Nachricht vom

Leider gehört körperliche und sexualisierte Gewalt noch immer zur alltäglichen Erfahrung von Mädchen und Frauen. Deswegen möchten verschiedene Institutionen mit Aktionen am „Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen“ (25. November) darauf aufmerksam machen. Auch die Universität Leipzig beteiligt sich daran.

Ob für Studentinnen oder Mitarbeiterinnen, die Universität Leipzig soll stets ein Ort sein, an dem sich Menschen mit Respekt und Achtung begegnen. Ein Ort, an dem Diskriminierung und Gewalt gegen Personen jeglichen Geschlechts nicht toleriert werden.

Die Rektorin Prof. Dr. Beate Schücking und der zentrale Gleichstellungsbeauftragte Georg Teichert möchten den Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt an Frauen nutzen, um das Thema hochschulöffentlich sichtbar zu machen und Betroffene von sexualisierter Belästigung und Gewalt über Beratungsmöglichkeiten an und außerhalb der Universität zu informieren. Weitere Informationen bietet das Video auf uni-leipzig.de.

Die Universität setzt zudem ein Zeichen und beteiligt sich auch an der weltweiten Aktion „Orange Your City – sag NEIN zu Gewalt gegen Frauen“. Die Farbe Orange wird dazu am Abend aus dem Paulinum – Aula und Universitätskirche St. Pauli heraus (Richtung Augustusplatz) leuchten.

Das Gleichstellungsbüro bietet weitere Infomationen für Studierende und Beschäftigte der Universität Leipzig, um zu ermutigen, sich gegen sexualisierte Belästigung und Gewalt zu wehren bzw. Betroffenen die richtige Hilfe zu vermitteln.