Nicht- wissenschaftliches Personal  

Nicht-
wissenschaftliches
Personal

Stellenausschreibungen für nichtwissenschaftliches Personal

 An der Universität Leipzig sind nachfolgende Stellen zu besetzen:

Mit Klick auf die Stellenbezeichnung gelangen Sie zur ausführlichen Stellenbeschreibung.

Stellenausschreibungen nichtwissenschaftliches Personal

Einrichtung

Stellenbezeichnung

Bewerbungsfrist

Fakultät für Chemie und Mineralogie

Chemielaborant/-in

18.05.2018 (Fristverlängerung)

Universitätsrechenzentrum

Web-Administrator/-in

18.05.2018 (Fristverlängerung)

Medizinische Fakultät

Sachbearbeiter/-in Finanzen/Controlling

31.05.2018

Dezernat Finanzen und Personal

Leiter/-in der Stabsstelle
Finanzgrundsatzangelegenheiten und Servicebereich Reisekosten

18.05.2018

Dezernat für Finanzen und Personal

Sachbearbeiter/-in für Finanzen und Veräußerungen

17.05.2018

Fakultät für Mathematik und Informatik


Projektassistent/-in

17.05.2018

Universitätsarchiv

Angestellte/-r im Archivdienst

18.05.2018

Veterinärmedizinische Fakultät

Medizinisch-Technische/-r Assistent/-in

18.05.2018

Dezernat Planung und Technik

Bauzeichner/-in

22.05.2018

Prorektorat für Entwicklung und Transfer

Sekretär/-in

23.05.2018

Universitätsbibliothek

Bibliotheksvolontär/-in

28.05.2018

Fakultät für Mathematik und Informatik

Sekretär/in

29.05.2018

Erziehungswissenschaftlichen Fakultät

Studienkoordinator/-in

29.05.2018

Dezernat Planung und Technik

Technische/r Angestellte/r für Bauplanung (Hochbau)

29.05.2018

Dezernat Akademische Verwaltung

Mitarbeiter/-in Seniorenkolleg

30.05.2018

Dezernat Planung und Technik

Leiter/-in des Servicebereichs Audiovisuelle Medientechnik

01.06.2018

Leibniz-Institut für jüdische Geschichte und Kultur – Simon Dubnow

Mitarbeiter/-in Informationstechnik

30.06.2018

Chemielaborant/-in

An der Fakultät für Chemie und Mineralogie, Institut für Anorganische Chemie, ist ab dem 1. Juli 2018 folgende Stelle zu besetzen:

Chemielaborant/-in
(befristet im Rahmen einer Mutterschutz- und Elternzeitvertretung)
Vollbeschäftigung; Teilzeit möglich, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist
vorgesehene Vergütung: bis Entgeltgruppe 6 TV-L

Aufgabenschwerpunkte:

  • Vorbereitung und Durchführung von Analysen (chromatographische und spektroskopische Messungen, IR, u.a.)
  • Erstellung, Auswertung, Bearbeitung und Zusammenstellung der gemessenen Daten
  • Vorbereitung und Betreuung von studentischen Praktika

Voraussetzungen:

  • einschlägiger Berufsabschluss (Laborant/-in)
  • vertiefte Kenntnisse und Erfahrungen in chemischen Grundtechniken im Labor sowie auf dem Gebiet chemischer Untersuchungstechniken und gebräuchlicher, instrumenteller Analysenverfahren

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 88/2018 bis 18. Mai 2018 (Fristverlängerung) erbeten an:

Universität Leipzig
Fakultät für Chemie und Mineralogie
Herrn Dekan Prof. Dr. Norbert Sträter
Johannisallee 29
04103 Leipzig

oder per E-Mail

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Web-Administrator/-in

Am Universitätsrechenzentrum ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Web-Administrator/-in
(befristet bis 31. Dezember 2020)
vorgesehene Vergütung: bis Entgeltgruppe 11 TV-L

Aufgaben:

  • Konzeption, Bereitstellung und technische Betreuung von Webanwendungen und Web-Content-Management-Systemen wie TYPO3, Wordpress, Piwik u. a.
  • funktionelle Erweiterung und technische Betreuung von TYPO3-Systemen: Anpassung von Stylesheets, Templates und Entwicklung und Anpassung von Extensions
  • Betrieb von Linux-basierten Web- und Datenbank-Systemen unter besonderer Beachtung von Hochverfügbarkeit, Ausfall- und Systemsicherheit sowie Datenschutz
  • Einsatz von Skriptsprachen und Werkzeugen zur automatisierten Serverkonfiguration wie Bash, Python, Ansible, Puppet, Git
  • Benutzerunterstützung

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Hochschulausbildung (Bachelor- bzw. entsprechender Hochschulabschluss) in Informatik bzw. vergleichbarer Abschluss
  • vertiefte Kenntnisse und mehrjährige praktische Erfahrung in der Installation, Konfiguration und der Absicherung von Linux-basierten Webserverumgebungen
  • vertiefte Kenntnisse in gängigen Webtechnologien wie HTML, JavaScript, PHP
  • sehr gute Kenntnisse der Administration von relationalen Datenbank-Servern (MySQL)
  • Erfahrungen im Bereich Anwendungs-Virtualisierung mit Docker/Kubernetes sind von Vorteil
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • selbstständige, strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 83/2018 bis 18. Mai 2018 (Fristverlängerung) erbeten an:

E-Mail

oder

Universitätsrechenzentrum
Herrn Dr. Robert Reilein
Augustusplatz 10
04109 Leipzig

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sachbearbeiter/In Finanzen/Controlling

Die Medizinische Fakultät der Universität Leipzig gehört mit ihrer über 600jährigen Tradition zu dengrößten Forschungseinrichtungen der Region Leipzig. Mit über 1.200 Mitarbeiterinnen undMitarbeitern ist sie die größte von insgesamt 14 Fakultäten der Universität Leipzig und dient alsAusbildungsstätte für ca. 3.200 Studierende der Human- und Zahnmedizin sowie der Pharmazie.

Im Bereich Finanzen/Controlling der Medizinischen Fakultät ist eine Stelle für einen/eineSachbearbeiter/In

Finanzen/Controlling zu besetzen.

Dauer
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
unbefristet
Vollzeit, 40h/Woche
Vergütungnach TV-L E9

Aufgaben

  • Betriebswirtschaftliche Auswertungen und Analysen, Erstellen von Berichten auf unterschiedlichenDaten- und Detailebenen u.a. im SAP/R3, Access, Excel
  • Bearbeitung von komplexen Vorgängen betriebswirtschaftlicher/steuerlicher Art innerhalb derMedizinischen Fakultät und in Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum Leipzig
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Monatsabschlüssen, Jahresabschlüssen und Wirtschaftsplänender Medizinischen Fakultät
  • Zuarbeiten für steuerliche Unterlagen
  • Laufende Budgetkontrolle und -pflege (SAP, Access)
  • Analyse von Budgetabweichungen

Qualifikationen

  • abgeschlossene Berufs- oder Fachhochschulausbildung im Bereich Betriebswirtschaft/Finanzenoder mindestens vergleichbare einschlägige Qualifikation
  • umfassende Computerkenntnisse (SAP/R3, Datenbanken, Tabellenkalkulation)
  • vertiefte Kenntnisse in der Bearbeitung von Access-Datenbanken
  • Flexibilität, hohe Motivation und Einsatzbereitschaft
  • freundliches und aufgeschlossenes Auftreten sowie Teamfähigkeit
  • Zuverlässigkeit, eigenständiges Arbeiten
  • gute Englischkenntnisse

Bewerbungsschluss
31.05.2018

Einrichtung
Medizinische Fakultät, Fakultätsverwaltung
Liebigstraße 27
04103 Leipzig

Kontakt
Dr. Bärbel Gläser, Leiterin Finanzen/Controlling, Tel. 0341 97-16088
E-Mail

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Leiter/-in der Stabsstelle Finanzgrundsatzangelegenheiten und Servicebereich Reisekosten

Im Dezernat Finanzen und Personal/Stabsstelle Finanzgrundsatzangelegenheiten und Servicebereich Reisekosten ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Leiter/-in der Stabsstelle Finanzgrundsatzangelegenheiten und Servicebereich Reisekosten
(befristet im Rahmen eines Beschäftigungsverbotes sowie anschließend Mutterschutz und Elternzeit bis voraussichtlich Juli 2019)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 12 TV-L

Es handelt es sich um eine Stelle in direkter Zuordnung zur Dezernentin, die ein anspruchsvolles Aufgabenspektrum mit zentraler Funktion bei der Erfüllung der Anforderungen des kaufmännischen Rechnungswesens abdecken soll. Neben der Führung und Leitung des Servicebereiches Reisekosten beinhaltet dies insbesondere folgende

Aufgaben:

  • Planung, Organisation und fachlich-inhaltliche Begleitung der kaufmännischen Jahresabschlüsse der Universität Leipzig
  • Kommunikation und Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und externen Partnern
  • Konzeption, Organisation und Begleitung des Umstellungsprozesses von der Kameralistik auf kaufmännische Buchführung/kaufmännisches Rechnungswesen incl. der Schulungen der Mitarbeiter/-innen
  • Bearbeitung von Finanzgrundsatzangelegenheiten, z. B. Stellungnahmen/Einschätzungen zu steuerlichen und steuerrechtlichen Sachverhalten, Entscheidungsvorlagen, Dienst- und Arbeitsanweisungen
  • Planung und Durchführung von dezernatsinternen und übergreifenden Projekten, z. B. Analyse, Gestaltung, Optimierung und Dokumentation von Verfahrensabläufen und Prozessen

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Externes Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung (Bachelor bzw. FH-Diplom)
  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrung in einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ist wünschenswert, möglichst mit Prüfungsmandaten und -beteiligungen an Hochschulen oder Forschungseinrichtungen
  • Kenntnisse des kameralen Haushaltsrechts
  • Kenntnisse des Reisekostenrechts (SächsRKG, BRKG)
  • hohes Maß an Belastbarkeit, Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
  • ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Selbstständigkeit und Eigenmotivation, professionelles und sicheres Auftreten
  • Organisationsstärke, Präsentationstalent sowie Kreativität
  • anwendungsbereite Kenntnisse der MS-Office-Anwendungen
  • Grundkenntnisse einer ERP-Softwarelösung wünschenswert
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 103/2018 bis 18. Mai 2018 (Fristverlängerung) erbeten an:

