Wissenschaftliches Personal  

Wissenschaftliches
Personal

Stellenausschreibungen für wissenschaftliches Personal

An der Universität Leipzig sind nachfolgende Stellen zu besetzen:

Mit Klick auf die Stellenbezeichnung gelangen Sie zur ausführlichen Stellenbeschreibung.

Stellenausschreibungen wissenschaftliches Personal

Einrichtung

Stellenbezeichnung

Bewerbungsfrist

Fakultät für Mathematik und Informatik

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

17.08.2017

Medizinische Fakultät

2 PhD positions

21.08.2017

Philologische Fakultät

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

29.08.2017

Juristenfakultät

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

29.08.2017

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in und Leiter/-in des Fakultätsrechenzentrums

29.08.2017

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

29.08.2017

Veterinärmedizinische Fakultät

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

29.08.2017

German Centre for Integrative Biodiversity Research (iDiv)

Junior Research Group Leader

03.09.2017

Juristenfakultät

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

23.10.2017

Rechte und Pflichten des wissenschaftlichen Personals ergeben sich aus dem Sächsischen Hochschulfreiheitsgesetz (SächsHSFG) und der Sächsischen Dienstaufgabenverordnung.

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

An der Fakultät für Mathematik und Informatik, Lehrstuhl für Rechnernetze und verteilte Systeme, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in
(Befristung in Abhängigkeit vom verfolgten Qualifizierungsziel, vorgesehene Befristungsdauer 3 Jahre)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 13 TV-L

Aufgaben:

  • eigene wissenschaftliche Weiterqualifikation, insbesondere Promotion
  • Forschungsaufgaben im Bereich Entwurf, Entwicklung und Bewertung von mobilen P2P Systemen
  • Weiterentwicklung des an der Professur vorhandenen High-end Equipments, wie zum Beispiel des Gigabit Multihop Testbeds
  • Vorbereitung und Erstellung von Publikationen

Voraussetzungen:

  • sehr guter wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Diplom oder Master) in Informatik oder Elektro-/Informationstechnik
  • praktische Erfahrung in opportunistischer Vernetzung mit der IEEE 802.11 Funktechnologie
  • sehr gute Programmierkenntnisse in Java oder C++
  • Interesse und Spaß an wissenschaftlicher Arbeit
  • Teamfähigkeit und Kommunikationsgeschick

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 184/2017 bis 17. August 2017 erbeten an:

E-Mail (möglichst in einer PDF-Datei)

oder

Universität Leipzig
Fakultät für Mathematik und Informatik
Herrn Dekan Prof. Dr. Gerik Scheuermann
PF 100 920
04009 Leipzig

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

An der Philologischen Fakultät/Institut für Linguistik ist zum 1. Oktober 2017 folgende Stelle zu besetzen:

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in
(befristet; Befristungsdauer in Abhängigkeit vom verfolgten Qualifizierungsziel)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 13 TV-L

Aufgaben:

  • Durchführung der Methodenseminare (Statistik, experimentelle Verfahren in der Linguistik) in den Bachelor- und Masterstudiengängen des Instituts sowie im Promotionsstudiengang des Graduiertenkollegs Interaktion grammatischer Bausteine
  • eigene wissenschaftliche Weiterqualifikation, insbesondere Habilitation
  • Beteiligung an kooperativen Forschungsvorhaben des Instituts
  • Betreuung von Examensarbeiten (BA/MA)

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium und Promotion im Bereich Linguistik
  • ausgewiesener Forschungsschwerpunkt in der Anwendung experimenteller Methoden auf linguistische Fragestellungen
  • sehr gute Kenntnisse in Statistik (und entsprechenden Programmiersprachen, zum Beispiel R oder Stan)
  • international sichtbare Forschungsleistungen

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Professor Dr. Gregory Kobele (E-Mail).

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen, zwei Publikationen/Arbeitspapieren sowie zwei Empfehlungsschreiben werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 206/2017 bis zum 29. August 2017 erbeten an:

E-Mail (möglichst PDF-Datei)

oder

Universität Leipzig
Philologische Fakultät
Herrn Dekan Prof. Dr. Beat Siebenhaar
Beethovenstraße 15
04107 Leipzig

Hinweis: Die Empfehlungsschreiben sollten von den Gutachtern direkt an Herrn Professor Dr. Kobele geschickt werden.

