Wissenschaftliches Personal  

Wissenschaftliches
Personal

Stellenausschreibungen für wissenschaftliches Personal

An der Universität Leipzig sind nachfolgende Stellen zu besetzen:

Mit Klick auf die Stellenbezeichnung gelangen Sie zur ausführlichen Stellenbeschreibung.

Stellenausschreibungen wissenschaftliches Personal

Einrichtung

Stellenbezeichnung

Bewerbungsfrist

Medizinische Fakultät / Institut für Sozialmedizin, Arbeitsmedizin und Public Health (ISAP)

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (4158)

20.09.2017

Simon-Dubnow-Institut für jüdische Geschichte und Kultur e. V.

Doktorand/-in für den Forschungsbereich »Politik«

22.09.2017

Institute of Bioanalytical Chemistry

Marie Sklodowska-Curie PhD Fellowship

26.09.2017 (Fristverlängerung)

Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie/ Institut für Psychologie


wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

27.09.2017

Fakultät für Mathematik und Informatik

Akademische/-r Assistent/-in

29.09.2017

Philologische Fakultät

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

30.09.2017 (Fristverlängerung)

LIFE Forschungszentrum, Kinderambulanz LIFE Child

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in mit ärztlichen Aufgaben / Vertretung ärztl. Leitung LIFE-CHILD

30.09.2017

Sportwissenschaftliche Fakultät

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

01. 10.2017

Juristenfakultät

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

01.10.2017

Juristenfakultät

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

23.10.2017

Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie

2 Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-innen (Post-Docs) / 2 Post-Doctoral Fellowships

15.11.2017

Rechte und Pflichten des wissenschaftlichen Personals ergeben sich aus dem Sächsischen Hochschulfreiheitsgesetz (SächsHSFG) und der Sächsischen Dienstaufgabenverordnung.

Marie Sklodowska-Curie PhD Fellowship

Universität Leipzig, Department of Chemistry and Mineralogy, Institute of Bioanalytical Chemistry invites applications for:

Marie Sklodowska-Curie PhD Fellowship
(full position according to E13 TV-L tariff, limited to 30 September 2019)

Project description: The project "MASSTRPLAN - Mass Spectrometry Training Network for Protein Lipid Adduct Analysis" aims at developing and optimizing chromatographic, electrophoretic, gas-phase (ion mobility spectrometry, IMS) separation techniques combined with mass spectrometry to detect, identify, and quantify lipids and proteins modified by reactive oxygen species (ROS) using different cell models and clinical samples. The research relies on sophisticated lipidomics and proteomics strategies using six different ESI- and MALDI-mass spectrometers currently operated at our laboratory.

Responsibilities:

  • Identify lipid and protein targets of oxidation processes in cellular models by developing new high-throughput LC-MS techniques (multi-ox-omics approach) including the structural elucidation of new modifications
  • Quantify and validate oxidation related biomarkers in clinical samples from patients with inflammatory seases using optimized LC-MS/MS and transfer them to commercial diagnostic assays in close collaborations with industry

Requirements:

  • Master of Science (or equivalent degree) in chemistry, biochemistry, biopharmaceutical or biomedical science
  • Experience in bioanalytical methods including liquid chromatography and mass spectrometry
  • Knowledge in protein and/or lipid biochemistry
  • Good knowledge in oral and written English (C1-level)
  • Motivation to work in a larger multidisciplinary and multinational research group
  • Good communication skills

Applicants must satisfy the eligibility requirements for Early Stage Researches (ESR) under the EC Horizon 2020 Innovative Training Network Programme based on the following criteria:

  • Having less than four years of research experience after Undergraduate/Masters graduation (this is cumulative research experience and does not include management/industrial or other work experience)
  • Not holding a PhD degree
  • Not having resided or carried out their main activity in Germany for more than 12 months in the three years immediately prior to their recruitment

Application Documents:

  • Detailed curriculum vitae (CV, including publication list)
  • Summary of master thesis (or equivalent) and a list of routinely applied techniques and methods (max. 2 pages)
  • Certified copies of academic degree/s in original language and English transcripts
  • Statement of motivation explaining the interests of the applicant in the MASSTRPLAN project (max. 1 page)
  • Contact details of two referees who will be contacted for a recommendation

The documents with reference file number 228/2017 have to be mailed to following address until September 26, 2017 (term extension):

Universität Leipzig, Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum (BBZ)
Herrn Professor Dr. Ralf Hoffmann
Deutscher Platz 5
04103 Leipzig, GERMANY

E-Mail

Applying via email is questionable under data protection law. The sender assumes full responsibility.

