Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium

Prof. Dr. theol. Heinrich Bornkamm

Lebensdaten

geb. 16.06.1901 in Wuitz
gest. 21.01.1977 in Heidelberg
Konfession: evangelisch-lutherisch
PND: 118661884

Lebenslauf

Studium

  • 1919-1924 Studium der Theologie an den Universit├Ąten Jena, T├╝bingen und Berlin

Qualifikation

  • 1925 Habilitation f├╝r Kirchengeschichte an der Universit├Ąt T├╝bingen
  • 1924 Promotion zum Lic. theol. an der Universit├Ąt Berlin
    Titel der Arbeit: Theologische Thesen zur Erwerbung des Grades eines Lizentiaten der Theologie.

Akademische Karriere

  • 1925-1927 PD f├╝r Kirchengeschichte an der Universit├Ąt T├╝bingen
  • 1927-1935 oProf f├╝r Kirchengeschichte an der Universit├Ąt Gie├čen
  • 1935-1945 ordentlicher Professor f├╝r Kirchengeschichte an der Theologischen Fakult├Ąt der Universit├Ąt Leipzig
  • 1948-1969 oProf f├╝r Kirchengeschichte an der Universit├Ąt Heidelberg

Ämter

  • 1935-1937 Dekan der Theologischen Fakult├Ąt der Universit├Ąt Leipzig
  • 1942-1945 Dekan der Theologischen Fakult├Ąt der Universit├Ąt Leipzig

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Vereinigungen (Auswahl)

  • Ordentliches Mitglied der Heidelberger Akademie der Wissenschaften 1950-1977
  • Pr├Ąsident der Heidelberger Akademie der Wissenschaften 1958-1960

Weitere Mitgliedschaften (Auswahl)

  • Obmann im NSLB
  • Vorsitzender des Vereins f├╝r Reformationsgeschichte 1948-1976
  • Mitglied der NSV seit 1934
  • Mitglied im NSDB seit 1938
  • Mitglied der SA 1934
  • Pr├Ąsident des Evangelischen Bundes 1935-1963

Publikationen (Auswahl)

  • Der protestantische Mensch nach dem Augsburgischen Bekenntnis, Gie├čen 1930.
  • Luther und das Alte Testament, T├╝bingen 1948.
  • Luther im Spiegel der deutschen Geistesgeschichte, Heidelberg 1955.
  • Martin Luther in der Mitte seines Lebens, G├Âttingen 1979.

Weitere Informationen

  • verheiratet seit 1926 mit Elisabeth geb. Ma├č
  • 1933-34 Rektor der Universit├Ąt Gie├čen
  • engagierte sich bis Ende 1933 f├╝r die Deutschen Christen
  • 1945-1947 kommissarischer Direktor des Kirchengeschichtlichen Seminars
  • Reformationshistoriker

Referenzen zu anderen Projekten

Referenzen und Quellen

DBE online (2.2.2008); DBA II, Fiche 157, 166-170; DBA III; Fiche 101, 281-298; UAL, PA 127.

Links

Empfohlene Zitierweise:
Art:Heinrich Bornkamm
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Bornkamm_587
Datum: 01.08.2014

Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.