Familienfreundliche Universitätsstadt  

Familienfreundliche
Universitätsstadt

Familienfreundliche Universität

Optimale Rahmenbedingungen für Familien

Eine moderne Universität zeichnet sich nicht nur durch optimale Lehr- und Forschungsbedingungen aus, sondern auch durch die Schaffung bestmöglicher Rahmenbedingungen. Hierzu gehört vor allem die Familienfreundlichkeit. Die Universität Leipzig will sowohl Mitarbeiter als auch  Studierende dabei unterstützen, ihren Beruf oder ihr Studium mit familiären Pflichten in Einklang bringen zu können. Der Wiedereinstieg nach der Elternzeit soll ebenso erleichtert werden wie die Studienorganisation mit Kindern.

Beratungsstellenangebote

Grundsätzlich steht studierenden Eltern mehr Zeit für den Abschluss ihres Studiums bereit. Bis zu zwei Semester können Eltern die Regelstudienzeit verlängern. Außerdem stehen den Eltern sechs zusätzliche Urlaubssemester während der ersten sechs Lebensjahre zur Kinderbetreuung zur Verfügung. Während der Beurlaubung können sie auf Antrag Prüfungen ablegen. Beratung zu Fragen des Teilzeitstudiums, des Rücktritts von einer Prüfung wegen Erkrankung des Kindes oder zu individuellen Beurlaubungen für die Prüfungen erfolgen an der Uni.

Auch das Studentenwerk bietet Studierenden mit Kindern Beratung an. Die Sozialberater/in informiert und unterstützt Eltern etwa bei der Antragstellungen oder bei der Suche nach einer geeigneten Kinderbetreuung. Außerdem kann die Sozialberatung des Studentenwerkes auch auf außeruniversitäre Stellen verweisen, die ebenfalls Beratung und Unterstützung anbieten – so zum Beispiel kirchliche oder kommunale Stiftungen.

Kinderbetreuung

In dem Kinderladen des Studentenwerkes Leipzig werden Kinder von Studierende im Alter von 8 Wochen bis 6 Jahren auf 1 Semester begrenzt stundenweise betreut. Der Kinderladen befindet sich im Studentenwohnheim Nürnberger Straße 42.

Das Studentenwerk Leipzig betreibt als Träger der freien Jugendhilfe im Studentenwohnhaus Bornaische Straße 138, das hauptsächlich von Studierenden mit Kindern bewohnt wird,  die Kindertagesstätte „Villa Unifratz“. Ingesamt können 27 Kinder ab 8 Wochen bis 6 Jahre hier betreut und verpflegt werden. 1996 wurde die Kindertagesstätte sogar von der Kampagne „Deutschland wird familienfreundlich“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zu einem „guten Beispiel“ für Kinderfreundlichkeit an Universitäten gekürt.

Im Zuge des Neubaus des Bildungswissenschaftlichen Zentrums (BWZ) entsteht zudem am Campus eine inklusive Kindertagesstätte, die günstige Rahmenbedingungen für Forschung im frühkindlichen Bereich bieten soll. Sie soll den ForscherInnen der Universität sowie kooperierender außeruniversitärer Forschungseinrichtungen als dauerhaft erschlossenes Forschungsfeld zur Verfügung stehen.


letzte Änderung: 01.11.2017 

Kontakt

Stabsstelle
Universitätskommunikation

Carsten Heckmann
Ritterstraße 30-36
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35025
Telefax: +49 341 97-35029
E-Mail

pages