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

An der Juristenfakultät, Professur für Öffentliches Recht, insbesondere für Staatsrecht, Allgemeine Staatslehre und Verfassungstheorie (Prof. Dr. Uhle), ist ab dem 1. September 2017 folgende Stelle zu besetzen:

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in
(50 % einer Vollbeschäftigung, befristet)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 13 TV-L

Aufgaben:

  • Unterstützung der Lehrtätigkeit der Professur auf den Gebieten des Staats- und Verwaltungs-rechts, u. a. durch Aktualisierung und Vorbereitung von Vorlesungsmaterialien
  • Unterstützung der Forschungs- und Publikationstätigkeit der Professur, insbesondere auf den Gebieten des Verfassungsrechts, des Staatskirchenrechts und des Integrationsrechts
  • Beteiligung an Vorbereitung und Durchführung wissenschaftlicher Fachtagungen
  • Mitwirkung in der der Professur angeschlossenen Forschungsstelle "Recht und Religion"
  • Konzeption und Durchführung eigener Lehrveranstaltungen (Arbeitsgemeinschaften) auf den Gebieten des Staats- und Verwaltungsrechts
  • eigene wissenschaftliche Qualifikation, insbesondere Promotion

Voraussetzungen:

  • mindestens mit der Note "vollbefriedigend" abgeschlossene Erste Juristische Prüfung
  • deutlich überdurchschnittliche Kenntnisse auf und ausgeprägtes Interesse an den Gebieten des Staats- und Verwaltungsrechts
  • vertiefte Kenntnisse im bzw. lebhaftes Interesse am Staatskirchen- und am Integrationsrecht sind willkommen; die Bereitschaft, sich in diese Rechtsgebiete intensiv einzuarbeiten, wird vorausgesetzt
  • Bereitschaft zum interdisziplinären Arbeiten, insbesondere im Verhältnis von Politik- und Rechtswissenschaft
  • Interesse an der Einbeziehung der Staatspraxis in die Forschungstätigkeit
  • ausgeprägtes Interesse an wissenschaftlicher Arbeit
  • Bereitschaft zur Übernahme organisatorischer Aufgaben
  • Offenheit für neue Lehrformate und deren intensive Mitbetreuung (z. B. bei Seminar-veranstaltungen)

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 212/2017 bis 29. August 2017 erbeten an:

Universität Leipzig
Juristenfakultät Herrn Dekan Prof. Dr. Tim Drygala
Burgstraße 27
04109 Leipzig

oder

E-Mail

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in und Leiter/-in des Fakultätsrechenzentrums

An der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät/Institut für Wirtschaftsinformatik ist ab dem 1. September 2017 folgende Stelle zu besetzen:

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in und Leiter/-in des Fakultätsrechenzentrums
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 13 TV-L

Aufgaben:

  • wissenschaftliche Mitarbeit in Lehre und Forschung im Bereich Wirtschaftsinformatik
  • Leitung des Fakultätsrechenzentrums, das u. a. IT-Leistungen für die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät erbringt und die Schnittstelle zum Universitätsrechenzentrum bildet
  • Entwicklung und Umsetzung eines Servicekonzepts (insb. Servicekatalog) für nutzerorientierte Leistungen bei effizientem Mitteleinsatz
  • Entwurf und Umsetzung einer IT-gestützten Arbeitsumgebung für Wissenschaftler/-innen der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät
  • Durchführung der Studienfachberatung in den Studiengängen des Instituts für Wirtschaftsinformatik
  • Praktikumskoordination und -betreuung in den Studiengängen des Instituts für Wirtschaftsinformatik
  • Beteiligung in Forschungsprojekten des Instituts für Wirtschaftsinformatik in Abstimmung mit der Institutsleitung
  • Ausbilder/-in für den Beruf Fachinformatiker/-in

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Wirtschaftsinformatik, Informatik oder verwandter Studiengänge (Master/Diplom)
  • Erfahrung in Lehre und Forschung
  • Ausbildereignungsprüfung für die Ausbildung von Fachinformatiker/-innen nach der AEVO (Qualifikation kann ggf. nachgeholt werden)
  • praktische Erfahrungen in der Ausbildung von Fachinformatiker/-innen
  • umfassende Kenntnisse modernster Technologien in Rechenzentren
  • Kenntnis des Curriculums sowie einschlägiger Ordnungen der Wirtschaftsinformatik-Studiengänge der Universität Leipzig von Vorteil
  • Kenntnis universitärer Strukturen, insbesondere der Schnittstellen zum Universitätsrechenzentrum sowie zur zentralen Verwaltung von Vorteil
  • praktische Erfahrungen in Bereichen des IT-Servicemanagements (z. B. ITIL) oder Führungserfahrung im IT-Bereich von Vorteil

