Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium

Prof. Dr. phil. Otto Heinrich Wiener

Lebensdaten

Universitätsarchiv Leipzig, N06025

Bildquelle: Universitätsarchiv Leipzig, N06025

geb. 15.06.1862 in Karlsruhe
gest. 18.01.1927 in Leipzig
Konfession: evangelisch
PND: 117362751

Lebenslauf

Studium

  • 1880-1886 Studium der Naturwissenschaften und Physik an den Universit√§ten Berlin und Stra√üburg und an der Technischen Hochschule Karlsruhe

Qualifikation

  • 1890 Habilitation f√ľr Physik an der Universit√§t Stra√üburg
  • 1887 Promotion zum Dr. phil. nat. in Physik an der Universit√§t Stra√üburg
    Titel der Arbeit: √úber die Phasen√§nderung des Lichtes bei der Reflexion und Methoden zur Dickenbestimmung d√ľnner Bl√§ttchen.

Akademische Karriere

  • 1891-1895 PD f√ľr Physik an der Technischen Hochschule Aachen
  • 1895-1899 oProf f√ľr Physik an der Universit√§t Gie√üen
  • 1899-1926 ordentlicher Professor f√ľr Physik an der Philosophischen Fakult√§t der Universit√§t Leipzig

Ämter

  • 1915-1916 Dekan der Philosophischen Fakult√§t der Universit√§t Leipzig

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Vereinigungen (Auswahl)

  • Ordentliches Mitglied der Mathematisch-Physikalischen Klasse der K√∂niglich-S√§chsischen Gesellschaft der Wissenschaften zu Leipzig 1899-1919
  • Ordentliches Mitglied der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Klasse der S√§chsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig 1919-1927

Publikationen (Auswahl)

  • Die Erweiterung unserer Sinne, Leipzig 1900.
  • √úber Farbenphotographie und verwandte naturwissenschaftliche Fragen, Leipzig 1909.
  • Physik und Kulturentwicklung durch technische und wissenschaftliche Erweiterung der menschlichen Kulturanlagen, Leipzig 1919.
  • Fliegerkraftlehre, Leipzig 1920.

Weitere Informationen

  • Der Schwerpunkt Wieners Arbeit lag auf dem Gebiet der Optik, wobei ihm bahnbrechende Erkenntnisse beispielweise auf dem Gebiet der Doppelbrechung gelangen
  • Luftfahrtpionier

Biographische, autobiographische Literatur

  • Weickmann, Ludwig: Nachruf auf Otto Wiener, in: Berichte der SAdW, Mathematisch-Phys. Klasse, Bd. 79 (1927), H. 2, S. 197-118.

Referenzen zu anderen Projekten

Referenzen und Quellen

DBE, Bd. 10, 1999, S. 487; Bedeutende Gelehrte in Leipzig, Bd. 2, S. 121-130; DBA II 1403, 153-161; UAL PA 1064; UAL PA-SG 461; Hehl, Ulrich von (Hrsg.), Sachsens Landesuniversität in Monarchie, Republik und Diktatur (BLUWiG, Reihe A, Bd. 3), Leipzig 2005, S. 531.

Links

Empfohlene Zitierweise:
Art:Otto Heinrich Wiener
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Wiener_178
Datum: 23.04.2014

Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.