Nicht- wissenschaftliches Personal  

Nicht-
wissenschaftliches
Personal

Stellenausschreibungen für nichtwissenschaftliches Personal

An der Universität Leipzig sind nachfolgende Stellen zu besetzen:

Mit Klick auf die Stellenbezeichnung gelangen Sie zur ausführlichen Stellenbeschreibung.

Stellenausschreibungen nichtwissenschaftliches Personal

Einrichtung

Stellenbezeichnung

Bewerbungsfrist

Dezernat Finanzen und Personal

Mitarbeiter/-in für verwaltungstechnische und organisatorische Aufgaben

30.06.2017 (Fristverlängerung)

Dezernat Finanzen und Personal

Sachbearbeiter/-in für Personalhaushalt und Werkverträge

30.06.2017 (Fristverlängerung)

Dezernat Finanzen und Personal

Sachbearbeiter/-in Drittmittelverwaltung

30.06.2017 (Fristverlängerung)

Dezernat Finanzen und Personal

Sachbearbeiter/-in für Personalangelegenheiten

30.06.2017 (Fristverlängerung)

Universitätsbibliothek

Open-Access-Referent/-in

27.06.2017

Medizinische Fakultät

Sachbearbeiter/-in Studiengangskoordination und Prüfungsamt

28.06.2017

Philologische Fakultät

Fremdsprachensekretär/-in

28.06.2017

Dezernat Planung und Technik

Schichtleiter/-in für die Gebäudeleitzentrale

29.06.2017

Dezernat Finanzen und Personal

Mitarbeiter/-in für verwaltungstechnische und organisatorische Aufgaben

05.07.2017

Sportwissenschaftliche Fakultät

Sekretär/-in (STM147)

05.07.2017

Sportwissenschaftliche Fakultät

Sekretär/-in (STM148)

05.07.2017

Stabsstelle Universitätskommunikation

Übersetzer/-in Deutsch/Englisch

07.07.2017

Dezernat Akademische Verwaltung

Referent/-in „Berufsbefähigung durch internationale Kompetenzen“

07.07.2017

Dezernat Finanzen und Personal

Angestellte/-r in der Datenverarbeitung

07.07.2017

Innenrevision

Innenrevisor/-in

10.07.2017

Sportwissenschaftliche Fakultät

Dolmetscher/-in Französisch

15.07.2017

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Sekretär/-in

15.07.2016

Dezernat Finanzen und Personal

Mitarbeiter/-in für
verwaltungstechnische und organisatorische Aufgaben

25.07.2017

Mitarbeiter/-in für verwaltungstechn. und organisator. Aufgaben

Im Dezernat Finanzen und Personal ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Mitarbeiter/-in für
verwaltungstechnische und organisatorische Aufgaben

(50 % einer Vollbeschäftigung befristet bis 31. Dezember 2020,
weitere 50 % einer Vollbeschäftigung befristet bis 31. Dezember 2018)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 5 TV-L

Aufgaben:

  • allgemeine Sekretariats- und Verwaltungsaufgaben einschließlich Führung der allgemeinen Korrespondenz, Postbearbeitung, Terminkoordinierung, Entgegennahme von Telefonaten sowie Vor- und Nachbereitung von Beratungen
  • Schreibarbeiten nach Vorlage und Diktat sowie Überwachung der elektronischen Kommunikation
  • Erledigung von Botengängen
  • Abwesenheitsvertretung im Sekretariat der Dezernentin
  • Erfassung und Prüfung von Übungsleiterverträgen und Prüfungsvergütungen
  • Erstellung und Überwachung von Abrechnungen diverser Personalkosten
  • Überwachung und Hochrechnung von Personalmitteln

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Ausbildung als Kauffrau/Kaufmann für Bürokommunikation oder vergleichbarer berufsqualifizierender Abschluss
  • einschlägige Berufserfahrung
  • Kenntnisse einschlägiger Rechtsvorschriften (insbes. Sächsische Haushaltsordnung, Honorar-ordnung)
  • stilsichere Anwendung der deutschen Sprache
  • gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • sicherer Umgang mit den gängigen Office-Programmen (Word, Outlook, Access, PowerPoint, Excel) sowie moderner Kommunikationstechnik
  • eigenständige, zuverlässige und strukturierte Arbeitsweise
  • gute Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie organisatorische Fähigkeiten
  • Einsatzbereitschaft, Flexibilität, Loyalität und Diskretion

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 120/2017 bis zum 30. Juni 2017 (Fristverlängerung) erbeten an:

Universität Leipzig
Dezernat Finanzen und Personal
Dezernentin Frau Dr. Alexandra Denzel-Trensch
Goethestraße 6
04109 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sachbearbeiter/-in Drittmittelverwaltung

Im Dezernat Finanzen und Personal/Sachgebiet Finanzbuchhaltung, Drittmittelbewirtschaftung und Zahlstelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Sachbearbeiter/-in Drittmittelverwaltung
(befristet für 2 Jahre)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 9 TV-L (Aufstieg nur bis Stufe 4, längere Stufenlaufzeiten)

Aufgaben:

  • Bewirtschaftung eingehender Drittmittel gemäß den Förderrichtlinien der Zuwendungsgeber
  • Beratung und Unterstützung des Projektleiters bei der administrativen Projektentwicklung und bei Problemlösungen
  • Prüfung aller geplanten Ausgaben auf Förderfähigkeit (z. B. für Personal- und Honorarverträge, Dienstreisen, Anschaffung von Geräten) und Freigabeerteilung im ERP-System
  • Unterstützung der Projektleiter/-innen beim fristgerechten Mittelabrufverfahren und bei der Erstellung der rechnerischen Verwendungsnachweise
  • Vorbereitung und Begleitung von Vor-Ort-Prüfungen durch die jeweiligen Geldgeber
  • Mitarbeit an statistischen Auswertungen bzw. Zuarbeiten zum kaufmännischen Jahresabschluss