Universität Leipzig
Dezernat Finanzen und Personal
Dezernentin Frau Dr. Alexandra Denzel-Trensch
Goethestraße 6
04109 Leipzig

oder per E-Mail

Eine Bewerbung per E-Mail ist jedoch datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sachbearbeiter/-in für Finanzen und Veräußerungen

Im Dezernat für Finanzen und Personal/Sachgebiet Vergabestelle, Vermögensverwaltung, Anlagenbuchhaltung ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Sachbearbeiter/-in für Finanzen und Veräußerungen
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 9 TV-L

Aufgaben:

  • Verantwortliche Buchführung von Ausgaben und Einnahmen bei mehrjährigen Beschaffungsprojekten
  • Anforderungsgerechte Wertermittlung, Rechnungslegung und Überwachung der Geldeingänge zur Veräußerung von beweglichen Vermögensgegenständen
  • Erstellung von Ausgabestatistiken
  • Rechnungsclearing und Organisation von elektronischen Rechnungseingängen
  • Vertragsmanagement
  • Budget- und Finanzierungsquellenklärungen
  • Koordination und sachgerechte Kontierung von Kreditkartenabrechnungen
  • Bearbeitung von Zollangelegenheiten für bewegliche Sachen
  • Stammdatenanlage und Stammdatenpflege (Key-User) im künftigen ERP-System

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Betriebswirtschaft oder im Bereich Verwaltung (Bachelor; FH)
  • umfassende haushaltsrechtliche und kaufmännische Fachkenntnisse, wünschenswert EUStBV, Abgabenordnung, zollrechtliche Bestimmungen des AEUV
  • Fähigkeit zu ergebnisorientiertem, wirtschaftlichem Handeln
  • schnelle Auffassungsgabe, hohe Leistungsbereitschaft und Dienstleistungsmentalität
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeit
  • sicheres und gewandtes Auftreten, Teamfähigkeit sowie Zuverlässigkeit
  • selbständige, strukturierte Organisations- und Planungsfähigkeit
  • Sprachgewandtheit in Wort und Schrift
  • anwendungsbereite PC-Kenntnisse, insbesondere MS-Office (Word, Excel, Outlook)
  • Kenntnisse der Software HIS und eines ERP-Systems wünschenswert

Hinweis: Diese Stellenausschreibung richtet sich ausschließlich an Personen, die sich zu einem Zeitpunkt während der Veröffentlichung auf der Personalvermittlungsplattform TRIAS (Transparenter Interner Arbeitsmarkt Sachsen) in einem unbefristeten oder befristeten Dienst- oder Beschäftigungsverhältnis mit dem Freistaat Sachsen befinden.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 105/2018 bis 17. Mai 2018 erbeten an:

Universität Leipzig
Dezernat Finanzen und Personal
Dezernentin, Frau Dr. Alexandra Denzel-Trensch
04109 Leipzig
Goethestraße 6

oder per E-Mail

Eine Bewerbung per E-Mail ist jedoch datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Projektassistent/-in

An der Fakultät für Mathematik und Informatik/Professur für Bild- und Signalverarbeitung ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Projektassistent/-in
(50 % einer Vollbeschäftigung, befristet bis 31. März 2022)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 8 TV-L

Aufgaben:

  • eigenverantwortliche Bewirtschaftung der Drittmittel im Projekt "Data Mining und Wertschöpfung"
  • Bearbeitung der Eingangs- und Ausgangsrechnungen
  • Bearbeitung von Beschaffungsangelegenheiten
  • Projektmanagement, insbesondere Erstellung von Arbeits- und Zeitplänen, Überwachung der Zeitplanung, des Personalkapazitätseinsatzes und Mittelflusses
  • eigenverantwortliche fristgerechte Erstellung von Verwendungsnachweisen gemäß den Vorgaben des Zuwendungsgebers
  • Organisation und Abrechnung von Dienstreisen nach Sächs. Reisekostengesetz
  • Organisation und Koordinierung von wissenschaftlichen Veranstaltungen und Workshops (national/international)
  • Öffentlichkeitsarbeit/Mitwirkung bei der Pflege der Webseite
  • allgemeine Verwaltungsaufgaben einschließlich Führung der Korrespondenz, Postbearbeitung, Terminkoordination, Vorbereitung von Personalangelegenheiten

Voraussetzungen:

