Diversity-Roadmap

Herzlich willkommen! Die Roadmap zeigt aktuelle Maßnahmen für chancengerechte Arbeits- und Studienbedingungen an der Universität Leipzig an. Geben Sie neuen Ideen Ihre Stimme oder reichen Sie Ihre eigene Idee ein.

Aktuelles

Die Universität Leipzig hat große Fortschritte im Bereich Chancengerechtigkeit gemacht. Wir freuen uns, dass die für 2021 geplanten Maßnahmen umgesetzt werden konnten. Für 2022 haben wir Großes vor und können es kaum erwarten, die Ideen zu teilen.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Den Link finden Sie auf der Startseite von Roadmap oder klicken Sie hier, um eine neue Idee einzureichen. Um Feedback zu einer Maßnahme zu geben, die bereits auf der Roadmap steht, öffnen Sie die Karte und geben Sie Ihr Feedback unten ein.

Wenn wir uns entscheiden, eine Maßnahme zu entwickeln, oder mehr Feedback dazu wünschen, fügen wir sie der Roadmap hinzu. Während wir eine Maßnahme entwerfen, prüfen wir alle damit zusammenhängenden Ideen, die von Mitgliedern und Angehörigen der Uni Leipzig eingereicht werden, damit die Maßnahme für möglichst viele Anwendungsfälle von Nutzen ist.

Wir prüfen zwar jede Idee und jedes Feedback, das wir erhalten, aber Sie erhalten nur dann eine Antwort von einem:einer Mitarbeiter:in der Stabsstelle Chancengleichheit, wenn wir mehr über Ihre Idee erfahren möchten.

Es gibt eine Reihe von Dingen, die wir bei der Priorisierung von Maßnahmen berücksichtigen. Dazu gehören unter anderem:

  • Die Bedeutung der Maßnahme für die Angehörigen und Mitglieder der Uni Leipzig
  • Wie wirkt sich die Maßnahme auf die Arbeits- und Studienbedingungen aus?
  • Passt die Maßnahme zu unserer Gesamtvision der Diversity-Strategie der Uni Leipzig?

Erlebte Diskriminierung und individuelle Probleme sollten Sie in einem persönlichen Termin mit dem:der zuständigen Beauftragten Ihrer Fakultät oder Einrichtung besprechen. Diese Person kann Ihren Fall direkt prüfen und bei Bedarf weitere Unterstützung vermitteln. Als zuständige Beauftragte kommen in Betracht:

  • Gleichstellungsbeauftragte der Fakultäten und zentralen Einrichtungen,
  • Senatsbeauftragte für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung,
  • Schwerbehindertenvertretung für Beschäftigte,
  • Beauftragter der Arbeitgeberin für Menschen mit Behinderung,
  • Beschwerdestelle nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz,
  • Zentraler Gleichstellungsbeauftragter/Frauenbeauftragter.

Sie werden keine Antwort auf Probleme erhalten, die über diese Roadmap eingereicht werden.

Idee einreichen

Welchen Verbesserungsvorschlag für chancengerechte Arbeits- oder Studienbedingungen haben Sie? Welche Veränderung würde Ihnen helfen? Egal ob Studium, Forschung, Lehre oder Verwaltung. Jetzt eigene Idee einreichen.

mehr erfahren

In Entwicklung

zurückdrehen

Aktionsplan Inklusion 2.0

Fortschreibung des Aktionsplans Inklusion aus dem Jahr 2017 innerhalb der Handlungsfelder Studieninteressierte, Studierende, Mitarbeitende, Lehre, Forschung, Öffentlichkeitsarbeit und örtliche Barrierefreiheit.

mehr erfahren / abstimmen

Aktionsplan Inklusion 2.0 (24 Stimmen)

Dekoratives Bild
Karte umdrehen
zurückdrehen

Geschlechtergerechte Toiletten

Insbesondere trans* und inter* Personen vermeiden den Gang zur Toilette, weil Sie dort häufig Anfeindungen erleben. Der Verzicht auf das Trinken kann gesundheitliche Folgen haben. Geschlechtergerechte Toiletten für alle Menschen können eine Lösung darstellen.

mehr erfahren

Geschlechtergerechte Toiletten (143 Stimmen)

