Leipzig Alumni International (LAI)  

Leipzig Alumni
International (LAI)

Über Leipzig Alumni International

Leipzig Alumni International" (LAI) wurde 1998 als eigenständiges Projekt im Akademischen Auslandsamt der Universität Leipzig gegründet. LAI pflegt und stärkt den Kontakt zwischen der Universität Leipzig und ihren Alumni, fördert den Austausch von Wissen und Erfahrungen und ermöglicht internationale Kooperationen.

Als Alumni gelten an der Universität Leipzig:

  • ehemalige Studierende, die einen akademischen Abschluss erlangt haben
  • ehemalige Austauschstudierende
  • ehemalige Wissenschaftler
  • ehemalige Lehrbeauftragte.

Unser Alumni-Netzwerk steht zudem folgenden Personen offen:

  • allen jetzigen Studierenden
  • allen jetzigen Wissenschaftlern
  • allen jetzigen Mitarbeitern
  • Förderern und Freunden der Universität Leipzig

Das internationale Alumni-Netzwerk besteht aktuell aus über 2.000 Alumni mit mehr als 110 Nationalitäten. Die Schwerpunkte der Herkunftsregionen gehen sowohl auf die früheren DDR-Verbindungen zu Ländern wie Russland, Vietnam und Äthiopien zurück, als auch auf die seit 1990 bestehenden umfangreichen Kontakte der Universität Leipzig zu Universitäten in Großbritannien, Frankreich, Spanien und den USA.

LAI-Mitglieder nach Herkunftsländern (Stand: August 2017):

Aus der Geschichte von LAI

Die Dokumentation "Wegbeschreibungen - Internationale Studierende an der Universität Leipzig 1989-2012" zeigt persönliche Geschichten von internationalen Alumni und Mitarbeitern der Universität aus der Zeit vor, während und nach der deutsch-deutschen Wiedervereinigung.


letzte Änderung: 30.10.2017 

Ansprechpartner

Akademisches Auslandsamt
Dr. Agneta Jilek
Kontaktdaten

LAI @

pages