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Berufs- oder Fachschulausbildung im Bereich Betriebswirtschaft/Finanzen oder mindestens vergleichbare einschlägige Qualifikation
  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrung im Bereich Finanzen erwünscht
  • vertiefte und sofort anwendbare Kenntnisse im kaufmännischen Rechnungswesen und in der Kosten- und Leistungsrechnung werden vorausgesetzt
  • Kenntnisse im Sächsischen Haushaltsrecht
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • eigenständiges, verantwortungsbewusstes Handeln, Teamfähigkeit, Engagement, Zuverlässigkeit, Genauigkeit und Kommunikationsfähigkeit werden vorausgesetzt
  • Freude am Umgang mit Wissenschaftler/-innen aus unterschiedlichen Fachkulturen und an der Vermittlung zwischen Wissenschaft und Verwaltung; hohe Serviceorientierung
  • versierter Umgang mit dem PC (insbesondere Textverarbeitung, Tabellenkalkulation)
  • Erfahrung oder Kenntnisse im Umgang ERP-Systemen sind wünschenswert

Hinweis: Die Befristung erfolgt nach § 14 Abs. 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes. Bewerbungen können nur berücksichtigt werden, wenn noch kein befristetes oder unbefristetes Arbeitsverhältnis mit dem Freistaat Sachsen besteht oder bestanden hat.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 128/2017 bis 30. Juni 2017 (Fristverlängerung) erbeten an:

Universität Leipzig
Dezernat Finanzen und Personal
Frau Dezernentin Dr. Alexandra Denzel-Trensch
Goethestraße 6
04109 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sachbearbeiter/-in für Personalhaushalt und Werkverträge

Im Dezernat Finanzen und Personal/Sachgebiet Personalgrundsatzangelegenheiten, Personalentwicklung, Hilfskräfte, Werkverträge und Verträge nach Honorarordnung ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Sachbearbeiter/-in für Personalhaushalt und Werkverträge
(50 % einer Vollbeschäftigung befristet bis 31.12.2018, weitere 50 % einer Vollbeschäftigung befristet bis 30.04.2018 jeweils im Rahmen einer Vertretung)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 8 TV-L

Aufgaben:

  • Bearbeitung von Lehraufträgen, Honorarverträgen, Gastvereinbarungen, Gastvorträgen und Prüfungsvergütungen
  • Bearbeitung der in diesem Zusammenhang anfallenden Reisekostenabrechnungen
  • Bearbeitung von Werkverträgen
  • Bearbeitung von Anträgen auf die Erteilung des wissenschaftlichen Gastrechts
  • Datenerfassung
  • Veröffentlichung von Stellenausschreibungen

Voraussetzungen:

  • einschlägiger berufsqualifizierender Abschluss im Bereich Verwaltung oder Betriebswirtschaft oder mindestens gleichwertige einschlägige Qualifikation
  • sehr gute Kenntnisse der relevanten Rechtsgrundlagen im Hochschulrecht, Bürgerlichen Recht, Arbeitsrecht sowie Haushaltsrecht
  • Kenntnisse von honorarrechtlichen und ausländerrechtlichen Bestimmungen wünschenswert
  • Kenntnisse im Sächsischen und Bundesreisekostenrecht erwünscht
  • gute EDV-Kenntnisse, insbesondere MS-Office (Word, Excel)
  • Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • hohes Maß an Engagement und selbstständige Arbeitsweise

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 127/2017 bis 30. Juni 2017 (Fristverlängerung) erbeten an:

Universität Leipzig
Dezernat Finanzen und Personal
Frau Dezernentin Dr. Alexandra Denzel-Trensch
Goethestr. 6
04109 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sachbearbeiter/-in für Personalangelegenheiten der studentischen und wissenschaftlichen Hilfskräfte

Im Dezernat Finanzen und Personal/Sachgebiet Personalgrundsatzangelegenheiten, Personalentwicklung, Hilfskräfte, Werkverträge und Verträge nach Honorarordnung ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Sachbearbeiter/-in für Personalangelegenheiten
der studentischen und wissenschaftlichen Hilfskräfte

(50 % einer Vollbeschäftigung unbefristet;
weitere 25 % einer Vollbeschäftigung befristet bis zunächst 31.12.2017
sowie 25 % einer Vollbeschäftigung bis zunächst 31.12.2018 jeweils zu Vertretung)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 6 TV-L

Aufgaben:
Bearbeitung von Personaleinzelangelegenheiten der studentischen und wissenschaftlichen Hilfskräfte (ohne Bezügeabrechnung), insbesondere:

  • Vorbereitung von Arbeits-, Änderungs- und Aufhebungsverträgen einschließlich der Eingabe in das Personalverwaltungsprogramm HIS-SVA
  • Bearbeitung von Kranken- und Urlaubsscheinen, einschließlich Urlaubsberechnungen
  • Durchführung des Daten- und Belegverkehrs mit der Bezügestelle

Voraussetzungen:

  • einschlägiger berufsqualifizierender Abschluss im Verwaltungs- oder Betriebswirtschaftsbereich
  • gute Kenntnisse in den relevanten Bereichen des Hochschul- und Arbeitsrechts
  • Berufserfahrung in der Personalsachbearbeitung von Vorteil
  • sicherer Umgang mit MS-Office (Excel/Word)
  • Zuverlässigkeit, Flexibilität und Teamfähigkeit
  • hohes Maß an Engagement und selbstständige Arbeitsweise

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 257-E/2016 bis 30. Juni 2017 (Fristverlängerung) erbeten an:

Universität Leipzig
Dezernat Finanzen und Personal
Frau Dezernentin Dr. Alexandra Denzel-Trensch
Goethestraße 6, 04109 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Open-Access-Referent/-in

Die Universitätsbibliothek Leipzig ist eine der ältesten Universitätsbibliotheken Deutschlands. Sie ist eine der zentralen Dienstleistungseinrichtungen der Universität Leipzig. Sie setzt ihre nutzerorientierten Servicedienstleistungen durch verschiedene Aktionsformen der Öffentlichkeitsarbeit um, die meisten davon webbasiert. Als größte Altbestandsbibliothek in Sachsen mit einem intensiven Ausstellungs- und Kulturprogramm fungiert die Öffentlichkeitsarbeit auch als Schnittstelle zur allgemeinen Öffentlichkeit in der Stadt und darüber hinaus.

An der Universitätsbibliothek Leipzig /Bereich Medienbearbeitung - Open Science Office - ist baldmöglichst folgende Stelle zu besetzen:

Open-Access-Referent/-in
(75% einer Vollbeschäftigung)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 13 TV-L

Das Open Science Office an der Universitätsbibliothek Leipzig bietet forschungsunterstützende Dienstleistungen für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Leipzig. Zur Mitarbeit in unserem Team suchen wir eine engagierte und kooperative Persönlichkeit. Wir bieten die Möglichkeit zum eigenständigen Arbeiten in einem von Vernetzung und Kommunikation geprägten Tätigkeitsfeld mit hoher Entwicklungsdynamik.

Aufgaben:

  • Koordination und kontinuierliche Weiterentwicklung der Dienstleistungen in enger Zusammenarbeit mit den Forschenden
  • fachspezifische Beratung zu Open Access (Schwerpunkt Geistes- und Sozialwissenschaften)
  • Konzeption und Durchführung von Informationsveranstaltungen und Workshops
  • Einwerbung von Drittmittelprojekten, Koordination laufender Drittmittel
  • Verwaltung des Publikationsfonds
  • Klärung der urheberrechtlichen Situation bei Verlagspublikationen
  • Übernahme eines Fachreferats (vorzugsweise in den Sozialwissenschaften)

Anforderungen:

  • bevorzugt mit einer Promotion abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Diplom oder gleichwertige Qualifikation)
  • Ausbildung zum/-r wissenschaftlichen Bibliothekar/-in bzw. Befähigung für den höheren wissenschaftlichen Bibliotheksdienst erwünscht
  • nachgewiesene fundierte Kenntnisse zu den Themenkomplexen wissenschaftliches Publizieren, Open Access und Open Science, Bibliometrie
  • gute Kenntnisse von Metadatenstandards und Austauschformaten
  • eigene Forschungs- und Publikationserfahrung
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • hohe soziale und kommunikative Kompetenz, ausgeprägte Bereitschaft zur Zusammenarbeit im Team
  • serviceorientierte, strukturierte und selbstständige Arbeitsweise

Hinweis: Diese Stellenausschreibung richtet sich ausschließlich an Personen, die sich zu einem Zeitpunkt während der Veröffentlichung auf der Personalvermittlungsplattform TRIAS (Transparenter Interner Arbeitsmarkt Sachsen) in einem unbefristeten oder befristeten Dienst- oder Beschäftigungsverhältnis mit dem Freistaat Sachsen befinden.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 125/2017 bis 27. Juni 2017 erbeten an:

E-Mail (möglichst in einer PDF-Datei)

oder

Universität Leipzig
Direktor der Universitätsbibliothek
Herrn Professor Dr. Ulrich Johannes Schneider
Beethovenstraße 6
04107 Leipzig

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sachbearbeiter/-in Studiengangskoordination und Prüfungsamt

Die Medizinische Fakultät der Universität Leipzig gehört mit ihrer 600jährigen Tradition zu den größten Forschungseinrichtungen der Region Leipzig.
Im Referat Lehre der Medizinischen Fakultät ist eine Stelle für einen/eine
Sachbearbeiter/-in Studiengangskoordination und Prüfungsamt
zu besetzen.

Dauer

  • ab nächstmöglichem Zeitpunkt
  • unbefristet
  • Vollzeit, 40h/Woche
  • Vergütung nach TV-L E9

Im Jahr 1415 gegründet ist die Medizinische Fakultät heute mit rund 100 Ordinarien und 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die größte von insgesamt 14 Fakultäten der Universität Leipzig. Sie steht für Forschung auf internationalem Niveau und dient als Ausbildungsstätte für etwa 3.200 Studierende der Human- und Zahnmedizin.

