karriere jenseits der Wissenschaft: Wie wird man Transferbeauftragte?"

17 - 21 Uhr, Hainstr. 11, Hinterhof, 3.OG
Buchwissenschaftliches Archiv

Eröffnung und Präsentation der "Sammlung Lewejohann"

Es ist soweit. Endlich sind der Langenscheidt-Toaster, der Ullstein-Ventilator und tausende weiterer Buchdevotionalien, ein weltweit einzigartiges Buchbiotop in Leipzig zu sehen.

18 Uhr | GRASSI, Johannisplatz 5-11
Museum für Musikinstrumente

Saitengespräche I: "Das alte Handwerk der Darmsaitenherstellung". Referent: Mimmo Preuffo, Saitenhersteller (Firma AQUILA CORDE) aus Vicenza. In Kooperation mit der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig, Fachrichtung Alte Musik

18 Uhr | Schillerstraße 6, Raum S 202
Ostasiatisches Institut

Vortrag | Prof Yao Xiaoping (Beijing Foreign Studies University): "Gabelentz' Chinesische Grammatik in chinesischer Übersetzung"

In Kooperation mit dem Konfuzius-Institut Leipzig und der Ost-West-Gesellschaft e.V.

18 Uhr c.t. | Universitätsklinikum Leipzig, Liebigstraße 20, Haus 4, Hörsaal
Medizinische Fakultät/Universitätsklinikum Leipzig

Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Medizin für Jedermann"| Prof. Dr. Stefan Schubert, UKL: "Infektionskrankheiten im Wandel der Zeiten"

Die öffentliche Vorlesungsreihe "Medizin für Jedermann" informiert anschaulich und verständlich über aktuelle Entwicklungen im Bereich der Medizin. Sie ermöglicht einen Blick hinter die Kulissen der Versorgung am Universitätsklinikum Leipzig und gibt Tipps zur Gestaltung eines gesundheitsbewussten Alltags für Patienten und alle Interessierten.

18:30 Uhr | Villa Tillmanns, Wächterstr. 30, Festsaal
Koordinierungsstelle zur Förderung der Chancengleichheit an sächsischen Universitäten und Hochschulen (Sitz Universität Leipzig)

Verleihung des Marianne-Menzzer-Preises

Mit dem Marianne-Menzzer-Preis werden herausragende Abschlussarbeiten in der Diversity- und Genderforschung ausgezeichnet. Er wird in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal vergeben und erinnert mit seinem Namen und seinen Zielen an eine der Protagonistinnen der Frauenbewegung in Sachsen des 19. Jahrhunderts, deren besonderes Anliegen die Nutzung statistischer Betrachtungen im Interesse der Gleichstellung war. Erstmals werden in diesem Jahr zwei Preise, ein Preis für Bachelor- und ein Preis für Diplom- und Masterarbeiten, vergeben.

In Kooperation mit dem GEW-Landesverband Sachsen

Dies academicus für alle

Spendenaktion für Geflüchtete

Bis zum Dies academicus sammelt unsere Hochschule viele kleine Advents- und Geburtstagspäckchen, die an geflüchtete Familien in der Ernst-Grube-Halle überreicht werden.

Der Hintergrund: Insbesondere Socken und Unterwäsche sind latente Mangelware für die Kleiderausstattung der Flüchtlinge. Jedes Päckchen soll daher ein Paar neue Socken, einmal neue Unterwäsche (beides vorzugsweise in kleineren Größen wie S und M) und eine gelatinefreie Weihnachtssüßigkeit beinhalten. Päckchen für Kinder: ein Malblock, eine Packung Stifte und eine gelatinefreie Weihnachtssüßigkeit. Benötigt wird dabei vor allem Wäsche für Männer.

Die Päckchen sollen als Geschenk verpackt sein, von außen sollte gekennzeichnet sein, ob es für Frauen, Männer oder Kinder ist. Die Kosten belaufen sich auf ca. fünf bis maximal zehn Euro pro Paket.

Abgegeben werden können die Päckchen bis zum Dies academicus am Infopunkt, Neues Augusteum, werktags von 9 bis 18 Uhr, samstags von 10 bis 14 Uhr.


letzte Änderung: 13.02.2017 

Kontakt

Stabsstelle Universitätskommunikation
Dr. Ulrike Pondorf
Ritterstraße 30–36
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35033
Telefax: +49 341 97-35039
E-Mail

Weitere Informationen

pages