  • berufsqualifizierender Abschluss (z.B. Verwaltungsfachangestellte/r oder Fachangestellte/r für Bürokommunikation) oder mindestens gleichwertige einschlägige Qualifikation
  • hohes Maß an Eigeninitiative sowie ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • rechtliche Kenntnisse: Sächs. Haushaltsrecht, Sächs. Reisekostengesetz, Honorarordnung, Verwaltungsvorschriften
  • Kenntnisse in der Drittmittelbewirtschaftung
  • sehr gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • sicherer Umgang mit EDV-Programmen (MS Office sowie unterschiedl. Bearbeitungssoftware z.B. Profi-Online, ELVI, IVMC)
  • Einsatzbereitschaft, Flexibilität, Selbständigkeit
  • sehr gute Selbstorganisation, zuverlässige und strukturierte Arbeitsweise

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 106/2018 bis 17. Mai 2018 erbeten an:

E-Mail (möglichst in einer PDF-Datei)

oder

Universität Leipzig
Fakultät für Mathematik und Informatik
Herrn Dekan Prof. Dr. Max-Konstantin von Renesse
Augustusplatz 10
04109 Leipzig

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Angestellte/-r im Archivdienst

Im Universitätsarchiv Leipzig ist zum 1. Juli 2018 folgende Stelle zu besetzen:

Angestellte/-r im Archivdienst
(50 % einer Vollbeschäftigung, befristet bis 30. Juni 2019)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 6 TV-L

Aufgaben:

  • Übernahme, Ordnung und Verzeichnung von Verwaltungsunterlagen
  • Betreuung und Beratung von Registraturbildnern
  • Auskünfte und Benutzerbetreuung, einschließlich Lesesaalaufsicht und Mitarbeit bei Archivveranstaltungen
  • Revisions- und Verzeichnungsarbeiten an neuzeitlichen Archivbeständen, Übernahme, Erschließung und Verzeichnung sowie Auskünfte und Benutzung von personenbezogenen Akten und digitalen Unterlagen
  • Entwicklung und Umsetzung digitaler Archivierungsmethoden

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Ausbildung als Fachangestellte/-r für Medien- und Informationsdienste (Fachrichtung Archiv)
  • Kenntnis des einschlägigen sächsischen Verwaltungs-, Personal- und Archivrechts
  • mehrjährige praktische Erfahrungen im Archivbereich und im Umgang mit Archivsoftware erwünscht
  • körperliche Eignung für Bewegen von Lasten auf Leitern
  • erweiterte Soft- und Hardwarekenntnisse (Microsoft Server, Microsoft SQL-Server, methodische und praktische Kenntnisse in der digitalen Langzeitarchivierung)
  • Bereitschaft zur fachlichen Weiterbildung

Hinweis: Die Befristung erfolgt nach § 14 Abs. 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes (TzBfG). Bewerbungen können nur berücksichtigt werden, wenn noch kein befristetes oder unbefristetes Arbeitsverhältnis mit dem Freistaat Sachsen besteht oder bestanden hat.

Bewerbungen mit Lebenslauf und den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 100/2018 bis 18. Mai 2018 erbeten an:

Universität Leipzig
Direktor des Universitätsarchivs Leipzig
Herrn Dr. Jens Blecher
Prager Straße 6
04103 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Medizinisch-Technische/-r Assistent/-in

An der Veterinärmedizinischen Fakultät, Klinik für Kleintiere, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Medizinisch-Technische/-r Assistent/-in
(befristet im Rahmen einer Krankenvertretung)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 7 TV-L

Aufgaben:

  • selbstständiges Arbeiten in der Routinediagnostik
  • Mitarbeit in der Betreuung von Auszubildenden
  • Wartung und Qualitätssicherung von Laborgeräten

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Ausbildung als MTA oder VMTA oder mindestens gleichwertige Qualifikation
  • Kenntnisse in der Routinediagnostik (Hämatologie, Blutchemie, Harnuntersuchung, Gerinnungsdiagnostik, Blutgasanalyse)
  • Erfahrungen mit elektronischer Labordatenverwaltung
  • ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit, Organisationstalent, schnelle Auffassungsgabe
  • zuverlässige, eigenständige, sorgfältige und loyale Arbeitsweise

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 99/2018 bis 18. Mai 2018 erbeten an:

Universität Leipzig
Veterinärmedizinische Fakultät
Herrn Dekan Professor Dr. Walter Brehm
An den Tierkliniken 19
04103 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bauzeichner/-in

Im Dezernat Planung und Technik, Sachgebiet Planung und Bau, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Bauzeichner/-in
unbefristet
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 6 TV-L

Aufgaben:

  • eigenständige zeichnerische Erstellung und Bearbeitung von Planentwürfen, Bauvorlagen nach DVO SächsBO und Möblierungsplänen nach ArbStättV
  • selbstständige Überprüfung, Aufbereitung und Erstellung von Revisionszeichnungen und bauvorhabenbezogener technischer Dokumentationen nach CAD-Pflichtenheft, Aufmaß von Bestandsgebäuden und Anfertigung von Bestandsplänen, Pflege des digitale Plan- und Dokumentenarchivs
  • selbstständige Berechnung und datenbankbasierte Erfassung von technischen Gebäude- und Raumdaten

Voraussetzungen:

