Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium

Prof. Dr. med. vet. Hermann Martin Schieblich

Lebensdaten

Universitätsarchiv Leipzig, UAL df002719

Bildquelle: Universitätsarchiv Leipzig, UAL df002719

geb. 16.09.1893 in Dresden
gest. 10.08.1973
PND: 12543569X

Lebenslauf

Studium

  • 1913-1919 Studium der Veterinärmedizin an der Tierärztlichen Hochschule Dresden

Qualifikation

  • 1920 Promotion zum Dr. med. vet. an der Tierärztlichen Hochschule Dresden und der Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: Therapeutische Versuche bei Lymphangitis epizootice der Pferde
  • 1929 Habilitation fĂźr Veterinärphysiologie an der Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: Die Metschnikoffsche Theorie und der Einfluß der Kost auf Darmflora, Wachstum, Fortpflanzung, Gebaren und Blutbild der weissen Ratte

Akademische Karriere

  • 1929-1936 PD fĂźr Veterinärphysiologie an der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1936-1937 nichtplanmäßiger außerordentlicher Professor fĂźr Veterinärphysiologie an der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1952-1958 Professor mit Lehrstuhl fĂźr Veterinärphysiologie an der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig

Weitere Mitgliedschaften (Auswahl)

  • Mitglied der NSDAP seit 1933
  • Mitglied der LDPD seit 1945
  • Mitglied im FDGB seit 1947
  • Blockwart in der NSDAP 1933-1937
  • Mitglied im NSLB 1934-1937
  • Mitglied der NSV 1934-1945
  • Mitglied im RLB 1943-1945

Publikationen (Auswahl)

  • Therapeutische Versuche bei Lymphangitis epizootice der Pferde, Diss., MĂźnchen 1920.
  • (mit Arthur Scheunert) Vergleich des Gehaltes von Frischhefe und der daraus hergestellten Trockenhefe an Vitamin B, Leipzig 1926.
  • Die Metschnikoffsche Theorie und der Einfluß der Kost auf Darmflora, Wachstum, Fortpflanzung, Gebaren und Blutbild der weissen Ratte, Habil., Jena 1929.
  • (mit Arthur Scheunert) Über die Resorption von Vitamin B im DĂźnndarm (= Berichte der mathematisch-physikalischen Klasse der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig, Bd. 87,3), Leipzig 1935.

Weitere Informationen

  • Ausscheiden aus dem Hochschuldienst 1937, da Ruf an die Universität Ankara entgegen den WĂźnschen der NSDAP abgelehnt
  • seit 1937 Bezirkstierarzt von Grimma

Referenzen zu anderen Projekten

Referenzen und Quellen

KĂźrschner 1940/41, Bd. 2, Sp. 584 f.; DBA II Fiche 1143, Bl. 230-236; UAL, PA 4212.

Links

Empfohlene Zitierweise:
Art:Hermann Martin Schieblich
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Schieblich_526
Datum: 27.11.2014

Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.