Severely disabled persons are encouraged to apply and will be given preference in the case of equal suitability.

wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

An der Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie / Institut für Psychologie ist an der Professur für Kognitionspsychologie (Schwerpunkt Höhere geistige Prozesse) zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in
(befristet)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 13 TV-L

Aufgaben:

  • wissenschaftliche Mitarbeit in der Forschung (vgl. http://home.uni-leipzig.de/kogpsy/
  • #/forschung)Lehre im Umfang von 4 Semesterwochenstunden (vornehmlich in den Bereichen Einführung in die Psychologie, Technik wissenschaftlichen Arbeitens, Experimentalpsychologisches Praktikum, Kognitive Psychologie)
  • eigene wissenschaftliche Weiterqualifikation (Erwerb habilitationsäquivalenter Leistungen)

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium sowie überdurchschnittliche Promotion in Psychologie oder einem verwandten Fach
  • einschlägige internationale Publikationserfahrung
  • fundierte Kenntnisse in statistischer Datenauswertung und Programmierung computergestützter Experimente
  • hohes Engagement
  • ausgeprägtes Interesse an Fragestellungen im Bereich der Sprachverarbeitung einschließlich Sprachproduktion (möglichst nachgewiesen durch entsprechende Publikationen)

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (einschließlich Skizze der Forschungsinteressen, Publikationsliste und Angabe von zwei Referenzpersonen) werden unter Angabe der Verfahrensziffer 237/2017 bis 27.September 2017 erbeten an:

Universität Leipzig
Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie
Herrn Dekan Professor Dr. Tilo Pompe
Talstraße 33
04103 Leipzig


Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Akademische/-r Assistent/-in

An der Fakultät für Mathematik und Informatik/Institut für Informatik/Professur für Schwarmintelligenz und Komplexe Systeme ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Akademische/-r Assistent/-in
(zunächst befristet auf 3 Jahre)
vorgesehene Vergütung: Besoldungsgruppe W1/Entgeltgruppe 13 TV-L

Aufgaben:

  • Mitarbeit in der Forschung der Professur für Schwarmintelligenz und Komplexe Systeme
  • Durchführung von Lehrveranstaltungen
  • Mitwirkung in den Dienstleistungsaufgaben des Instituts
  • Erwerb zusätzlicher wissenschaftlicher Qualifikation (Habilitation)

Voraussetzungen:

  • herausragende einschlägige Promotion
  • Erfahrungen auf dem Gebiet der Optimierung mit dem Schwerpunkt ILP sowie der Analyse von Phylogenie mit dem Schwerpunkt Co-Phylogenie

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 239/2017 bis 29. September 2017 erbeten an:

Universität Leipzig
Fakultät für Mathematik und Informatik
Herrn Dekan Professor Dr. Gerik Scheuermann
Augustusplatz 10
04109 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt

Philologische Fakultät

An der Philologischen Fakultät/Institut für Linguistik ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in
(befristet; Befristungsdauer in Abhängigkeit vom verfolgten Qualifizierungsziel)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 13 TV-L

Aufgaben:

  • Durchführung der Methodenseminare (Statistik, experimentelle Verfahren in der Linguistik) in den Bachelor- und Masterstudiengängen des Instituts sowie im Promotionsstudiengang des Graduiertenkollegs Interaktion grammatischer Bausteine
  • eigene wissenschaftliche Weiterqualifikation, insbesondere Habilitation
  • Beteiligung an kooperativen Forschungsvorhaben des Instituts
  • Betreuung von Examensarbeiten (BA/MA)

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium und Promotion im Bereich Linguistik
  • ausgewiesener Forschungsschwerpunkt in der Anwendung experimenteller Methoden auf linguistische Fragestellungen
  • sehr gute Kenntnisse in Statistik (und entsprechenden Programmiersprachen, zum Beispiel R oder Stan)
  • international sichtbare Forschungsleistungen

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Professor Dr. Gregory Kobele (E-Mail).