  • mindestens mit der Note "gut" abgeschlossene Ausbildung zum/zur Bauzeichner/-in
  • einschlägige Berufserfahrung in der Erstellung von Planunterlagen und Revisions-zeichnungen im Bereich Hochbau
  • nachgewiesene einschlägige Grundkenntnisse im Baurecht, von Planungsnormen und der ArbStättV
  • sehr gute CAD-Kenntnisse (AutoCAD), Kenntnisse mit AutoCAD Architecture, Civil 3D oder AutoDesk Structure von Vorteil
  • gute Kenntnisse in HIS-Bau, ConjectFM oder vergleichbarer FM-Lösungen erwünscht
  • gute Computerkenntnisse in Bildbearbeitungsprogramm und Standard-Microsoft-Office-Anwendungen

Hinweis: Diese Stellenausschreibung richtet sich ausschließlich an Personen, die sich zu einem Zeitpunkt während der Veröffentlichung auf der Personalvermittlungsplattform TRIAS (Transparenter Interner Arbeitsmarkt Sachsen) in einem unbefristeten oder befristeten Dienst- oder Beschäftigungsverhältnis mit dem Freistaat Sachsen befinden.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 107/2018 bis 22. Mai 2018 erbeten an:

Universität Leipzig
Dezernat Planung und Technik
Dezernent Herr Titus Werner
Ritterstraße 24
04109 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sekretär/-in

Im Prorektorat für Entwicklung und Transfer ist ab sofort folgende Stelle zu besetzen:

Sekretär/-in
Vollbeschäftigung
vorgesehene Vergütung: bis Entgeltgruppe 6 TV-L

Aufgaben:
alle im Bereich des Prorektorats für Entwicklung und Transfer (einschließlich der Stabsstelle für Berufungsangelegenheiten) anfallenden Sekretariats- und Organisationsaufgaben - insbesondere:

  • Bearbeitung, Sortierung und Abstimmung der eingehenden Post und des E-Mail-Verkehrs
  • Erledigung laufender Korrespondenz nach Diktat oder Stichworten, Erstellung von Präsentation und Gesprächsprotokollen
  • Terminkoordination
  • Vor- und Nachbereitung von Sitzungen
  • Telefondienst einschließlich Erteilung von Auskünften an externe und interne Ansprechpartner
  • Organisation von Dienstreisen und Veranstaltungen
  • Abstimmung von Abläufen innerhalb des Rektorats, mit der Verwaltung sowie anderen internen und externen Einrichtungen
  • Pflege des Internet- und Intranetauftritts
  • Ablage und Archivierung von Dokumenten einschließlich Wiedervorlagen

Die Bereitschaft zur Übernahme von Urlaubs- und Krankheitsvertretungen in anderen Prorektoraten wird erwartet.

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Fachangestellten für Bürokommunikation, als Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement bzw. Verwaltungsfachangestellte/n oder vergleichbarer berufsqualifizierender Abschluss
  • nachgewiesene einschlägige Berufserfahrung vorzugsweise in einer Hochschule oder einem vergleichbaren Umfeld
  • gute Kenntnisse universitärer Strukturen und der für das Aufgabenfeld relevanten rechtlichen Regelungen
  • stilsichere Anwendung der deutschen Sprache
  • gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • sicherer Umgang mit den gängigen Office-Programmen (Word, Outlook, Access, Excel, PowerPoint) sowie moderner Kommunikationstechnik
  • eigenständige, zuverlässige und strukturierte Arbeitsweise
  • sicheres und freundliches Auftreten, professionelle Umgangsformen
  • Dienstleistungsorientierung und Teamfähigkeit
  • hohes Maß an Organisationsfähigkeit und Sorgfalt

Hinweis: Diese Stellenausschreibung richtet sich ausschließlich an Personen, die sich zu einem Zeitpunkt während der Veröffentlichung auf der Personalvermittlungsplattform TRIAS (Transparenter Interner Arbeitsmarkt Sachsen) in einem unbefristeten oder befristeten Dienst- oder Beschäftigungsverhältnis mit dem Freistaat Sachsen befinden.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 109/2018 bis 23. Mai 2018 erbeten an:

Universität Leipzig
Prorektor für Entwicklung und Transfer
Prof. Dr. Thomas Lenk
Ritterstraße 26
04109 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bibliotheksvolontär/-in

An der Universitätsbibliothek Leipzig ist zum 1. Oktober 2018 folgende Stelle zu besetzen:

Bibliotheksvolontär/-in

Die Universitätsbibliothek Leipzig hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Auswirkungen der Digitalisierung auf Wissenschaft, Forschung und Lehre nicht nur zu begleiten, sondern die Veränderungen in der Realität wissenschaftlicher Arbeit und Publikationspraxis für die Angehörigen der Universität Leipzig aktiv zu erschließen und die Schaffung entsprechender Dienstleistungen voranzutreiben.

An der Universitätsbibliothek Leipzig finden zahlreiche Projekte im Bereich Datenmanagement, Softwareentwicklung und elektronische Infrastrukturen für Forschung und Lehre statt. Diese dienen unter anderem dem Aufbau innovativer Bibliotheksdienste sowie der Digitalisierung, wissenschaftlichen Erschließung und Präsentation historischer Altbestände. Das Volontariat ist entsprechend in einem dynamischen Umfeld mit flachen Hierarchien und hohen Kompetenzen im Bereich der Informationstechnologien und des Datenmanagements an der Schnittstelle zum universitären und hauseigenen Forschungsbereich angesiedelt.

