Auslandsaufenthalt  

Auslandsaufenthalt

Übersicht


Details Erasmus+ Praktikum

Allgemein

  • Förderung freiwilliger und obligatorischer Praktika in den 28 EU Mitgliedsstaaten sowie Türkei, Norwegen, Island, Liechtenstein und Mazedonien
  • Zielgruppe

    • Studierende und Graduierte der Universität Leipzig
    • Promovierende der Universität Leipzig
    • Teilnahme ist unabhängig der Nationalität möglich

  • Förderung während des Studiums und innerhalb des 1. Jahres nach Studienabschluss
  • Förderung während der Promotion
  • Anfangs- und Endzeitpunkt des Praktikums frei wählbar (Achtung: bei Kombination von Erasmus+ Studium und Praktikum dürfen sich die beiden Zeiträume nicht überschneiden, eine Parallelförderung ist nicht möglich)
  • länderabhängiges Stipendium

Mehrfachförderung

  • je 12 Monate Erasmus+ 'Kontingent' pro Studienphase (BA/MA) und innerhalb der ersten 12 Monate nach Abschluss
  • 24 Monate in Staatsexamens-/ Diplomstudiengängen
  • 12 Monate zusätzlich während der Promotion
  • das 'Kontingent' ist (zeitlich) individuell für Erasmus+ (Praktikum und/oder Studium) nutzbar

Erasmus+ Förderung

Die Erasmus+ Förderung wird unabhängig von einem möglichen Praktikumsgehalt ausgezahlt. Die Höhe des Stipendiums ist abhängig von der Aufenthaltsdauer und dem jeweiligen Zielland. Die Förderung wird Ihnen in zwei Raten nach erfolgreicher Bewerbung sowie nach Praktikumsende ausgezahlt.

Erasmus+ Praktikumsstart nach dem 30. September 2018

Finanzielle Unterstützung nach Aufenthaltsdauer

Aufenthaltsdauer

Finanzieller Zuschuss für

Ab 2 Monate, aber weniger als 3 Monate

2 Monate

Ab 3 Monate, aber weniger als 4 Monate

3 Monate

Ab 4 Monate, aber weniger als 5 Monate

4 Monate

Ab 5 Monate, aber weniger als 6 Monate

5 Monate

Ab 6 Monate, aber weniger als 8 Monate

6 Monate

Ab 8 Monate, aber weniger als 10 Monate

8 Monate

Ab 10 Monate, aber weniger als 12 Monate

9 Monate

Finanzielle Unterstützung nach Zielland

Ländergruppe 1: 520,00 Euro/Monat

Dänemark, Finnland, Irland, Island, Liechtenstein,

Luxemburg, Norwegen, Schweden, Vereinigtes Königreich

Ländergruppe 2: 460,00 Euro/Monat

Belgien, Deutschland (ausgeschlossen, wenn entsendendes Land),

Frankreich, Griechenland, Italien, Malta, Niederlande,

Österreich, Portugal, Spanien, Zypern

Ländergruppe 3: 400,00 Euro/Monat

Bulgarien, Estland, Kroatien, Lettland, Litauen, Polen,

Rumänien, Slowakei, Slowenien, Mazedonien,

Tschechische Republik, Türkei, Ungarn

Gilt noch für einen geplanten Erasmus+ Praktikumsstart vor dem 01. Oktober (wie in der Registrierung angegeben)

Finanzielle Unterstützung nach Zielland

Ländergruppe 1: 420,00 Euro/Monat

Dänemark, Finnland, Frankreich, Irland, Italien,

Liechtenstein, Norwegen, Österreich, Schweden,

Vereinigtes Königreich

Ländergruppe 2: 360,00 Euro/Monat

Belgien, Deutschland (ausgeschlossen, wenn entsendendes Land),

Griechenland, Island, Kroatien, Niederlande, Luxemburg, Portugal,

Slowenien, Spanien, Tschechien, Türkei, Zypern

Ländergruppe 3: 300,00 Euro/Monat

Bulgarien, Estland, Lettland, Litauen, Malta,

Mazedonien, Polen, Rumänien, Slowakei, Ungarn

Bewerbung

Die Antragstellung ist kurzfristig, bis spätestens 1 Monat vor Praktikumsbeginn möglich (Ausschlussfrist).

