Tag der Lehre  

Tag der Lehre

Programm

Lehre im Dreiklang - Wir laden Sie herzlich ein zu folgendem Programm:

12:00–13:00

 Tagungsanmeldung mit Begrüßungskaffee

13:00–14:00

Eröffnung durch den Prorektor für Bildung und Internationales | Verleihung des Wolfgang-Natonek-Preises und Theodor-Litt-Preises durch die Vereinigung von Förderern und Freunden der Universität Leipzig

14:00–15:00

Keynote "Lehre im Dreiklang. Kompetenzen entwickeln in der Kohärenz von Lehren, Lernen und Prüfen"

von Prof. Dr. rer. pol. Niclas Schaper (Universität Paderborn)

15:30–18:15

Inhaltliche Kurzimpulse und Praxisbeispiele in drei Themenräumen:

ZieleRaum

LernRaum

PrüfRaum

Innerhalb oder zwischen den Themenräumen können Sie in 3 Arbeitsphasen aus verschiedenen Thementischen wählen.


Parallel zu den Themenräumen:

15:30 bis 16:30 Uhr: Gesprächsrunde mit dem Keynotespeaker Prof. Dr. rer. pol. Niclas Schaper "Lehre im Dreiklang. Was fördert die Kompetenzorientierung auf Studiengangebene?"

Die Gesprächsrunde richtet sich in erster Linie an Verantwortliche bei der Einrichtung und Gestaltung von Studiengängen.


Beratung zu hochschuldidaktischen Fragestellungen durch Dr. Claudia Bade (Projekt "Professionalisierung, Beratung und Nachhaltigkeit in der Qualitätsentwicklung von Lehre und Studium")

18:30–19:45

zusätzliches Angebot: Abendvortrag "Was macht Hochschullehre effektiv?" (Prof. Dr. Michael Schneider, Universität Trier)

Bitte klicken Sie für weitere Informationen auf die einzelnen Programmpunkte! Das Anmeldeformular zum Tag der Lehre finden Sie hier. Sie müssen sich vorab nicht für einen Themenraum entscheiden und sind auch am Tag der Lehre eingeladen, zwischen den Räumen zu wechseln.


letzte Änderung: 15.11.2017 

Ansprechpartner/-innen

Leitung
Prof. Dr. Thomas Hofsäss
Prorektor für Bildung und Internationales

Koordination
Isabel Hilpert
StiL - Studieren in Leipzig
Projektmanagement
Ritterstraße 9-13 | Raum 3.18
04109 Leipzig
Tel.: +49 341 97-32092
E-Mail

fachliche Konzeption
LaborUniversität
Tel.: +49 341 97-30014

Lehrpraxis im Transfer plus
Tel.: +49 341 97-30061

pages