Forschergruppe 'sprachliches und konzeptuelles Wissen'


Projekt Ereignisstrukturen:
Startseite
Veranstaltungen
Mitarbeiter
Publikationen
Kooperationen

FG Homepage > Teilprojekt "Ereignisstrukturen" >Mitarbeiter




Dr. Tatjana Heyde-Zybatow

photo

Kontakt/contact:

Universität Leipzig Institut für Linguistik, Beethovenstr. 15, 04109 Leipzig

Tel.: 0341/ 97 37 643

email: zybatov@rz.uni-leipzig.de

Publikationen/Articles:

Zybatow, T. (2000) Temporale Eigenschaften der Verben und das Perfekt in: J. Dölling, Th. Pechmann (ed.) Prosodie – Struktur – Interpretation; Linguistische Arbeitsberichte der Universität Leipzig 74: 229 - 248

Zybatow, T. (2001) 'Prozeß-Verben und Accomplishment-Verben im Deutschen' in: J. Dölling & T. Zybatow (Hg.) Ereignisstrukturen; Linguistische Arbeitsberichte der Universität Leipzig 76: 157-184

Dölling, J., Schäfer, M. & Zybatow, T. (2002) 'Semantische Form und konzeptuelle Ereignisstruktur' in: A. Steube (Hg.) Sprachtheoretische Grundlagen der Kognitionswissenschaften; Linguistische Arbeitsberichte der Universität Leipzig 79: 15 - 52

Zybatow, T. (2002) Das deutsche Perfekt. Ein kompositionaler Versuch in: R.Rapp (Hg.) Linguistik International: Europa der Sprachen: Akten des 34. Linguistischen Kolloquiums Germersheim 1999 Bd.I; Peter Lang: 441-452

Zybatow, T. (2003) Path Structures and Verbal Semantics in: L. Zybatow (Hg.) Linguistik International: Akten des 35. Linguistischen Kolloqiums Innsbruck 2000, Bd. 2; Peter Lang: 173-184

Zybatow, T. & Marko Malink (2003) 'Verbklassen und Phasenpartikeln' in: M. Weisgerber (Hg.) Proceedings of the conference "sub7" - Sinn und Bedeutung"; Arbeitspapier des Fachbereichs Sprachwissenschaft der Universität Konstanz Nr. 114: 327-351

Zybatow, T. & Marko Malink (in Vorbereitung) 'Russian, Czech and Upper Sorbian "uzhe", uz", "hizo" and Aspectual Relations' in: Zybatow, G., Junghanns, U., Szucsich, L., Meyer, R. & D. Fehrmann (Hrsg.): Proceedings of FDSL-5. Frankfurt am Main [etc.]: Peter Lang.

Johannes Dölling, Tatjana Heyde-Zybatow &Martin Schäfer (in Vorbereitung)(Hrsg.) Event Structure in Linguistic Form and Interpretation.;de Gruyter

Vorträge/Talks:

8.09. 1999 'Eine Analyse des deutschen Perfekts als Tempusform' auf dem 34. Linguistischen Kolloquium in Germersheim

4.10 1999 'Verbbedeutungen und das deutsche Perfekt' auf '"sub4 - Sinn und Bedeutung" 4. Jahrestagung der Gessellschaft für Semantik'

20.05.2000 'Pfadstrukturen und Verbsemantik' auf dem Ereignissemantik-Workshop I des Projektes 'Semantik und Weltwissen' der FG "Sprachtheoretische Grundlagen der Kognitionswissenschaften" in Leipzig

21.09. 2000 'Path Structures and Verbal Semantics' auf dem 35. Linguistischen Kolloquium in Innsbruck

22.06.2001 'Grammatische Determinatoren von Zeit- und Sachverhaltsverlauf im Deutschen' auf dem Ereignissemantik-Workshop II des Projektes 'Semantik und Weltwissen' der FG "Sprachtheoretische Grundlagen der Kognitionswissenschaften" in Leipzig

27.03.2002 'Temporale Modifikation punktueller Zustandswechsel' auf dem Ereignissemantik-Workshop III des Projektes 'Semantik und Weltwissen' der FG "Sprachtheoretische Grundlagen der Kognitionswissenschaften" in Leipzig

