Studiengänge  

Studiengänge

Digital Humanities

Abschluss

Bachelor of Science (B.Sc.)
Master of Science (M.Sc.)

Voraussetzungen

Für die Aufnahme des Bachelorstudienganges muss Englisch auf dem Niveau B2 (entsprechend dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen) nachgewiesen werden.

Für die Zulassung zum Masterstudium ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss oder ein Abschluss einer staatlichen oder staatlich anerkannten Berufsakademie vorausgesetzt.

Fachspezifische Zugangsvoraussetzungen sind:

  • i.d.R. ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss im Studiengang B.Sc. Digital Humanities oder
  • ein Abschluss eines Bachelorstudienganges in einem anderen Fach mit folgenden Inhalten:

    • Einführungsveranstaltungen im Bereich Digital Humanities im Umfang von 10 LP
    • Kenntnisse im Bereich der praktischen und/oder angewandten Informatik im Umfang von mind. 40 LP
    • Kenntnisse im Bereich der Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften und/oder Digital Humanities (zusätzlich zur geforderte Einführungsveranstaltung) im Umfang von mind. 20 LP

Der Masterstudiengang Digital Humanities enthält als bilingualer Studiengang jeweils zu etwa der Hälfte deutsch- und englischsprachige Module. Infolgedessen werden Deutschkenntnisse auf dem Niveau C1 (für Nicht-Muttersprachler) und Englischkenntnisse mindestens auf dem Niveau B2 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens vorausgesetzt.

Beschreibung

Digital Humanities sind ein noch junges internationales Forschungsgebiet, das sich mit der Schnittstelle zwischen Geisteswissenschaften und Informatik beschäftigt. Dazu gehören unterschiedliche Aufgabengebiete, von der Digitalisierung geisteswissenschaftlicher Daten über die Erstellung digitaler Editionen bis hin zur Analyse und Visualisierung.

Die Module des Bachelorstudiengangs Digital Humanities setzen sich dementsprechend zu ungefähr gleichen Teilen aus einer gewählten Geisteswissenschaft sowie praktischer und angewandter Informatik zusammen. Darüber hinaus verbinden einige Module in Digital Humanities diese beiden Fächer.

Der Masterstudiengang Digital Humanities fokussiert auf die systematische Vertiefung und den Ausbau von praktischen Kenntnissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten bei den verschiedenen Spielarten und inhaltlichen Möglichkeiten der Digital Humanities. Ein wesentliches Kennzeichen des Masterstudienganges ist die Anwendungsorientiertheit, die sich entsprechend in einem großen Praxisanteil niederschlägt. Ziel ist es, die Studierenden so auszubilden, dass sie langfristig in der Lage sind, die neuen geistes-und sozialwissenschaftlichen Herausforderungen einer in zunehmendem Maße digitalisierten Welt zu meistern. 

Aufgrund der Doppelqualifikation (Geisteswissenschaft/Informatik) bietet ein Abschluss in den Digital Humanities u.a. Karriereperspektiven in den Sektoren des Bildungswesens (Schule, Hochschule, Erwachsenenbildung), im Medienbereich (Verlage, Radio, Fernsehen, Online-Medien) und insbesondere im Bereich von Kulturerbe-Institutionen (GLAM: galleries, libraries, archives, museums). 

Abschluss Zulass.- beschr. Studien- beginn Regel- stud.zeit Studien- führer Angebot seit/ab
Bachelor of Science (B.Sc.) örtlich beschränkte Zulassung W 6 PDF WS 2016/2017
Master of Science (M.Sc.) zulassungsfrei mit fachspezifischen Zugangsvoraussetzungen W 4 PDF WS 2018/2019

Bemerkung

Bitte informieren Sie sich unter www.uni-leipzig.de/+studiengangsuebersicht, ob der Masterstudiengang eine Zulassungsbeschränkung hat und ob das erfolgreiche Bestehen einer Eignungsfeststellungsprüfung (EP) erforderlich ist oder Fachspezifische Zugangsvoraussetzungen (FZ) geprüft werden.


Bitte informieren Sie sich unbedingt selbstständig bei den Instituten über die Fristen und Formalitäten der Anmeldung zur Eignungsfeststellungsprüfung (EP) bzw. die Prüfung der Fachspezifischen Zugangsvoraussetzungen (FZ). Eine Übersicht finden Sie unter www.uni-leipzig.de/+masterbewerbung (in der rechten Spalte dieser Seite).


letzte Änderung: 22.05.2018 

Studienfachberater

Franziska Güttler (Bachelor & Master)
Telefon: +49 341 97-32121
E-Mail

Jun.-Prof. Dr. phil. Manuel Burghardt (Bachelor & Master)
Telefon: +49 341 97-32301
E-Mail

Kontakt

Fakultät für Mathematik und Informatik

pages