Veranstaltung am

Veranstaltungsort: Zoom

Gut studieren. Krisen überstehen. Zufrieden leben. Geht das? Und wie! Die Veranstaltung richtet sich an alle Mitarbeitenden und Lehrenden, um Studierende gut unterstützen zu können.

Psychische Erkrankungen beginnen oft schon im Jugendalter. Doch häufig vergehen Jahre, bis Betroffene Hilfe suchen. Die größte Hürde für sie ist die Angst, stigmatisiert zu werden. Wir versuchen mit diesem Workshop diese Zeitspanne zu verkürzen und helfen jungen Menschen, ihre Not früher zu erkennen, sich nicht zu verstecken und Unterstützung anzunehmen.

In dem Workshop erfahren sie mehr zu

  • Daten & Fakten zur psychischen Gesundheit
  • Warnsignale (er)kennen und ansprechen,
  • Stigmatisierung und Vorurteile reflektieren,
  • Schutzfaktoren stärken,
  • Risikofaktoren minimieren - bei den Studierenden, aber auch bei Ihnen selbst

Gemeinsam wollen wir diskutieren, wie Sie in Ihrer Universität ein Klima schaffen können, das für die psychische Gesundheit Ihrer Studierenden förderlich ist.

Die Veranstaltung findet in deutscher Sprache statt. Der Workshop wird durch geführt durch Referet:innen des Vereins Irrsinnig Menschlich e.V.

Anmeldung erfolgt über die Fortbildungsdatenbank.

 

Zur FORTBILDUNGSDATENBANK