29.05.2002 'Zur temporalen Modifikation von Achievements. In-PP vs. Für-PP' im Kolloquium des SFB 441 'Linguistische Datenstrukturen: Theoretische und empirische Grundlagen der Grammatikforschung' am Seminar für Sprachwissenschaft der Universität Tübingen

4.10. 2002 mit Marko Malink 'Verbklassen und Phasenpartikeln'auf '"sub7 - Sinn und Bedeutung" 7.Jahrestagung der Gesellschaft für Semantik'

7.12.2002 mit Luka Szucsich 'Die Syntax-Semantik-Schnittstelle und Aspekt im Russischen, Deutschen und Finnischen' auf der 30. Österreichischen Linguistiktagung in Innsbruck

24.02.2003 mit Luka Szucsich 'Resulting States and (Im)Perfectivity' auf dem 'Workshop on Grammatical Polysemy - The Case of Russian Imperfective Aspect'des Graduiertenkolleg 'Universalität und Diversität' in Leipzig

20.11.2003 'Experimentelle Untersuchungen zu Achievements' im Semantikzirkel der FG"Sprachtheoretische Grundlagen der Kognitionswissenschaften"

28.11.2003 mit Marko Malink 'Russian, Czech and Upper Sorbian "uzhe", uz", "hizo" and Morphological Aspect' auf FDSL-5 '5th Eurpoean Conference on Formal Description of Slavic Languages'in Leipzig

26.01.2004 mit Marko Malink 'Verbklassen, Aspekt und Phasenpartikeln. Überlegungen zum Deutschen, Rusisschen, Tschechischen und Obersorbischen' im Semantikzirkel des Zentrums für allgemeine Sprachwissenschaft, Typologie und Universalienforschung (ZAS) in Berlin

02.11.2004 'Achievements: two experimental studies and one semantic analysis' auf der 'sub9 - Sinn und Bedeutung' 9. Jahrestagung der Gesellschaft für Semantik, Nijmegen

CV:

Aktivitäten/activities:

Organisation des workshops 'Ereignissemantik I' vom 19. bis 20.5.2000

Organisation des workshops 'Ereignissemantik II' am 22.6.2001

Organisation des workshops 'Ereignissemantik III' vom 26. bis 27.3.2002

Organisation des internationalen workshops 'Event Structures in Linguistic Form and Interpretation' vom 17. bis 19.3.2004

  • 1973: born in Leipzig
  • 1992 – 1994, Leipzig: studied German, English, Russian
  • 1994 – 1997, Berlin: studied German Linguistics, English, German Literature
  • 1998- 2000: member of the graduate program Universalität und Diversität at Leipzig University
  • Interests:
    • Lexical and Formal semantics
    • Event Structures
    • Conceptual Structures and Ontologies

Lebenslauf:

  • Geboren 1973 in Leipzig
  • von 1992 bis 1994 Studium der Germanistik, Anglistik und Russistik an der Universität Leipzig
  • von 1994 bis 1997 Studium der Germanistischen Linguistik, Anglistik und Neueren Deutschen Literatur an der Humboldt-Universität Berlin
  • Oktober 1995 Geburt von Sohn Valentin
  • von 1998 – 2000 Kollegiatin am Graduiertenkolleg Universalität und Diversität an der Leipziger Universität
  • seit Oktober 2000 wissenschaftliche Mitarbeiterin in dem Teilprojekt Semantische Repräsentation und Weltwissen der DFG Forschergruppe Sprachtheoretische Grundlagen der Kognitionswissenschaft – Sprachliches und Konzeptuelles Wissen an der Universität Leipzig
  • Dezember 2001 Verteidigung der Dissertation "Grammatische Determinatoren von Zeit- und Sachverhaltsverlauf im Deutschen"
  • Mai 2003 Geburt von Sohn Janno Christoph
  • Juli 2005 Geburt von Tochter Lilli Charlotte
  • Interessen:
      • lexikalische und formale Semantik
      • Ereignisstrukturen
      • konzeptuelle Struktur und Ontologien

    generated 03.02.03, using sablotron, webmaster Martin Schäfer