Bitte reichen Sie folgende Formulare fristgerecht in der geforderten Form im Akademischen Auslandsamt ein:

  • Immatrikulationsbescheinigung

  • Praktikumsvereinbarung

    •  bitte am Computer ausfüllen (beschreibbares PDF)
    • Vertragsunterzeichner: Praktikant/in, Verantwortliche im Studienfach und Praktikumseinrichtung
    • kann digital eingereicht werden
    • bitte Fach und Praktikumseinrichtung eine Kopie zur Verfügung stellen

Hinweis Praktikum nach Studienabschluss

Die Programmteilnahme sollte noch im letzten Studiensemester beantragt, bzw., falls die Praktikumsbestätigung noch aussteht, zumindest durch folgendes Dokument vorab bestätigt werden:

Absichtserklärung

  • von Fach vor Studienabschluss unterzeichnen lassen (Unterschriftsdatum gilt)
  • im Original im AAA einreichen

Zusätzlich zu Ihrer letzten Immatrikulationsbescheinigung reichen Sie bitte außerdem eine Bescheinigung über den erfolgreichen Studienabschluss (z.B. Zeugniskopie) ein.

Erasmus+ Sprachtest

1. Sprachtest vor Auslandsaufenthalt (online) - Online Language Support (OLS)

  • für die Hauptunterrichtssprachen: Bulgarisch, Dänisch, Deutsch, Englisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Kroatisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Schwedisch, Slowakisch, Spanisch, Tschechisch und Ungarisch (ausgenommen sind Muttersprachler/innen der potentiellen Arbeitssprache)
  • Nach Einreichung der o.g. Dokumente wird eine automatisch generierte E-Mail an Sie versendet. Absender: Erasmus+ Notification System

HINWEIS: Für ein Sprachtestergebnis unter B2 erhalten Sie automatisch per E-Mail ein Angebot zum Online-Sprachkurs in der Unterrichtssprache. Zusätzlich ist eine freiwillige Sprachkursteilnahme auch bei höheren Testergebnissen und für die Landessprache möglich. Bitte kontaktieren Sie dazu das AAA.

2. Sprachtest nach Auslandsaufenthalt

  •  zum Ende Ihres Praktikums wird eine automatisch generierte E-Mail an Sie versendet. Absender: Erasmus+ Notification System

Auszahlung Erasmus+ Zuschuss

Nach Vorlage

  • der unterzeichneten Registrierung zum Auslandsaufenthalt,
  • der Kopie der abgeschlossenen Praktikumsvereinbarung
  • der unterzeichneten Vereinbarung über eine Erasmus+ Förderung der EU für einen Auslandsaufenthalt zu Praktikumszwecken
  • der formlosen Mitteilung (per E-Mail) der empfangenden Einrichtung über den erfolgten Praktikumsbeginn (E-Mail mit Angabe Starttag reicht)

erfolgt die erste Auszahlung des finanziellen Erasmus+ Zuschusses.

Die Auszahlung des Restbetrages erfolgt als 2. Rate nach Ende des Praktikums, d.h., nach

  • Vorlage der Erasmus+ Praktikumsbescheinigung &
  • der Übermittlung des EU-Survey-Teilnehmerberichts (online).

Hinweise Praktikumsverlängerung

Eine nachträgliche Verlängerung Ihres Praktikumszeitraumes ist im Rahmen Ihres Erasmus+ Zeitkontingents generell möglich. Für den Verlängerungszeitraum kann jedoch nur eine Erasmus+ Förderung ohne finanziellen Zuschuss (= Erasmus+ Status) gewährt werden.

Jede Verlängerung muss 1 Monat vor dem ursprünglichen Praktikumsende beantragt werden. Dies ist formlos per E-Mail möglich.

Bei Verlängerungen von mehr als 30 Tagen reichen Sie bitte zusätzlich folgendes Dokument ein:

Änderungsvertrag zur Praktikumsvereinbarung

Hinweise Praktikumsabschluss

Nach Beendigung Ihres Praktikums reichen Sie bitten innerhalb von 30 Tagen folgende Dokumente ein:

  • Praktikumsbescheinigung
  • Erasmus+ Teilnehmerbericht

    • der Link hierfür geht Ihnen kurz nach Ende Ihres Erasmus+ Aufenthalts per automatisierter E-Mail von EUSurvey zu (bitte SPAM-Ordner überprüfen)

Die Dokumente sind Voraussetzung für die Auszahlung Ihrer 2. Rate.

Sonderförderung

Schwerbehinderte sowie Studierende mit Kind(ern) können einen Antrag auf Sondermittel stellen. Diese werden bei Bewilligung zusätzlich zu den regulären Fördersätzen (gemäß Länderstaffelung) ausgezahlt.


letzte Änderung: 07.08.2018 

Ansprechpartner

Akademisches Auslandsamt
Erstberatung:

Ninon Müller
Kontakt | Sprechzeiten

Jane Moros
Kontakt | Sprechzeiten

Betreuung ab Antragstellung:

Johanna Merian
Kontakt | Sprechzeiten

Gefördert durch

pages