The information on this page will be translated into English as soon as possible. In the meantime, you are welcome to read on in German. If you have any questions or can’t find the information you require, then please feel free to contact us.

Sie haben eine zündende Idee oder planen bereits ein neues Forschungsprojekt? Dann sind Sie im Dezernat für Forschungs- und Transferservice richtig. Wir beraten und begleiten Sie bei der Beantragung und Durchführung von Forschungsprojekten und bei der Verwertung Ihrer Forschungsergebnisse.

Beratungssituation am Laptop
Unser Team aus dem Drittmittelservice berät Sie gern, Foto: Helloquence / Unsplash

Sie planen ein neues Forschungsprojekt?

Dann finden Sie im Dezernat für Forschungs- und Transferservice die richtigen Ansprechpersonen für eine kompetente Antragsberatung.

  • Newsletter
    Wir informieren Sie monatlich zu aktuellen Ausschreibungen verschiedener Drittmittelgeber über den Newsletter (zur Anmeldung). Ausschreibungen der Europäischen Union werden auch vom EU-Team des Forschungsservice veröffentlicht.
  • Recherchetool
    Wir bieten über das Universitätsnetz das Recherchetool ELFI zur gezielten Recherche von Ausschreibungen an. Eine Anmeldung bei ELFI empfiehlt sich, damit Sie die Filterfunktionen der Datenbank nutzen können.
  • Persönliche Beratung
    Wir beraten Sie im persönlichen Gespräch gezielt zu Fördermitteln, passend zu Ihrem Forschungsbereich.
  • Förderprogramme
    Wir informieren Sie zu nationalen Förderprogrammen und internationalen Förderprogrammen.
  • Anschubfinanzierung
    Wir bieten Möglichkeiten der Anschubfinanzierung für Postdocs und Juniorprofessorinnen und -professoren zur Beantragung eigener Drittmittelprojekte mit Hilfe des Flexiblen Fonds.
  • Stipendien für den wissenschaftlichen Nachwuchs
    Wir informieren Sie zu Stipendienanträgen insbesondere des wissenschaftlichen Nachwuchses. Die Beratung zu Auslandsstipendien des DAAD erhalten Sie beim Akademischen Auslandsamt der Universität Leipzig.
  • Förderorganisationen
    Wir nehmen für erste organisatorische Fragestellungen Kontakt mit Förderorganisationen auf.
  • Antragserstellung
    Wir beraten zu den hochschulinternen Verfahren bei der Antragserstellung. Dazu zählen Finanzierung und Ausstattung (Raumbedarf, Personalabfragen), die Einholung rechtsverbindlicher Unterschriften, die Koordination benötigter Rektoratsbeschlüsse oder die Koordination bei notwendiger Unterstützung von zukünftigen Projekten durch die Hochschulleitung.
  • Antragskonzeption
    Wir unterstützen Sie bei der Antragskonzeption zu formalen Erfordernissen der Antragserstellung (z. B. Kostenkalkulation, Nachwuchs/Gleichstellung/Vernetzung innerhalb und außerhalb der Universität).
  • Qualitätssicherung des Antrags
    Wir bieten Ihnen die Durchsicht und Qualitätssicherung Ihres Antrags an und redigieren gern formale Aspekte.
  • Beantragung von Verbundprojekten
    Wir informieren Sie über den Verfahrensablauf für die Beantragung von DFG-Großprojekten, EU-Projekten und Projekten von Bundes- oder Landesministerien.
  • Budgetplanungen
    Wir beraten Sie zu Budgetplanungen und helfen Ihnen bei der Kalkulation.
  • Vor-Ort-Begutachtungen von Anträgen
    Wir unterstützen Sie bei der Vorbereitung von Vor-Ort-Begutachtungen von Anträgen.
  • Überarbeitung abgelehnter Anträge
    Wir helfen Ihnen bei der Überarbeitung abgelehnter Anträge.
  • Erstellen von Vereinbarungen und Verträgen
    Wir unterstützen Sie bei der Erstellung von Kooperations- und Weiterleitungsverträgen, Geheimhaltungsvereinbarungen, Materialtransferagreements und weiteren vertraglichen Grundlagen (Intranet).
  • Prüfen von Vereinbarungen und Verträgen
    Wir prüfen Grant Agreements und Konsortialverträge im Zusammenhang mit EU-Projekten.

Nachwuchs, Open Access, Diversität

Sie haben Fragen zur Erstellung von Konzepten zu Diversity und Nachwuchs, zu Open Access Policies, zu Forschungsdatenmanagement oder zu Gender und Wellbeing? Wir kennen Ihre Ansprechpersonen und die zuständigen Referentinnen oder Referenten.