Aufgaben

  • Betreuung des Studienganges Pharmazie
  • Semester- und Raumplanung in Abstimmung mit den Lehrenden
  • Studienfachberatung und Betreuung von Studierenden und Hochschullehrer in allen Fragen der Studienorganisation
  • Verwaltung und Organisation des Prüfungsamtes, Leistungsverbuchung mit AlmaWeb
  • Mitarbeit in der Studienkommission
  • Durchführung von Maßnahmen des Qualitätsmanagements und der Evaluation
  • sonstige verwaltungstechnische Arbeiten

Qualifikationen

  • einschlägiger berufsqualifizierender Abschluss im Bereich der allgemeinen Verwaltung bzw. Gesundheitsökonomie, gerne ergänzt mit einer Fachhochschulausbildung
  • Erfahrung in der Prüfungsverwaltung sowie in der Arbeit mit Studierenden
  • sehr gute schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit, hohe soziale Kompetenz, Flexibilität und Zuverlässigkeit
  • Organisationsgeschick
  • sehr gute IT-Kenntnisse (v.a. Microsoft Office), AlmaWeb erwünscht
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Bewerbungsschluss

  • 28.06.2017

Einrichtung

Medizinische Fakultät
Fakultätsverwaltung
Liebigstraße 27
04103 Leipzig

Kontakt

Frau Dr. Anja Munkelt, Leiterin Referat Lehre, Tel. 0341 97-15928, E-Mail

Hinweis: Diese Stellenausschreibung steht ausdrücklich unter dem Vorbehalt, dass sich die Ausschreibung ausschließlich an Beschäftigte richtet, die in einem unbefristeten oder befristeten Beschäftigungsverhältnis zum Freistaat Sachsen stehen.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Fremdsprachensekretär/-in

An der Philologischen Fakultät/ Institut für Amerikanistik ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Fremdsprachensekretär/-in
(50% einer Vollbeschäftigung, befristet im Rahmen einer Krankheitsvertretung)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 7 TV-L

Aufgaben:
Sekretariatsaufgaben in deutscher und englischer Sprache, insbesondere:

  • Posteingang und -ausgang
  • Terminplanung und -überwachung
  • Bearbeitung von Einstellanträgen für studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte
  • Organisation und Abrechnung von Dienstreisen
  • Materialbestellung und -verwaltung
  • allgemeine Verwaltungs- und Organisationsarbeiten
  • Erledigung von Korrespondenzen nach Vorlage, Diktaten und Telefonaten in deutscher sowie englischer Sprache
  • Mitarbeit bei der Organisation der administrativen Arbeitsabläufe am Institut, organisatorische Betreuung ausländischer Gäste

Voraussetzungen:

  • berufsqualifizierender Abschluss und/oder weiterführende, für das Aufgabenfeld förderliche Ausbildung
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • sicherer Umgang mit den gängigen MS Office-Programmen sowie moderner Kommunikationstechnik

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 140/2017 bis 28. Juni 2017 erbeten an:

Universität Leipzig
Philologische Fakultät
Herrn Dekan Prof. Dr. Beat Siebenhaar
Beethovenstraße 15
04107 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Schichtleiter/-in für die Gebäudeleitzentrale

Im Dezernat Planung und Technik ist ab 01.09.2017 folgende Stelle zu besetzen:

Schichtleiter/-in für die Gebäudeleitzentrale
(in durchgehender Wechselschicht)
vorgesehene Vergütung: bis Entgeltgruppe 9 TV-L (verlängerte Stufenlaufzeit)

Aufgaben:

  • Überwachung und Kontrolle aller Anlagen der Betriebstechnik
  • selbständiges Einleiten von Maßnahmen bei Störungen im Betriebsprozess
  • selbständige Durchführung von Bedien- und Schalthandlungen im Störfall in Zusammenarbeit mit Fachgewerken
  • Koordination von Bereitschaftsdiensten im Havariefall
  • selbständige Einleitung von Maßnahmen bei Brand- und Einbruchfällen
  • Überwachung der Sicherheitstechnik
  • Anleitung und Anweisung der weiteren Schichtbelegschaft

Voraussetzungen:

  • Meister- oder Technikerabschluss für Steuerungs- und Regelungstechnik bzw. Automatisierungstechnik oder in einem Heizungs-, Kälte- bzw. Lüftungsgewerk
  • Fachkenntnisse in PC-Anwendung (Siemens-Prozessleittechnik erwünscht)
  • allgemeine PC-Kenntnisse in Microsoft-Office und Outlook
  • sicherer Umgang mit Kommunikationstechnik
  • besonnener Umgang bei Störfällen und Havariesituationen
  • Englischkenntnisse von Vorteil
  • persönliche Eignung für durchgehende Wechselschicht

Hinweis: Diese Stellenausschreibung richtet sich ausschließlich an Personen, die sich zu einem Zeitpunkt während der Veröffentlichung auf der Personalvermittlungsplattform TRIAS (Transparenter Interner Arbeitsmarkt Sachsen) in einem unbefristeten oder befristeten Dienst- oder Beschäftigungsverhältnis mit dem Freistaat Sachsen befinden.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 142/2017 bis 29. Juni 2017 erbeten an:

Universität Leipzig
Dezernat Planung und Technik
Herrn Dezernent Titus Werner
Ritterstraße 24
04109 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Mitarbeiter/-in für verwaltungstechnische und organisatorische Aufgaben

Im Dezernat Finanzen und Personal/Sachgebiet Finanzbuchhaltung, Drittmittelbewirtschaftung und Zahlstelle ist im Team Finanzbuchhaltung und Zahlstelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Mitarbeiter/-in für verwaltungstechnische und organisatorische Aufgaben
(50 % einer Vollbeschäftigung)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 5 TV-L

Aufgaben:

  • verwaltungstechnische Arbeiten, insbesondere Bearbeitung von Eingangs- und Ausgangspost (z. B. Vorsortierung von Eingangsrechnungen für die Kreditorenbuchhaltung) des Teams Finanzbuchhaltung und Zahlungsverkehr
  • Titelverantwortung für diverse zentrale Sach- und Investitionstitel bzw. Sachkonten, sachgerechtes Prüfen eingehender Rechnungen, Kontieren nach kaufmännischen Grundsätzen und Buchen der Rechnungen im Buchungssystem
  • Vorbereitung der Unterlagen zur Rechnungsprüfung
  • Vertretung der Kassiererin in der Zahlstelle der Universität Leipzig

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Fachangestellten für Bürokommunikation, Kauffrau/-mann für Büromanagement bzw. Verwaltungsfachangestellten oder vergleichbarer berufsqualifizierender Abschluss
  • einschlägige Berufserfahrung sowie vertiefte und sofort anwendbare Kenntnisse im kaufmännischen Rechnungswesen
  • Kenntnisse der einschlägigen Gesetze und Vorschriften, insbesondere im Sächsischen Haushaltsrecht
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung, vorzugsweise im Wissenschafts- oder Hochschulbereich wäre wünschenswert
  • Freude am Umgang mit Wissenschaftler/-innen aus unterschiedlichen Fachkulturen und an der Vermittlung zwischen Wissenschaft und Verwaltung, hohe Serviceorientierung
  • anwendungsbereite Kenntnisse der MS-Officeanwendungen
  • selbstständige und sorgfältige Arbeitsweise, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und Flexibilität
  • gute mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit

Hinweis: Diese Stellenausschreibung richtet sich ausschließlich an Personen, die sich zu einem Zeitpunkt während der Veröffentlichung auf der Personalvermittlungsplattform TRIAS (Transparenter Interner Arbeitsmarkt Sachsen) in einem unbefristeten oder befristeten Dienst- oder Beschäftigungsverhältnis mit dem Freistaat Sachsen befinden.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 146/2017 bis zum 5. Juli 2017 erbeten an:

Universität Leipzig
Dezernat Finanzen und Personal
Frau Dezernentin Dr. Alexandra Denzel-Trensch
Goethestraße 6
04109 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sekretär/-in

An der Sportwissenschaftlichen Fakultät / Institut für Allgemeine Bewegungs- und Trainingswissenschaft ist ab 8. August 2017 folgende Stelle zu besetzen:

Sekretär/-in
(50% einer Vollbeschäftigung)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 5 TV-L

Aufgaben:

  • selbstständige Führung des Sekretariates der Professur für Bewegung und Training unter neurowissenschaftlicher Perspektive einschließlich anfallender organisatorischer und Sekretariatsaufgaben (z.B. Telefondienst, Terminkoordinierung, Posteingang und -ausgang, Vor- und Nachbereitung von Dienstreisen und Konferenzen)
  • Unterstützung bei der Koordination der Forschungs- und Lehraktivitäten der Professur
  • Mitwirkung bei der Organisation von Tagungen
  • Korrespondenz mit inner- und außeruniversitären Stellen
  • allgemeiner Schriftwechsel nach Vorgabe
  • Verwaltung der zugewiesenen Haushaltsmittel und Drittmittelverwaltung

Voraussetzungen:

  • berufsqualifizierender Abschluss oder mindestens gleichwertige einschlägige Qualifikation
  • stilsicherer Umgang mit der deutschen Sprache
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift erwünscht
  • sehr gute Kenntnisse und sicherer Umgang in der Anwendung der gängigen Office-Programme (Word, Outlook, Access, Excel, PowerPoint) und Internetanwendungen
  • Fähigkeit zu Teamarbeit und Zuverlässigkeit
  • lösungsorientierte, eigenständige, zuverlässige und strukturierte Arbeitsweise
  • organisatorische Fähigkeiten, Loyalität und Selbständigkeit

Hinweis: Diese Stellenausschreibung richtet sich ausschließlich an Personen, die sich zu einem Zeitpunkt während der Veröffentlichung auf der Personalvermittlungsplattform TRIAS (Transparenter Interner Arbeitsmarkt Sachsen) in einem unbefristeten oder befristeten Dienst- oder Beschäftigungsverhältnis mit dem Freistaat Sachsen befinden.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 147/2017 bis 5. Juli 2017 erbeten an:

Universität Leipzig
Sportwissenschaftliche Fakultät
Herrn Dekan Prof. Dr. Busse
Jahnallee 59
04109 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sekretär/-in

An der Sportwissenschaftlichen Fakultät / Institut für Allgemeine Bewegungs- und Trainingswissenschaft ist ab 8. August 2017 folgende Stelle zu besetzen:

Sekretär/-in
(50% einer Vollbeschäftigung)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 5 TV-L

Aufgaben:

  • selbstständige Führung des Sekretariates der Professur Sportbiomechanik einschließlich anfallender organisatorischer und Sekretariatsaufgaben (z.B. Telefondienst, Terminkoordinierung, Posteingang und -ausgang, Vor- und Nachbereitung von Dienstreisen und Konferenzen)
  • Unterstützung bei der Koordination der Forschungs- und Lehraktivitäten der Professur
  • Mitwirkung bei der Organisation von Tagungen
  • Korrespondenz mit inner- und außeruniversitären Stellen
  • allgemeiner Schriftwechsel nach Vorgabe
  • Verwaltung der zugewiesenen Haushaltsmittel und Drittmittelverwaltung

Voraussetzungen:

  • berufsqualifizierender Abschluss oder mindestens gleichwertige einschlägige Qualifikation
  • stilsicherer Umgang mit der deutschen Sprache
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift erwünscht
  • sehr gute Kenntnisse und sicherer Umgang in der Anwendung der gängigen Office-Programme (Word, Outlook, Access, Excel, PowerPoint) und Internetanwendungen
  • Fähigkeit zu Teamarbeit und Zuverlässigkeit
  • lösungsorientierte, eigenständige, zuverlässige und strukturierte Arbeitsweise
  • organisatorische Fähigkeiten, Loyalität und Selbständigkeit

Hinweis: Diese Stellenausschreibung richtet sich ausschließlich an Personen, die sich zu einem Zeitpunkt während der Veröffentlichung auf der Personalvermittlungsplattform TRIAS (Transparenter Interner Arbeitsmarkt Sachsen) in einem unbefristeten oder befristeten Dienst- oder Beschäftigungsverhältnis mit dem Freistaat Sachsen befinden.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 148/2017 bis 5. Juli 2017 erbeten an:

Universität Leipzig
Sportwissenschaftliche Fakultät
Herrn Dekan Prof. Dr. Busse
Jahnallee 59
04109 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Übersetzer/-in Deutsch/Englisch

In der Stabsstelle Universitätskommunikation ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Übersetzer/-in Deutsch/Englisch
(100% einer Vollbeschäftigung)
vorgesehene Vergütung: 10 TV-L

Aufgaben:

  • Übersetzen und Lokalisieren von Texten in zwei Sprachrichtungen (deutsch/englisch)
  • Textredaktion und Aufbereitung der Vorlage für verschiedene Anwendungen, insbesondere Erstellung von Online-Texten
  • Redaktionelle Tätigkeit mit dem Content-Management-System TYPO3, eigenständige Betreuung von englischsprachigen Seiten auf der Webpräsenz der Universität Leipzig
  • Erarbeitung von Arbeitsabläufen zur Sicherstellung der Aktualität englischsprachiger Inhalte auf der Website der Universität Leipzig
  • Pflege und Erweiterung einer Terminologie-Datenbank, Koordination der Abfragen zu Bezeichnungen in den Fakultäten und Einrichtungen der Universität
  • Entwicklung eines Workflows zur universitätsweiten Anwendung der Begrifflichkeiten aus der Terminologie-Datenbank, darin enthalten Entwicklung von Maßnahmen zur Bekanntmachung, Anwendung und Kontrolle
  • zentraler Ansprechpartner für alle Übersetzungsaufgaben an der Universität und Koordination und Administration von Übersetzungsprojekten
  • Bilaterales Dolmetschen (Gesprächsdolmetschen) bei vereinzelten Veranstaltungen

Voraussetzungen:

  • einschlägige abgeschlossene Hochschulbildung oder mindestens gleichwertige Qualifikation (Master Translatologie, Schwerpunkt "Englisch")
  • mehrjährige Berufserfahrung mit einsichtbaren Referenzen
  • sehr gute Kenntnisse und sicherer Umgang in der Anwendung der gängigen Office-Programme (Word, Outlook, Excel, PowerPoint)
  • TYPO3-Erfahrungen von Vorteil
  • ein hohes Maß an Zuverlässigkeit, Kommunikationsfähigkeit und Teamfähigkeit

Hinweis: Diese Stellenausschreibung richtet sich ausschließlich an Personen, die sich zu einem Zeitpunkt während der Veröffentlichung auf der Personalvermittlungsplattform TRIAS (Transparenter Interner Arbeitsmarkt Sachsen) in einem unbefristeten oder befristeten Dienst- oder Beschäftigungsverhältnis mit dem Freistaat Sachsen befinden.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 152/2017 bis 7. Juli 2017 erbeten an:

E-Mail (möglichst in einer PDF-Datei)

oder

Universität Leipzig

Stabsstelle Universitätskommunikation
Frau Dr. Madlen Mammen
Postfach: 410103
04109 Leipzig

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Referent/-in „Berufsbefähigung durch internationale Kompetenzen“

Im Akademischen Auslandsamt innerhalb des Dezernats Akademische Verwaltung ist im Rahmen des Projektes "Studieren in Leipzig" (Teilprojekt "Internationalisierung zu Hause und Mobilitätsförderung") zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Referent/-in "Berufsbefähigung durch internationale Kompetenzen"
(befristet bis 31. Dezember 2020)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 13 TV-L

Ziel ist es, die Berufsbefähigung von Absolventen der UL bereits während des Studiums zu stärken, um ein Agieren in internationalen Arbeitskontexten (Teams, Unternehmen) vorzubereiten. Dazu soll basierend auf einer Datenerhebung und -analyse zur Internationalisierung des Curriculums an der Universität Leipzig ein Konzept entwickelt werden, das Formate der curricularen Einbettung von berufsbefähigenden Kompetenzen beschreibt. Das Konzept soll mit relevanten Akteuren aus Wissen-schaft und Wirtschaft umgesetzt werden. Ein zweiter Aufgabenkomplex (25%) widmet sich der internen Koordination des o.g. Teilprojektes.

