Bücher7
 
Home
|

Vita
|

Forschung
|
Publikationen
| Lehre | Kontakt
Priv.-Doz. Dr. phil. Oliver Decker

Selbst. Abt. Medizinische Psychologie u.
Medizinische Soziologie
Universität Leipzig


Kompetenzzentrum für Rechtsextremismus-
und Demokratieforschung
an der Universität Leipzig i.G.


Honorary Fellow, Department for
Psychosocial Studies, Birkbeck College
University of London


Privatdozent am Institut für Soziologie,
Leibniz Universität Hannover



Aktuell

Tagung des Kompetenzzentrums für
Rechtsextremismus- und Demokratieforschung
an der Universität Leipzig
vom 4.-6.12.2015
Deutschland als Einwandungsland
zwischen Willkommenskultur und Diskriminierung




Im Rahmen der "Mitte"-Studien der Universität Leipzig
Rechtsextreme Einstellung in Bayern
als Gesamtgesellschaftliches Problem

Vorgestellt am 7.11.2014
im Auftrag der bayrischen Landtagsfraktion
Bündnis 90/Die Grünen



Aus den "Mitte"-Studien der Universität Leipzig
Die Parteien und das Wählerherz
Pressemitteilung vom 22.10.2014



Die neue "Mitte"-Studie ist veröffentlicht!

Die stabilisierte Mitte.
Rechtssextreme Einstellung in Deutschland 2014
Die neue "Mitte"-Studie 2014 Cover



Eingeladen als Visiting Professor an die
School for Visual Arts, New York
Department Critical Theory and the Art
Spring 2015


Neu erschienen:
Commodified Bodies
Organ Transplantation and the Organ Trade
  Routledge (New York)


Oliver Decker - Commodified Bodies


Weiteres:

Zusammen mit Lea Schumacher
Körpermodifikationen. Der Körper im Zeitalter seiner Handelbarkeit
Psychosozial-Verlag (Gießen)
Körperökonomien


Zusammen mit Katharina Rothe
Gefühlserbschaft des Nationalsozialismus und Geschlecht
Beitrag in
Jan Lohl & Angela Moré
Unbewusste Erbschaften des Nationalsozialismus
Psychosozial Verlag (Gießen)

Zusammen mit Johannes Kiess
Nach dem Holocaust fragen
in:
Harald Roth
Was hat der Holocaust mit mir zu tun?

Hierzu auch: Interview in der
Hessisch/Niedersächsischen Allgemeinen
27.1.2014