Das hier ausgeschriebene Volontariat soll sich schwerpunktmäßig mit der Konzeption von Serviceangeboten der Bibliothek im Bereich nicht-textlicher Publikationen beschäftigen. Dazu gehören die Recherche, Bezug, Nutzung und Veröffentlichung von Forschungssoftware und Forschungsdaten. Dabei werden bibliothekarische Standards im Bereich der Meta- und Normdaten sowie die Zitierfähigkeit der Publikationen eine wichtige Rolle spielen. Das Spektrum der Dienstleistungen kann von der Beratung zur Veröffentlichung über die Unterstützung bei der Verwendung entsprechender Publikationen bis hin zur infrastrukturellen Bereitstellung digitaler Werkzeuge, beispielsweise im Bereich der Digital Humanities, reichen.

Das Volontariat dient der Ausbildung für den höheren Dienst an wissenschaftlichen Bibliotheken mit dem Schwerpunkt auf dem Einsatz moderner Informationstechnologien in Wissenschaft und Forschung und dauert zwei Jahre. Es umfasst neben dem Praxisanteil an der Ausbildungsbibliothek eine theoretische Ausbildung, die an der Humboldt-Universität zu Berlin im weiterbildenden Masterstudiengang „Bibliotheks- und Informationswissenschaft“ durch ein Fernstudium absolviert wird (siehe  https://www.ibi.hu-berlin.de/de/studium/fernstudium/interessierte). Bei erfolgreichem Abschluss wird der akademische Grad „Master of Arts (Library and Information Science)“ erlangt.
Die monatliche Vergütung erfolgt in Anlehnung an die jeweiligen Anwärterbezüge des höheren Dienstes nach A 13. Die Universität Leipzig trägt die anfallenden Studiengebühren und Reisekosten.

Gesucht werden Bewerberinnen und Bewerber, die sich in ihrer bisherigen akademischen Laufbahn, unabhängig von der Studienrichtung, mit Problemstellungen, Methoden und Lösungen im Bereich der Informationstechnologien, der Digital Humanities oder der digitalen Produktion und Rezeption wissenschaftlicher Publikationen auseinandergesetzt haben.

Voraussetzungen:

  • mit Master oder Diplom abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium
  • Kenntnisse in den Bereichen Softwareentwicklung und Softwarearchitektur
  • Kenntnisse im Bereich der elektronischen Datenverarbeitung
  • anwendungsbereite Kenntnisse der Sprachen Deutsch und Englisch
  • Teamfähigkeit, hohe kommunikative und organisatorische Kompetenzen
  • fächerübergreifende Interessen

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 104/2018 bis zum 28. Mai 2018 erbeten an:

E-Mail (möglichst in einer PDF-Datei)

oder

Universität Leipzig
Direktor der Universitätsbibliothek
Herrn Professor Dr. Ulrich Johannes Schneider
Beethovenstraße 6, 04107 Leipzig

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sekretär/in

An der Fakultät für Mathematik und Informatik, Professur für Rechnernetze und verteilte Systeme, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Sekretär/in
(50 % einer Vollbeschäftigung)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 5 TV-L

Aufgaben:

  • selbständige Führung des Sekretariats einschließlich anfallender organisatorischer Aufgaben (z. B. Telefondienst, Schriftverkehr, Terminkoordinierung, Posteingang und –ausgang, Vor- und Nachbereitung von Dienstreisen)
  • Verwaltung der zugewiesenen Haushaltsmittel einschließlich Drittmittel
  • Übersetzung kleinerer Texte aus dem Englischen ins Deutsche

Voraussetzungen:

  • einschlägiger berufsqualifizierender Abschluss oder mindestens gleichwertige einschlägige Qualifikation
  • einschlägige Berufserfahrung von Vorteil
  • stilsicherer Umgang mit der deutschen Sprache
  • sehr gute Kenntnisse und sicherer Umgang in der Anwendung der gängigen Office-Programme (Word, Outlook, Excel, PowerPoint) und Internetanwendungen
  • sehr gute Kenntnisse in der Recherche im World Wide Web
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache
  • eigenständige, zuverlässige und strukturierte Arbeitsweise
  • organisatorisches Geschick und Teamfähigkeit

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden, bevorzugt in elektronischer Form (möglichst in einer PDF-Datei), unter Angabe der Verfahrenskennziffer 114/2018 bis 29. Mai 2018 erbeten an:

Email

oder per Post an:

Universität Leipzig
Fakultät für Mathematik und Informatik  
Herrn Dekan Prof. Dr. Max-Konstantin von Renesse
Augustusplatz 10
04109 Leipzig

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Studienkoordinator/-in

An der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät / Studienbüro ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:


Studienkoordinator/-in
(50% einer Vollbeschäftigung, befristet bis zum 31. Dezember 2020)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 10 TV-L

Aufgaben:
Studienkoordination in den Lehramtsstudiengängen der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät, insbesondere:

  • Prozessmanagement für die Studiengangverwaltung
  • Koordination des Lehrbetriebes
  • Unterstützung der Kapazitäts- und Raumplanung
  • Qualitätssicherung von Lehrveranstaltungsangebot und –daten
  • Beratung von Studierenden und Lehrenden in studienorganisatorischen Angelegenheiten
  • Erstellung von Dokumenten und Berichten


Voraussetzungen:

  • einschlägiger Bachelor- oder Fachhochschulabschluss
  • einschlägige Erfahrung in Studiengangverwaltung und Studierendenberatung
  • gute Kenntnisse oder mindestens Bereitschaft zum schnellen Erwerb von gründlichen und umfassenden Kenntnissen der Studien- und Prüfungsordnungen der Studiengänge der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät
  • gute EDV-Kenntnisse, insbesondere Microsoft Office, und Bereitschaft zur schnellen Einarbeitung in das Campus-Management-System
  • Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (Niveau C1)
  • gute Englischkenntnisse
  • Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Genauigkeit und Zuverlässigkeit

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 113/2018 bis 29. Mai 2018 erbeten an:

Universität Leipzig
Erziehungswissenschaftliche Fakultät
Frau Dekanin Prof. Dr. Simone Reinhold
Marschnerstr. 31
04109 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Technische/r Angestellte/r für Bauplanung (Hochbau)

Im Dezernat Planung und Technik, Sachgebiet Planung und Bau ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Technische/r Angestellte/r für Bauplanung (Hochbau)
unbefristet
vorgesehene Vergütung: bis E12 TV-L

Aufgaben: 

  • Mitwirkung bei der Erstellung der verschiedenen Entwurfs- und Ausführungsplanungen von Hochschulbaumaßnahmen mit besonderem Schwierigkeitsgrad (u.a. Labor- und Versuchsgebäude) des Staatsbetriebes SIB als zuständiger Projektleiter der Universität Leipzig, eigenständige Durchsetzung der universitären Belange in Hinblick auf die Einhaltung der Nutzungsanforderungen, der technischen Qualitäten und der betrieblichen Erfordernisse, Bewertung von Projektrisiken
  • eigenverantwortliche Koordination der universitären Nutzerinteressen, insbesondere bei Fragen der Laborsicherheit, des Brandschutzes, des Explosionsschutzes u.a.
  • selbstständige Grundlagenermittlung, Planung, Vorbereitung und Mitwirkung bei der Vergabe, Bauüberwachung (Leistungsbild HOAI) von Baumaßnahmen im Zuständigkeitsbereich der Universität Leipzig, einschließlich eigenständige Vorbereitung und Beantragung von bauordnungsrechtlichen Genehmigungen bzw. Beauftragung entsprechender Planungsbüros, Kosten- und Terminkontrolle
  • Bauzustandsfeststellung, Dokumentation und Verfolgung von Mängeln und Restleistungen zur Vorbereitung der Übernahme von Gebäuden und der Inbetriebnahme von technischen Anlagen
  • Vorbereitung und Planung der Beschaffung der losen Gebäudeeinrichtung, Vorbereitung und Koordination des Einbaus von wissenschaftlichen Großgeräten

Voraussetzungen:

  • Hochschulabschluss im Bauingenieurwesen der Fachrichtungen Hochbau, Bausanierung, Konstruktiver Ingenieurbau oder Bauwirtschaft/Baubetrieb
  • langjährige Berufserfahrung mit nachweislich eigener Projektbearbeitung als Ingenieur im Bereich der Ausführungsplanung, Ausschreibung und/oder Bauleitung, vornehmlich für öffentliche Hochbauten
  • Bauvorlageberechtigung oder Eintragung in die Liste der qualifizierten Tragwerksplaner o.ä. von Vorteil
  • umfassende Kenntnisse der Normen und Vorschriften im Bereich des Hochbaus und des baulichen Brandschutzes, fundierte Kenntnisse der technischen Gebäudeausrüstung
  • nachweisbare Kenntnisse im Vergabe- und Baurecht, im Speziellen VOB/C, in der Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV), Baustellenverordnung, Laborrichtlinie, Verwaltungsvorschrift zur Sächsischen Bauordnung, Sächsischen Versammlungsstättenverordnung
  • gute Kenntnisse Microsoft Office, Adobe Professional, Grundkenntnisse AutoCAD
  • guter schriftlicher Ausdruck, sicheres Auftreten und Verhandlungsgeschick

Hinweis: Diese Stellenausschreibung richtet sich ausschließlich an Personen, die sich zu einem Zeitpunkt während der Veröffentlichung auf der Personalvermittlungsplattform TRIAS (Transparenter Interner Arbeitsmarkt Sachsen) in einem unbefristeten oder befristeten Dienst- oder Beschäftigungsverhältnis mit dem Freistaat Sachsen befinden.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 112/2018 bis 29. Mai 2018 erbeten an:


Universität Leipzig
Dezernat Planung und Technik
Dezernent Herr Titus Werner
Ritterstraße 24
04109 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Mitarbeiter/-in Seniorenkolleg