Aufgaben:

  • Entwicklung eines Konzeptes zur Einbettung von berufsbefähigenden Kompetenzen ins Curriculum
  • Wissensgenerierung: Datenerhebung und -analyse zur Internationalisierung des Curriculums an der Universität Leipzig
  • Wissenskonsolidierung: Basierend auf der Datenanalyse Erstellung eines Modellkataloges (zur Internationalisierung des Curriculums durch Einbettung berufsbefähigender Kompetenzen), u.a. entsprechende Lehrformate, Digitalisierungsangebote, Formate des international classroom, Einbeziehung von internationalen Studierenden und von einem Auslandsaufenthalt zurückkehrenden Leipziger Studierenden
  • Erarbeitung eines Sprachenkonzepts
  • Wissenstransfer und - verbreitung: Erstellen eines Maßnahmenkataloges zur Umsetzung in relevanten Studiengängen an UL; Bekanntmachung und Nutzungsangebote über diverse Medienangebote (Webinare, Workshops etc.); Beratung und Begleitung von interessierten Lehrenden bei Planung und Umsetzung von Maßnahmen zur Internationalisierung des Curriculums durch Einbeziehung von (internationalen) Lehrenden, die außerhalb der Wissenschaft tätig sind
  • Organisation von Veranstaltungen für Vertreter der Wirtschaft und Wissenschaft zur Vernetzung und Dissemination von Ergebnissen
  • Ausschreibung und administrative Begleitung einer internationalen Sommerschule (jährlich)
  • Projektinternes Management des Teilprojektes "Internationalisierung zu Hause und Mobilitätsförderung"

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium
  • relevante Berufserfahrung von mindestens einem Jahr außerhalb des öffentlichen Dienstes in einem internationalen Kontext
  • umfassende Kenntnisse des deutschen und internationalen Hochschulsystems, letzteres möglichst erworben durch einen längeren Auslandsaufenthalt
  • stilsichere englische und deutsche Sprachkenntnisse (mindestens auf Niveau C1), weitere Fremdsprache wünschenswert
  • umfassende Kenntnisse des Studienangebotes der Universität Leipzig von Vorteil
  • hohe Kompetenz im Projektmanagement
  • Kooperationskompetenz, Repräsentationsbefähigung und selbständige Arbeitsweise
  • professioneller Einsatz von MS-Office-Produkten

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 150/2017 bis 7. Juli 2017 erbeten an:

Universität Leipzig
Dezernat Akademische Verwaltung
Frau Dezernentin Dr. Maritta Hagendorf
Goethestraße 6
04109 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert undbei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wenn Sie Ihrer Bewerbung einen frankierten adressierten Rückumschlag beilegen, erhalten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen zurück, andernfalls werden diese datenschutzgerecht vernichtet. Reichen Sie daher bitte keine Originale ein.

Angestellte/-r in der Datenverarbeitung

Im Dezernat Finanzen und Personal/Sachgebiet Personalhaushalt und IT-Systembetreuung ist im Rahmen eines Projektes zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Angestellte/-r in der Datenverarbeitung
(50 % einer Vollbeschäftigung befristet bis 30. November 2018)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 9 TV-L (Aufstieg nur bis Stufe 4, längere Stufenlaufzeiten)

Aufgaben:

  • Vorbereitung und Durchführung der Datenmigration in MACH
  • Vorbereitung und Umsetzung der Rechtevergabe in MACH
  • Administration und Pflege des hochschulinternen Serviceportals ELVI
  • First Level Support bei technischen Problemen der eingesetzten Hard- und Software

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung im IT-Bereich (Fachinformatiker/-in oder mindestens vergleichbare Qualifikation)
  • vertiefte Kenntnisse in MS SharePoint
  • Berufserfahrung in der Betreuung von Datenbanken inkl. SQL
  • umfangreiche Erfahrung in der Betreuung von Microsoft Windows Desktop und Druckern verschiedener Hersteller
  • Eigeninitiative, Serviceorientierung, Teamfähigkeit und sehr gute Kommunikationsfähigkeit
  • sehr gute Deutschkenntnisse
  • Kenntnisse der MACH-Software von Vorteil
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift von Vorteil

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 151/2017 bis zum 7. Juli 2017 erbeten an:

Universität Leipzig
Dezernat Finanzen und Personal
Frau Dezernentin Dr. Alexandra Denzel-Trensch
Goethestraße 6
04109 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Innenrevisor/-in

In der Innenrevision ist vom 18.09.2017 bis voraussichtlich Ende Oktober 2018 folgende Stelle zu besetzen:

Innenrevisor/-in
(Vollbeschäftigung befristet im Rahmen einer Mutterschutz- und Elternzeitvertretung)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 11 TV-L

Aufgaben:

  • Prüfung und Bewertung von Verwaltungsorganisation und Geschäftsprozessen hinsichtlich ihrer Angemessenheit, Zweckmäßig- und Wirksamkeit
  • Prüfung des Finanzwesens der Studentenschaft - Aufgaben nach SächsHSFG §29
  • Prüfung der ordnungsgemäßen Bewirtschaftung und Abrechnung von Drittmitteln und Zuwendung des Freitsaats
  • Umsetzung der Ergebnisse in praxisnahe Maßnahmen und Empfehlungen

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Bachelor- bzw. Fachhochschulstudium der Wirtschaftswissenschaften oder mindestens gleichwertige einschlägige Qualifikation
  • sehr gute Fähigkeiten komplexe Sachverhalte klar und strukturiert mündlich sowie schriftlich darstellen zu können
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeiten und kompetentes Auftreten
  • Erfahrungen in Wissenschaftsverwaltung, Rechnungswesen/Controlling und Revision
  • Erfahrung im Projekt- und Prozessmanagement
  • Kenntnisse im Landeshaushaltsrecht und im Zuwendungsrecht
  • sichere Anwendung von MS-Office
  • sichere Englischkenntnisse

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 149/2017 bis 10. Juli 2017 an:

Universität Leipzig
Leiter der Innenrevision
Herrn Dr. Olaf Hirschfeld
Ritterstraße 26
04109 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Dolmetscher/-in Französisch

An der Sportwissenschaftlichen Fakultät / Geschäftsbereich Internationale Beziehungen ist zum 7. Oktober 2017 folgende Stelle zu besetzen:

Dolmetscher/-in Französisch
(befristet im Rahmen einer Mutterschutz- und ggf. Elternzeitvertretung)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe E 12 oder E 13 TV-L entsprechend der tariflichen Bestimmungen

Aufgaben insbesondere:

  • bilaterales Unterrichtsdolmetschen in sportwissenschaftlichen Disziplinen, bei Trainings- und Wettkampfhospitationen und bei Fachexkursionen
  • bilaterales Dolmetschen bei allen mündlichen Abschlussprüfungen und zusätzlich angesetzten Fachkonsultationen
  • Betreuung, Hilfeleistung und Dolmetschen bei persönlichen Problemen der internationalen Studierenden
  • tägliches druckreifes Übersetzen und Aktualisierung von Lehrmaterialien in allen Lehrdisziplinen
  • Organisationstätigkeiten in der Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen
  • Begleitung aller Formalitäten der Anreise von internationalen Studierenden
  • Beantwortung der täglichen ausländischen Korrespondenz in der Fremdsprache (E-Mail/Web oder Briefpost)

Voraussetzungen:

  • berufsqualifizierender Abschluss (Konferenzdolmetscher/-in)
  • zweite Arbeitssprache von Vorteil (Arabisch, Spanisch, Russisch, Englisch)
  • mind. einjährige Erfahrung im Dolmetschen
  • Auslandserfahrung und Erfahrungen im Unterrichtsdolmetschen wünschenswert
  • Zertifikat Deutsch (C1, wenn nicht Deutsch als Muttersprachler)
  • sichere Kenntnisse im Umgang mit MS Office
  • ausgeprägtes Interesse am Sport von Vorteil
  • Zuverlässigkeit und Flexibilität

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Vefahrenskennziffer 123/2017 bis zum 15. Juli 2017 erbeten an:

Universität Leipzig
Sportwissenschaftliche Fakultät
Herrn Dekan Prof. Dr. Martin Busse
Jahnallee 59
04109 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sekretär/-in

An der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät / Institut für öffentliche Finanzenund Public Management, ist voraussichtlich zum 14. September 2017 folgende Stelle zu besetzen:

Sekretär/-in
(75 % einer Vollbeschäftigung, befristet im Rahmen einer Mutterschutz- und Elternzeitvertretung)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 5 TV-L

Aufgaben:

  • allgemeine Sekretariats- und Organisationsaufgaben (Postbearbeitung, Terminkoordinierung, Korrespondenz)
  • Budgetverwaltung
  • Vorbereitung und Abwicklung von Dienstreisen
  • Unterstützung bei der Organisation von Veranstaltungen
  • Pflege von Datenbanken
  • Bearbeitung von Bestellvorgängen

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Fachangestellten für Bürokommunikation, Kauffrau/-mann für Büromanagement, Verwaltungsfachangestellten oder vergleichbarer berufsqualifizierender Abschluss
  • Berufserfahrung in der Hochschulverwaltung erwünscht
  • stilsichere Anwendung der deutschen Sprache
  • sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office Programmen
  • sicheres Auftreten, selbständige und umsichtige Arbeitsweise
  • gute Team- und Kommunikationsfähigkeit

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer153/2017 bis 15. Juli 2017 erbeten an:

Universität Leipzig
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Herrn Dekan Prof. Dr. Uwe Vollmer
Grimmaische Straße 12
04109 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Mitarbeiter/-in für verwaltungstechnische und organisatorische Aufgaben

Im Dezernat Finanzen und Personal/Sachgebiet Personaleinzelangelegenheiten des wissenschaftlichen und nichtwissenschaftlichen Personals ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Mitarbeiter/-in für verwaltungstechnische und organisatorische Aufgaben
(75 % einer Vollbeschäftigung)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 6 TV-L

Aufgaben:

  • verwaltungstechnische Arbeiten, insbesondere Bearbeitung von Urlaubs- und Krankenscheinen einschließlich PC-Eingabe und Belegverkehr mit der Bezügestelle
  • Bearbeitung unständiger Bezüge
  • Terminüberwachung und Aufforderung zu betriebsärztlichen Untersuchungen
  • Aktenablage, Kopiertätigkeiten und allgemeine Schreib- sowie Servicearbeiten
  • gelegentliche Übernahme von Vertretungsaufgaben in der Personalaktenregistratur

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Fachangestellten für Bürokommunikation, Kauffrau/-mann für Büromanagement bzw. Verwaltungsfachangestellten oder vergleichbarer berufsqualifizierender Abschluss
  • Kenntnisse der einschlägigen Gesetze und Vorschriften, insbesondere TV-L, SGB V, BUrlG, Entgeltfortzahlungsgesetz
  • einschlägige Berufserfahrung von Vorteil
  • anwendungsbereite Kenntnisse der MS-Officeanwendungen
  • selbständige und sorgfältige Arbeitsweise
  • Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und Flexibilität
  • gute mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 80-E/2017 bis 25. Juli 2017 erbeten an:

Universität Leipzig
Dezernat Finanzen und Personal
Frau Dezernentin Dr. Alexandra Denzel-Trensch
Goethestr. 6
04109 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


letzte Änderung: 27.06.2017 
pages