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 214/2017 bis 29. August 2017 erbeten an:

E-Mail (möglichst als PDF-Datei)

oder

Universität Leipzig
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Herrn Dekan Prof. Dr. Uwe Vollmer
Grimmaische Straße 12
04109 Leipzig

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

An der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät/Institut für Empirische Wirtschaftsforschung ist ab dem 1. Oktober 2017 folgende Stelle zu besetzen:

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in
(50 % einer Vollbeschäftigung, befristet im Rahmen eines Projekts bis 31. August 2018)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 13 TV-L

Aufgaben:

  • Mitwirkung in einem anwendungsorientierten interdisziplinären Forschungsteam an der Implementierung und Erprobung eines Online Self Assessments für die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
  • Weiterentwicklung des Selbsttests
  • Mitwirkung an der Entwicklung eines Nutzerhandbuchs und der Projektdokumentation
  • Mitwirkung an der Öffentlichkeitsarbeit (Vernetzung, Zielgruppenansprache, Social Media)
  • Mitwirkung an der statistischen Validierung der Selbsttests

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Medien-/ Kommunikationswissenschaften, Wirtschaftspädagogik, Psychologie, Soziologie, Erziehungswissenschaft oder verwandter Studiengänge (Master/Diplom/Staatsexamen) mit Interesse an angewandter Forschung im Bereich Assessment
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeit
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Zielorientierung, Zuverlässigkeit und Einsatzbereitschaft
  • Erfahrung in der Planung und Durchführung von Evaluationen vorteilhaft

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 209/2017 bis 29. August 2017 erbeten an:

E-Mail (möglichst als PDF-Datei)

oder

Univerität Leipzig
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Herrn Dekan Prof. Dr. Uwe Vollmer
Grimmaische Straße 12
04109 Leipzig

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

An der Veterinärmedizinischen Fakultät, Institut für Virologie, ist im Rahmen eines Drittmittelprojektes zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in
(50% einer Vollbeschäftigung, befristet für 2 Jahre)
vorgesehene Vergütung: bis Entgeltgruppe 14 TV-L (abhängig vom abgeschlossenen Studienfach)

Aufgaben:

  • Durchführung von immunologischen/molekularbiologischen Arbeiten in der Virusdiagnostik
  • Expression und Aufreinigung von rekombinanten Proteinen
  • Optimierung und Validierung von serologischen Testsystemen

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Veterinärmedizin, Humanmedizin oder Biologie
  • hohes Interesse an infektionsmedizinischer Forschung und Diagnostik
  • Bereitschaft zur Arbeit mit Labortieren
  • Erfahrungen mit Versuchstieren wünschenswert
  • Kenntnisse für die PC-Arbeit (Word, Excel)
  • Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit und selbständiges Arbeiten

Rückfragen bitte an Herrn Professor Dr. Dr. Thomas Vahlenkamp (Tel. 0341/9738201 oder per E-Mail)

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 211/2017 bis 29. August 2017 erbeten an:

Universität Leipzig
Veterinärmedizinische Fakultät
Herrn Dekan Professor Dr. Walter Brehm
An den Tierkliniken 19
04103 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Junior Research Group Leader "Evolution & Adaptation"

iDiv (German Centre for Integrative Biodiversity Research Halle-Jena-Leipzig) is a world-leading institute for integrative biodiversity research. Its central mission is to promote theory-driven synthesis and data-driven theory in integrative biodiversity research. The concept of iDiv encompasses the detection of biodiversity, understanding its emergence, exploring its consequences for ecosystem functions and services, and developing strategies to safeguard biodiversity under global change. iDiv is established as an institution in Leipzig and is run by Martin Luther University Halle-Wittenberg (MLU), Friedrich Schiller University Jena (FSU) and Leipzig University (UL) - in cooperation with the Helmholtz Centre for Environmental Research (UFZ). The science consortium is enhanced by the expertise of many research institutes (Max Planck Society, Leibniz Association) and by specific member research groups.