Im Dezernat Akademische Verwaltung, Sachgebiet Wissenschaftliche Weiterbildung/Fernstudium, ist ab 1. August 2018 folgende Stelle zu besetzen:

Mitarbeiter/-in Seniorenkolleg
75 % einer Vollbeschäftigung
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 11 TV-L
 
Aufgaben:

  • Entwicklung, Vorbereitung und Umsetzung des semesterweisen Programms des Seniorenkollegs
  • Neukonzeptionierung und Umsetzung (internationaler) interkultureller Bildungsangebote für Ältere
  • Beratung der Seniorinnen und Senioren zu Fragen des Bildungsangebotes
  • fachliche und verwaltungsseitige Betreuung der Teilnehmer/-innen des Seniorenkollegs
  • Betreuung der Arbeitsgruppen der Seniorenakademie
  • Öffentlichkeitsarbeit  

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium
  • spezifische Kenntnisse und Erfahrungen in der Seniorenbildung und in der generationenübergreifenden Bildungsarbeit
  • Beratungskompetenz, insbesondere für die Zielgruppe ältere Menschen
  • Erfahrungen im Projektmanagement und in der Mittelplanung und -bewirtschaftung
  • sehr gute Kenntnisse der universitären Strukturen
  • Organisationstalent, hohe kommunikative Kompetenz und Integrationsfähigkeit


Hinweis: Diese Stellenausschreibung richtet sich ausschließlich an Personen, die sich zu einem Zeitpunkt während der Veröffentlichung auf der Personalvermittlungsplattform TRIAS (Transparenter Interner Arbeitsmarkt Sachsen) in einem unbefristeten oder befristeten Dienst- oder Beschäftigungsverhältnis mit dem Freistaat Sachsen befinden.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (bitte nicht per E-Mail) werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 115/2018 bis 30. Mai 2018 erbeten an:

Universität Leipzig
Dezernentin des Dezernates Akademische Verwaltung
Frau Dr. M. Hagendorf
Goethestraße 6
04109 Leipzig

Wenn Sie Ihrer Bewerbung einen frankierten und adressierten Rückumschlag beilegen, erhalten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen zurück, andernfalls werden diese datenschutzgerecht vernichtet. Reichen Sie daher bitte keine Originalzeugnisse ein.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Leiter/-in des Servicebereichs Audiovisuelle Medientechnik für Hörsäle, Seminar- und Tagungsräume

Im Dezernat Planung und Technik, Sachgebiet Betriebsführung ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Leiter/-in des Servicebereichs Audiovisuelle Medientechnik für Hörsäle, Seminar- und Tagungsräume
unbefristet
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 11 TV-L

Aufgaben:

  • Leitung des Servicebereichs Audiovisuelle Medientechnik mit bis zu 15 Beschäftigten
  • medientechnische Sicherstellung von Lehr- und Sonderveranstaltungen in zentral verwalteten Hörsälen, Seminar- und Veranstaltungsräumen (insgesamt ca. 120 Hörsäle und Seminarräume; Paulinum)
  • innovative Weiterentwicklung der vorhandenen Informations- und Kommunikationstechnologien, Pla-nung von Neuausstattungen
  • fach- und sachgerechte Einsatzplanung der Mitarbeiter inkl. verantwortliche Koordinierung der Veranstaltungsbetreuung (z.B. Paulinum, wissenschaftliche Kongresse)
  • Beratung der verschiedenen universitären Einrichtungen bei der Wartung und Neubeschaffung von AV-Technik
  • Verwaltung des AV-Technikbestandes und Gewährleistung dessen Funktionsfähigkeit

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Medientechnik oder mindestens gleichwertige einschlägige Qualifikation
  • langjährige Berufserfahrung, Erfahrung mit Personalführung
  • fundierte Kenntnisse einer audiovisuellen Multimediaarchitektur in Hörsälen, Seminar- und Tagungsräumen
  • gute Englischkenntnisse von Vorteil
  • sehr gutes Verhandlungsgeschick, Sicherheit im Auftreten und Umgang mit Studierenden, in- und ausländischen Hochschullehrern sowie Entscheidungsträgern aus Wirtschaft, Politik, Kunst und Kultur
  • Bereitschaft zu Wochenenddiensten und Einsätzen außerhalb der üblichen Arbeitszeit im Rahmen der tariflichen Regelungen
  • ausgeprägtes Interesse an innovativen Entwicklungen in der AV-Technik
  • Teamfähigkeit

Hinweis: Diese Stellenausschreibung richtet sich ausschließlich an Personen, die sich zu einem Zeitpunkt während der Veröffentlichung auf der Personalvermittlungsplattform TRIAS (Transparenter Interner Arbeitsmarkt Sachsen) in einem unbefristeten oder befristeten Dienst- oder Beschäftigungsverhältnis mit dem Freistaat Sachsen befinden.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 118/2018 bis 01. Juni 2018 erbeten an:

Universität Leipzig
Dezernat 4
Dezernent Herrn Titus Werner
Ritterstraße 24
04109 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


letzte Änderung: 18.05.2018 
pages