Versicherungen  

Versicherungen

Versicherungen

Sozialversicherungspflicht
Für die Sozialversicherungspflicht spielt es vor allem eine Rolle, in welchem Kontext Sie das Praktikum absolvieren, das heißt, ob es sich um ein Pflicht-Praktikum handelt, das in der Studienordnung vorgesehen ist oder ein freiwilliges Praktikum, das nicht im Rahmen eines Hochschulstudiums erfolgt. Bei einem Pflichtpraktikum besteht keine Sozialversicherungspflicht, unabhängig von der Höhe des Verdiensts. Denn ein Praktikum, das Bestandteil des Studiums ist, zählt als Ausbildung und nicht als normales Arbeitsverhältnis. Allerdings kann bei einer Überschreitung der Einkommensgrenze die kostenlose Familienversicherung wegfallen oder das Bafög oder das Kindergeld entsprechend der Vergütung gekürzt werden. Anders dagegen verhält es sich bei einem freiwilligen Praktikum: hier ist eine Sozialversicherungspflicht erforderlich. Grundlegend ist es aber ratsam, dazu Ihre Krankenkasse zu befragen. Zudem ist es wichtig, die jeweiligen Einkommensgrenzen für BaföG, (Halb-) Waisenrente und Wohngeld zu beachten. Wenn Sie ein Praktikum im Ausland absolvieren, unterliegen Sie den jeweiligen Bestimmungen des Landes, über die Sie sich vorab ausreichend informieren sollten.

Weitere Informationen zum Thema Versicherung und den Rechten als Praktikant(in) erhalten Sie unter:

fairwork e.V.
dgb-jugend

Unfallversicherung
Während des Praktikums ist man in der Regel unfallversichert, wenn es um einen Arbeits- oder Wegeunfall geht. Bei einem Aufenthalt im Ausland kann es schon anders aussehen – in diesem Fall besteht keine Gewährleistung über eine Unfallversicherung. Die Ausnahme besteht allerdings, wenn das Praktikum oder Auslandssemester organisatorisch und inhaltlich Bestandteil des Studiums an der Heimathochschule ist. In jedem Fall ist es wichtig, sich dazu nochmal an der Heimatuniversität oder beim Praktikumsgeber zu erkundigen, ob eine Unfallversicherung gegeben ist, andernfalls sollte man eine eigene abschließen.

Besonders wenn Sie ein Praktikum im Ausland anstreben, ist es wichtig, dass Sie während der Planung nicht erst kurz vor der Abreise prüfen, welche Risiken Ihr Versicherungsschutz im Gastland übernimmt. Die Kranken- und Unfallversicherung ist ebenso wichtig wie eine Haftpflichtversicherung. In vielen Fällen ist es auch ratsam, eine Zusatz Auslands-Versicherung abzuschließen, so dass Ihnen eventuell entstehende Kosten erstattet werden können.

Weiterführende Links

Unfallkasse Sachsen
Auslandskrankenversicherung


letzte Änderung: 06.12.2017 

Kontakt

Wir sind in die Strohsackpassage umgezogen!

Unsere neue Adresse lautet:

Career Service
Universität Leipzig
Strohsackpassage
Nikolaistraße 6-10, 3. Etage
04109 Leipzig
Telefon: +49 341 97-30030
Telefax: +49 341 97-30069
E-Mail

Servicezeiten:

Mo      10:00-13:00 Uhr
Di-Do  10:00-15:00 Uhr

Individuelle Beratung

Beratung im Career Service

Newsletter abonnieren

Sie möchten unseren Newsletter regelmäßig per E-Mail erhalten? Dann schreiben Sie uns eine kurze E-Mail.

Projekt "quer denken"

Projekt "quer denken"

pages