Nachricht vom

Das t.e.a.m.-Programm bietet Training in Form von Workshops, universitätsinterne Expertise, Allianzen mit weiblichen Role Models außerhalb der Wissenschaft und individuelle Mentorate kombiniert, sodass Frauen aller wissenschaftlicher Qualifikationsstufen Kompetenzen und Netzwerke erweitern und von Erfahrungen erfolgreicher Vorbilder profitieren können. 

Das t.e.a.m.-Programm bietet Studentinnen, Promovendinnen, Postdoktorandinnen, Habilitandinnen und Juniorprofessorinnen in verschiedenen Programmlinien die Möglichkeit, Kompetenzen und Netzwerke zu erweitern sowie von Erfahrungen erfolgreicher Vorbilder zu profitieren. Dabei kombiniert es Training in Form von Workshops, universitätsinterne Expertise, Allianzen mit weiblichen Role Models außerhalb der Wissenschaft sowie individuelle Mentorate.

Ab Sommer 2022 gehen gleich drei t.e.a.m.-Programmlinien in die nächste Runde:

Bewerbungsdeadline für alle t.e.a.m.-Linien ist der 6. Februar 2022.

Weitere Informationen zum Programm, Teilnahmevoraussetzungen, den Informationsveranstaltungen und der Bewerbung finden Sie auf der Übersichtsseite zum t.e.a.m.-Programm.

mehr erfahren