Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium

Prof. Dr. theol. Ulrich K├╝hn

Lebensdaten

geb. 16.03.1932 in Halle/Saale
gest. 29.11.2012 in Leipzig
Konfession: evangelisch-lutherisch
PND: 119041057

Lebenslauf

Studium

  • 1949-1954 Studium der Theologie an der Universit├Ąt Leipzig

Qualifikation

  • 1958 Promotion zum Dr. theol. an der Universit├Ąt Leipzig
    Titel der Arbeit: Natur und Gnade in der deutschen katholischen Theologie seit 1918.
  • 1963 Habilitation f├╝r Theologie an der Universit├Ąt Leipzig
    Titel der Arbeit: Via caritatis. Theologie des Gesetzes bei Thomas von Aquin.

Akademische Karriere

  • 1969-1983 Lehrauftrag f├╝r Systematische Theologie am Theologischen Seminar Leipzig
  • 1983-1987 ordentlicher Professor f├╝r Systematische Theologie an der Universit├Ąt Wien
  • 1987-1991 Lehrauftrag f├╝r Systematische Theologie an der Kirchlichen Hochschule Leipzig
  • 1987-1991 ordentlicher Honorarprofessor f├╝r Systematische Theologie an der Universit├Ąt Wien
  • 1991-1992 Professor f├╝r Systematische Theologie an der Kirchlichen Hochschule Leipzig
  • 1992-1997 Professor f├╝r Systematische Theologie unter besonderer Ber├╝cksichtigung der Dogmatik und ├ľkumenik an der Theologischen Fakult├Ąt der Universit├Ąt Leipzig

Publikationen (Auswahl)

  • Sakramente (= Handbuch systematischer Theologie, Bd. 11), G├╝tersloh 1985.
  • (Hrsg.) Kirche als Kulturfaktor . Festgabe der Theologischen Fakult├Ąt der Universit├Ąt Leipzig zum 65. Geburtstag von Landesbischof Dr. Dr. h.c. Johannes Hempel DD, Hannover 1994.
  • (Hrsg.) Christlicher Wahrheitsanspruch zwischen Fundamentalismus und Pluralit├Ąt. Texte der Theologischen Tage 1996, Leipzig 1998.
  • Was Christen glauben. Das Glaubensbekenntnis erkl├Ąrt, 2. bearb. Aufl., Leipzig 2004.
  • Zum evangelisch-katholischen Dialog. Grundfragen einer ├Âkumenischen Verst├Ąndigung, Leipzig 2005.

Weitere Informationen

  • 1954 Assistent an der Theologischen Fakult├Ąt der Universit├Ąt Leipzig
  • 1964 Ordination und Vikar in Leipzig
  • 1964 Pfarrer in Neustadt-Neusch├Ânefeld
  • 1965 wissenschaftlicher Leiter der Konfessionskundlichen Forschungsstelle des Evangelischen Bunds
  • 1967-69 Dozent des kirchlichen Lehramtes am Sprachenkonvikt der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg
  • 1969-76 Bundessynodaler
  • 1971 Redaktionsausschuss der Theologischen Literaturzeitung, 1983-2001 Mitehrausgeber
  • 1991 Lehrstuhlvertretung in M├╝nchen
  • 1991-98 Landessynodaler S├Ąchsische Landeskirche
  • 1992-97 Generalsynodaler VELKD
  • 1993 Domherr in Mei├čen
  • 1999 Gastprofessur f├╝r ├ľkumenische Theologie (Joesph McCarty Chair) an der P├Ąpstlichen Universit├Ąt Gregoriana
  • Redaktionsausschuss Kerygma und Dogma. Zeitschrift f├╝r theologische Forschung und kirchliche Lehre.
  • verwitwet, 4 Kinder

Biographische, autobiographische Literatur

  • Petzoldt, Matthias (Hrsg.), Wider die M├╝digkeit im ├Âkumenischen Gespr├Ąch. Dem theologischen Lehrer und ├Âkumenischen Gespr├Ąchspartner Ulrich K├╝hn zum 75. Geburtstag, Leipzig 2007.
  • Petzoldt, Mathias (Hrsg.), Autorit├Ąt der Schrift und Lehrvollmacht der Kirche. Symposium zum 70. Geburtstag von Ulrich K├╝hn, Leipzig 2003.
  • Franke, Heiko (Hrsg.), Veritas et communicatio. ├ľkumenischne Theologie auf der Suche nach einem verbindlichen Zeugnis. Festschrift zum 60. Geburtstag, G├Âttingen 1992, S. 165-175.
  • K├╝hn, Ulrich, [ohne Titel], in: Henning, Christian/Lehmk├╝hler, Karsten (Hrsg.), Systematische Theologie der Gegenwart in Selbstdarstellungen, T├╝bingen 1998, S. 101-118.
  • K├╝hn, Ulrich/Franke, Heiko, Vorwort der Herausgeber, in Dies. (Hrsg.), Die eine Kirche als Ort der Theologie. Ausgew├Ąhlte Aufs├Ątze, G├Âttingen 1997, S. V-VIII.

Referenzen zu anderen Projekten

Referenzen und Quellen

K├╝rschner 1987, S. 2546.; K├╝rschner 1992, S. 2019.; K├╝rschner 1996, S. 793.; K├╝rschner 2001, S. 1761.; K├╝rschner 2003, S. 1837.; K├╝rschner 2005, S. 1924.; K├╝rschner 2007, S. 2005 f.; Stengel, S. 362 f., 375 f., 436-445, 474 f.; UAL, PA 6241, Who is who in der Bundesrepublik. Bd. 1, 13. Aufl., S. 2890.; Wer war wer in der DDR, S. 486.; Wer ist's 2008/09, S. 731.; eigene Angaben.

Aus Datenschutzgründen werden einige Angaben zu dieser Person nicht veröffentlicht.

Empfohlene Zitierweise:
Art:Ulrich K├╝hn
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Kuehn_1219
Datum: 23.10.2014

Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.