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen, zwei Publikationen/Arbeitspapieren sowie zwei Empfehlungsschreiben werden in elektronischer Form (möglichst PDF-Datei) unter Angabe der Verfahrenskennziffer 206/2017 bis zum 30. September 2017 (Fristverlängerung) erbeten an:

E-Mail

oder

Universität Leipzig
Dekan der Philologischen Fakultät
Herrn Prof. Dr. Beat Siebenhaar
Beethovenstraße 15
04107 Leipzig

Hinweis: Die Empfehlungsschreiben sollten von den Gutachtern direkt an Herrn Professor Dr. Kobele geschickt werden.

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

An der Sportwissenschaftlichen Fakultät, Institut für Allgemeine Bewegungs- und Trainingswissenschaft, Professur für Bewegung, Training und Leistung unter neurowissenschaftlichem Schwerpunkt ist ab 1. März 2018 folgende Stelle unbefristet zu besetzen:

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe E 13 TV-L
Die Möglichkeit zur Habilitation ist gegeben.

Aufgaben:

  • Mitarbeit bei der Entwicklung eines neurowissenschaftlichen Schwerpunktes des Instituts
  • Lehrtätigkeit im Umfang von 8 SWS im Bereich der Sportmotorik/ Trainingswissenschaft
  • Betreuung von Studierenden in Projekt- und Qualifikationsarbeiten (Bachelor- und Master- Studiengänge)
  • Wahrnehmung der akademischen Selbstverwaltung
  • Aufbau/ Instandhaltung der Labore und eigenständige Planung, Durchführung und Analyse von experimentellen Untersuchungen im Bereich der Sportmotorik/Trainingswissenschaft mit neurowissenschaftlichem Bezug
  • methodische Weiterentwicklung von Analyseverfahren nicht-invasiver Methoden der Hirnbildgebung (z.B. EEG, fNIRS)

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/Master) und ausgezeichnete Promotion in der Sport- bzw. Bewegungswissenschaft
  • vertiefte Kenntnisse im Bereich der Neurophysiologie und Plastizität des motorischen Systems
  • mehrjährige Lehrtätigkeit im Bereich Sportmotorik/ Trainingswissenschaft
  • selbstständige, kreative und strukturierte/wissenschaftliche Arbeitsweise
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • internationale Publikationsleistung im peer-review Verfahren
  • umfangreiche Erfahrungen im Bereich der funktionellen Nahinfrarotspektroskopie (fNIRS, nicht-invasiven Hirnbildgebung) insbesondere im Bereich der Neurobewegungswissenschaft und der nicht-invasiven Hirnstimulation (tDCS)
  • umfangreiche Erfahrungen im Bereich der quantitativen Methoden in den Bewegungs- und Trainingswissenschaften
  • Kenntnisse experimenteller Analysesoftware (z.B. MATLAB, Presentation, eprime, Homer)

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Publikationsliste) werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer bis 1. Oktober 2017 erbeten an:

Universität Leipzig
Sportwissenschaftliche Fakultät
Herrn Dekan Prof. Dr. med. Martin Busse
Jahnallee 59
04109 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

An der Juristenfakultät, Professur für Strafrecht, Strafprozessrecht, Kriminologie, Jugendstrafrecht und Strafvollzugsrecht (Prof. Dr. Schneider), ist zum 1. Januar 2018 folgende Stelle zu besetzen:

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in
(50% einer Vollbeschäftigung, befristet)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 13 TV-L

Aufgaben:

  • Unterstützung des Professors in Lehre und Forschung
  • Lehre (Arbeitsgemeinschaften) auf dem Gebiet des Strafrechts
  • Mitwirkung an den Prüfungen im universitären Teil des ersten Staatsexamens
  • eigene wissenschaftliche Qualifikation, insbesondere Promotion

Voraussetzungen:

  • Erste Juristische Prüfung bzw. Erstes Juristisches Staatsexamen mindestens mit der Note "vollbefriedigend"
  • ausgewiesener Schwerpunkt im Strafrecht
  • besonderes Interesse am Wirtschaftsstrafrecht und der Wirtschaftskriminologie im Zusammenhang mit Maßnahmen der Compliance
  • gute Fremdsprachenkenntnisse (insbesondere Englisch) sind erwünscht
  • Bereitschaft zur Übernahme organisatorischer Aufgaben

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 223/2017 bis zum 1. Oktober 2017 erbeten an:

Universität Leipzig
Juristenfakultät
Herrn Dekan Prof. Dr. Drygala
Burgstraße 27
04109 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