Fortbildungen und Workshop-Angebote

Wir bieten Antragstellerinnen und Antragstellern, insbesondere Nachwuchsforschenden, Informationsveranstaltungen und Workshops zur Beantragung und Bewirtschaftung von Drittmitteln an:

„Möglichkeiten der Drittmittelförderung“ bieten wir als Informationsveranstaltung an, um einen Überblick über Fördermittelgeber, Arten der Drittmittelfinanzierung und der Fördermittel-Recherche zu geben.

„Der Drittmittelantrag: So hilft die Verwaltung von der Idee bis zum Bewilligungsbescheid bei BMBF-Anträgen” skizziert den Ablauf von der Idee die über Einreichung eines Drittmittelantrags bis zum Bewilligungsbescheid. Das Seminar behandelt unter anderem das Lesen einer Ausschreibung und den Aufbau eines Projektantrags.

„Wie schreibe ich einen wettbewerbsfähigen DFG-Antrag” ist ein Schreib-Workshop, in dem wir gemeinsam die Schritte Ihres DFG-Projektantrags (insbesondere der Einzelförderung) durchgehen und interaktive Übungen durchführen.

Im Workshop diskutieren wir alle Punkte der Erstellung einer Projektskizze bzw. eines Vollantrags für eine BMBF-Ausschreibung mit zugehöriger Kostenkalkulation und gehen gemeinsam einen BMWi-Antrag (ZIM) durch.

„How do I write a competitive EU proposal? – Der englischsprachige Workshop“ vermittelt Ihnen Hintergrundwissen und Fähigkeiten, um einen wettbewerbsfähigen Antrag im Horizont 2020-Programm zu stellen. In Kleingruppen führen wir gemeinsam Schreibübungen durch.

„Drittmittelbewirtschaftung: Wie verwalte ich Projektmittel richtig” richtet sich insbesondere an Hochschullehrerinnen und -lehrer, wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Sekretärinnen und Sekretäre sowie Projektkoordinatorinnen und -koordinatoren, die ein Drittmittelvorhaben durchführen wollen. Der Workshop vermittelt Ihnen, wie die bewilligten Projektmittel richtig bewirtschaftet werden und stellt Ihnen Vertreter aus verschiedenen Bereichen der Verwaltung vor, die Sie bei der Mittelbewirtschaftung unterstützen.

Verwaltung Ihrer Drittmittelprojekte

Sie beginnen ein spannendes neues Forschungsprojekt? Wir helfen Ihnen bei der administrativen Abwicklung.

  • Projektkonto und Projektnummer
    Wir vergeben Ihre Projektnummer und richten Ihr Projektkonto entsprechend den Vorgaben des Zuwendungsbescheids ein.
  • Budgetpflege
    Wir hinterlegen und pflegen Ihr Budget im Buchungssystem HIS-FSV. Ihre Projektinformationen stehen Ihnen über das IVMC-Web (Intranet) zur Verfügung. Die Zugangsdaten können Sie über das dafür vorgesehene Formular beantragen.
  • Mittelabrufe
    Wir prüfen Ihre Mittelabrufe und leiten diese an die Mittelgeber weiter.
  • Finanzierung und Förderfähigkeit
    Wir prüfen die Finanzierung und Förderfähigkeit bei Personaleinstellungen von Drittmittelbeschäftigten und Hilfskräften.
  • Förderfähigkeit von Rechnungen
    Wir prüfen Ihre Rechnungen auf Förderfähigkeit und leiten diese zur Buchung an das Dezernat für Finanzen und Personal weiter.
  • Zwischen- und Schlussnachweise
    Wir unterstützen Sie bei der Erstellung von Zwischen- und Schlussnachweisen.
  • Beleglisten
    Wir stellen Ihnen auf Wunsch die notwendigen Daten zur Erstellung von Beleglisten zur Verfügung.
  • Vor-Ort-Prüfungen
    Wir begleiten Sie bei Vor-Ort-Prüfungen der Mittelgeber.
  • Abwicklung des Projektkontos
    Wir schließen Ihr Projektkonto in den Systemen HIS-FSV und IVMC ab und archivieren die Projektakte lt. den vom Mittelgeber vorgeschriebenen Aufbewahrungsfristen.

Sie haben Fragen zur Abrechenbarkeit von Leistungen und Produkten bei Ihrem Drittmittelgeber? Unsere Mitarbeiterinnen des Drittmittelservice stehen Ihnen mit ihren Erfahrungen gern zur Seite. Bei geplanten Investitionen und Aufträgen ist es erforderlich, folgende Vorschriften zu kennen:

Damit werden aufwendige Nachbesserungen und das Anfallen von nichterstattungsfähigen Kosten vermieden. Fragen Sie uns frühzeitig!

Das könnte Sie auch interessieren

Forschungsförderung

Read more

Nationale Förderprogramme

Read more

Internationale Förderprogramme

Read more
Back to top