Karte umdrehen

Geplant

zurückdrehen

Inklusionsvereinbarung

Fortschreibung des Aktionsplans Inklusion aus dem Jahr 2017 innerhalb der Handlungsfelder Studieninteressierte, Studierende, Mitarbeitende, Lehre, Forschung, Öffentlichkeitsarbeit und örtliche Barrierefreiheit.

mehr erfahren / abstimmen

Inklusionsvereinbarung (45 Stimmen)

Karte umdrehen

Unter Vorbehalt

zurückdrehen

Tool: Beratung schnell finden

Fortschreibung des Aktionsplans Inklusion aus dem Jahr 2017 innerhalb der Handlungsfelder Studieninteressierte, Studierende, Mitarbeitende, Lehre, Forschung, Öffentlichkeitsarbeit und örtliche Barrierefreiheit.

mehr erfahren / abstimmen

Tool: Beratung schnell finden (7 Stimmen)

Karte umdrehen

Umgesetzt

Gender & LSBTIQ*

zurückdrehen

Aktionsplan Inklusion 2.0

Fortschreibung des Aktionsplans Inklusion aus dem Jahr 2017 innerhalb der Handlungsfelder Studieninteressierte, Studierende, Mitarbeitende, Lehre, Forschung, Öffentlichkeitsarbeit und örtliche Barrierefreiheit.

mehr erfahren / abstimmen

Infoportal geschlechtergerechte Sprache (63 Stimmen)

Karte umdrehen
zurückdrehen

Geschlechtergerechte Toiletten

Insbesondere trans* und inter* Personen vermeiden den Gang zur Toilette, weil Sie dort häufig Anfeindungen erleben. Der Verzicht auf das Trinken kann gesundheitliche Folgen haben. Geschlechtergerechte Toiletten für alle Menschen können eine Lösung darstellen.

mehr erfahren

Anerkennung von Vorname und Geschlecht (53 Stimmen)

Karte umdrehen
zurückdrehen

Aktionsplan Inklusion 2.0

Fortschreibung des Aktionsplans Inklusion aus dem Jahr 2017 innerhalb der Handlungsfelder Studieninteressierte, Studierende, Mitarbeitende, Lehre, Forschung, Öffentlichkeitsarbeit und örtliche Barrierefreiheit.

mehr erfahren / abstimmen

Frauenförderplan (23 Stimmen)

Karte umdrehen
zurückdrehen

Aktionsplan Inklusion 2.0

Fortschreibung des Aktionsplans Inklusion aus dem Jahr 2017 innerhalb der Handlungsfelder Studieninteressierte, Studierende, Mitarbeitende, Lehre, Forschung, Öffentlichkeitsarbeit und örtliche Barrierefreiheit.

mehr erfahren / abstimmen

Queeres Netzwerk für Mitarbeitende (27 Stimmen)

Karte umdrehen

Hilfsmittel

zurückdrehen

Aktionsplan Inklusion 2.0

Fortschreibung des Aktionsplans Inklusion aus dem Jahr 2017 innerhalb der Handlungsfelder Studieninteressierte, Studierende, Mitarbeitende, Lehre, Forschung, Öffentlichkeitsarbeit und örtliche Barrierefreiheit.

mehr erfahren / abstimmen

Technik für hybride Lehre (23 Stimmen)

Karte umdrehen
zurückdrehen

Aktionsplan Inklusion 2.0

Fortschreibung des Aktionsplans Inklusion aus dem Jahr 2017 innerhalb der Handlungsfelder Studieninteressierte, Studierende, Mitarbeitende, Lehre, Forschung, Öffentlichkeitsarbeit und örtliche Barrierefreiheit.

mehr erfahren / abstimmen

Infoportal zum Nachteilsausgleich (123 Stimmen)

Karte umdrehen
zurückdrehen

Aktionsplan Inklusion 2.0

Fortschreibung des Aktionsplans Inklusion aus dem Jahr 2017 innerhalb der Handlungsfelder Studieninteressierte, Studierende, Mitarbeitende, Lehre, Forschung, Öffentlichkeitsarbeit und örtliche Barrierefreiheit.

mehr erfahren / abstimmen

Webtools für Beauftragte (8 Stimmen)

Karte umdrehen