An der Juristenfakultät / Professur für Strafrecht, Strafprozessrecht, Internationales Strafrecht, Strafrechtsvergleichung und Rechtsphilosophie ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in
(50% einer Vollbeschäftigung, befristet)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 13 TV-L

Aufgaben:

  • Unterstützung der Professorin in Forschung und Lehre in den zugeordneten Lehrgebieten
  • eigene Lehrverpflichtung
  • eigene wissenschaftliche Weiterqualifikation, insbesondere Promotion

Voraussetzungen:

  • Erste Juristische Prüfung bzw. Erstes Juristisches Staatsexamen mindestens mit der Note "vollbefriedigend"
  • vertiefte Kenntnisse im Strafrecht, möglichst nachgewiesen durch den überdurchschnittlichen Abschluss eines entsprechenden Schwerpunktstudiums
  • Kenntnisse bzw. Interesse am Internationalen Strafrecht (u.a. im Völkerstrafrecht, Europäischen Strafrecht) und/oder in der Rechtsphilosophie
  • gute Fremdsprachenkenntnisse (insbesondere Englisch) sind erwünscht

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 197/2017 bis 23. Oktober 2017 erbeten an:

Universität Leipzig
Juristenfakultät
Herrn Dekan Prof. Dr. Tim Drygala
Burgstr. 27
04109 Leipzig

oder

E-Mail (möglichst in einer PDF-Datei)

Eine Bewerbung per E-Mail ist jedoch datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

2 Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-innen (Post-Docs)

An der Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie/Institut für Philosophie sind ab April 2018 folgende Stellen zu besetzen:

2 Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-innen (Post-Docs)
(jeweils befristet für 3 Jahre)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 13 TV-L

Die Stellen sind am Forschungskolleg Analytic German Idealism (FAGI) angesiedelt.

Aufgaben:

  • Entwicklung von und Mitwirkung an Forschungsvorhaben des philosophischen Instituts
  • Durchführung von Lehrveranstaltungen (2 SWS)
  • Mitarbeit bei Planung und Durchführung von Veranstaltungen des FAGI
  • akademische Selbstverwaltung
  • eigene wissenschaftliche Weiterqualifikation

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Promotion im Fach Philosophie

Die folgenden Kriterien werden bei der Auswahl der Kandidatinnen und Kandidaten eine wichtige Rolle spielen.

  • Interesse an der klassischen deutschen Philosophie von Kant bis Wittgenstein
  • Qualität der bisherigen Forschungsarbeit und Veröffentlichungen
  • Passung des eigenen Forschungsprofils zum Forschungsprogramm des FAGI und Forschungsschwerpunkten des Instituts für Philosophie
  • internationale und insbesondere transatlantische Erfahrung

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sowie zwei Empfehlungsschreiben, einer Skizze der eigenen Forschungsinteressen (ca. eine Seite) und eine Probe der eigenen schriftlichen Arbeit (ca. 20 Seiten) werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 238/2017 bis 15.November 2017 erbeten an:

Universität Leipzig
Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie
Institut für Philosophie Herrn Prof. Dr. James Conant
Beethovenstraße 15
04107 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

The Faculty of Social Sciences and Philosophy/Department of Philosophy of the University of Leipzig invites applications for the following positions as from April 2018:

2 Post-Doctoral Fellowships
(full-time position, initially terminated for 3 years)
standard public service salary: Entgeltgruppe 13 TV-L

The positions will be affiliated with the Forschungskolleg Analytic German Idealism.

AOS: Open
AOC: Some aspect of the German philosophical tradition form Kant to Wittgenstein

Duties:

  • conception of and participation in research projects of the Department of Philosophy
    teaching (2 courses per year)
  • assistance in planning and preparing events associated with the FAGI
  • assistance in matters of academic governance
  • independent research

Requirements:

  • PhD in Philosophy

In the selection of candidates, the following criteria will all play an important role:

  • quality of previous research and publications
  • fit of the candidate's research profile with the research program of the FAGI and the research foci of the Department of Philosophy
  • international and especially transatlantic experience

Please send written applications with CV, two letters of recommendation, a one-page outline of research interests and a writing sample (ca. 20 pages) referencing 238/2017 until Nov. 15, 2017 to:

Universität Leipzig
Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie
Institut für Philosophie
Herrn Professor Dr. James Conant
Beethovenstraße 15
04107 Leipzig

Disabled persons are encouraged to apply and will be preferred if equally qualified.


letzte Änderung: 20.09.2017 
pages