Integrated in iDiv, the Leipzig University offers the following position as soon as possible

Junior Research Group Leader
"Evolution & Adaptation"
(initially limited until September 30, 2020)
Salary: up to Entgeltgruppe 15 TV-L, subject to personal qualifications

We are searching for a research scientist with excellent qualifications in evolutionary biological research. Principally, we are looking for an enthusiastic junior researcher using empirical approaches, such as field observations or manipulations, mesocosm/lab experiments coupled with genomic analyses, to address evolutionary questions in a clear biodiversity context. Successful candidates are expected to develop an independent research program and have the explicit ambition to pursue a career in science. The candidate should have a strong intention to collaborate with biodiversity researchers from a wide variety of research fields within and beyond iDiv.

Tasks:
The applicant will conduct independent, interdisciplinary research in a biodiversity related evolutionary research topic. The function includes coordination of the junior group’s research efforts, supervision of PhD students and technicians, obtaining additional independent research funding (e.g. DFG, European Union), publications of research in international, high-ranking scientific journals, communication with collaboration partners within and outside iDiv, and the successful alignment of the group’s research activities with iDiv’s mission. Moreover, the junior group leader is expected to contribute actively to teaching activities in yDiv, iDiv’s young biodiversity scientists’ graduate school.

Requirements:
Suitable applicants must hold a doctoral degree (Ph.D. or equivalent) in natural sciences or a closely related field, and circa 2-5 years of independent postdoctoral research experience. They should demonstrate an excellent scientific track record, evidenced by several publications in international peer-reviewed journals, and successful acquisition of independent funding. Experience with student supervision and administrational or organizational activities are highly preferred.

Funding will be provided for the position of the group leader, 1 PhD student and a technician, running costs and a start-up package. The new junior research group will be - together with the already existing iDiv core groups - housed in a state-of-the-art building on the "Alte Messe" area in Leipzig. The appointment of the candidate and the group members will be via the University of Leipzig.The position is initially limited until September 30, 2020 with prolongation dependent upon successful renewal of DFG funding for iDiv as a research centre and positive evaluation of the junior group.

Applications with reference file number 177/2017 are accepted via our application portal under apply.idiv.de. Applications should contain a CV - including information on  acquired funding - a publication list indicating how publications relate to the candidate’s research program, a research statement - including a short statement on how candidate’s proposed research program matches with current iDiv research - of maximum 2 A4 sides, and the names and full addresses of two references.
We prefer applications via our application portal, hard copy applications can be sent to

German Centre for Integrative Biodiversity Research – iDiv
Dr. Rebecca Thier-Lange
Deutscher Platz 5e
04103 Leipzig.

The deadline for application submission is September 3, 2017. For queries on the application process, please contact Dr. Rebecca Thier-Lange or Dr. Joanna Hanzel.

Applying via email is questionable under data protection law. The sender assumes full responsibility.

Severely disabled persons are encouraged to apply and will be given preference in the case of equal suitability.

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

An der Juristenfakultät / Professur für Strafrecht, Strafprozessrecht, Internationales Strafrecht, Strafrechtsvergleichung und Rechtsphilosophie ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in
(50% einer Vollbeschäftigung, befristet)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 13 TV-L

Aufgaben:

  • Unterstützung der Professorin in Forschung und Lehre in den zugeordneten Lehrgebieten
  • eigene Lehrverpflichtung
  • eigene wissenschaftliche Weiterqualifikation, insbesondere Promotion

Voraussetzungen:

  • Erste Juristische Prüfung bzw. Erstes Juristisches Staatsexamen mindestens mit der Note "vollbefriedigend"
  • vertiefte Kenntnisse im Strafrecht, möglichst nachgewiesen durch den überdurchschnittlichen Abschluss eines entsprechenden Schwerpunktstudiums
  • Kenntnisse bzw. Interesse am Internationalen Strafrecht (u.a. im Völkerstrafrecht, Europäischen Strafrecht) und/oder in der Rechtsphilosophie
  • gute Fremdsprachenkenntnisse (insbesondere Englisch) sind erwünscht

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 197/2017 bis 23. Oktober 2017 erbeten an:

Universität Leipzig
Juristenfakultät
Herrn Dekan Prof. Dr. Tim Drygala
Burgstr. 27
04109 Leipzig

oder

E-Mail (möglichst in einer PDF-Datei)

Eine Bewerbung per E-Mail ist jedoch datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


letzte Änderung: 17.08.2017 
pages